Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Ein Blick in Sagadis Zeichenmappe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Also ich finde es schön, zumals mir für sowas die Geduld fehlt.
      **********************
      Liebe Grüße Mascha [katze]

      Richtig sehen kann man nur mit dem Herzen!

      Ich wünsche Jedem in allen Ewigkeit Gesundheit und dass sich alle positiven Wünsche die er selbst hat erfüllen.
      Ich wünsche Jedem der urteilt, moppt, belästigt, beleidigt, demütigt, lügt und Anderen schadet, bis zur Kehrtwendung seiner persönlichen Einstellungen Hilfe zur Einsicht.
    • Die Wunde ist schön gezeichnet :thumbup: ,bei den einzelnen Organen in der Wunde könnte man glaube ich noch mehrere dünnere Adern in verschiedenen Größen auf den Organen selbst zeichnen um ihre Form noch mehr zu betonen und dadurch eine noch stärkere 3D Wirkung zu erzielen.

      Der Körper mit den Mustern ist ebenfalls schön gezeichnet,besonders das man trotz den vielen verschiedenen Mustern noch die einzelnen Körperstellen auseinander halten kann gefällt mir bei diesem Bild sehr gut :thumbup: .
      [maler] Es ist egal was und womit man zeichnet oder malt,solange man Spaß dabei hat macht man nichts falsch! [maler]
    • Mhh die X-e am Kopf finde ich eigentlich gut, weil sie eben den Stilbruch ausmachen.
      Da denke ich irgendwie an ein Band, dass geflechtet ist... gefällt mir gut :)

      Schönes Motiv. Gute idee :)

      Zu dem erste Bild zurück:
      zu den "Hauträndern".. da würde ich mich glaube an den Tattoos die es von so Motiven gibt orientieren und gar nicht zu sehr im dunkleren Teil des Internes rumsuchen
      Fen Anfaengerthread Mal sehen wo wir in der Zukunft so landen :)
    • Mascha schrieb:

      Also ich finde es schön, zumals mir für sowas die Geduld fehlt.
      Es ist auch für mich eine super Übung in Geduld. Auch mir geht es zwischendurch alles zu langsam... ich betrachte das aber als Teil der Übung. Andererseits habe ich so eine Million angefangene Zeichnungen.

      Krombachus schrieb:

      Die Wunde ist schön gezeichnet ,bei den einzelnen Organen in der Wunde könnte man glaube ich noch mehrere dünnere Adern in verschiedenen Größen auf den Organen selbst zeichnen um ihre Form noch mehr zu betonen und dadurch eine noch stärkere 3D Wirkung zu erzielen.
      Oooh, das kann ich mir gut vorstellen. Werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall umsetzen. Danke fürs Lob und ganz besonders für den Verbesserungsvorschlag =)

      Fen schrieb:

      Mhh die X-e am Kopf finde ich eigentlich gut, weil sie eben den Stilbruch ausmachen.
      Da denke ich irgendwie an ein Band, dass geflechtet ist... gefällt mir gut
      Hm, liegt wohl alles im Auge des Betrachters. Danke dir für dein Feedback =)

      Elwa schrieb:

      Er gefällt mir gut, du hast schöne Muster gezeichnet und die Proportionen sind auch gut.
      Dankeschön =))



      Nachdem meine aktuelle Zeichnung dauert, dauert und dauert, dachte ich ich poste ein bisschen was zum Entstehungsprozess.

      Wenn ich nicht weiß, wie etwas genau aussieht dann sehe ich es mir an und skizziere was das Zeug hält. So auch für die einzelnen Teile meines aktuellen Projekts.


      Hier das Bild in klein:



      Wenn ihr auf den Link klickt seht ihr es in groß, da die Details im Kleinen doch untergehen: fotos-hochladen.net/uploads/skizzentd6k9lf0q1.jpg


      Links oben habe ich die Umrisse meiner aktuellen Zeichnung skizziert und darin probeweise Rippen untergebracht. Danach habe ich sie noch unten und auf dem rechten Blatt skizziert, bis ich zuversichtlich war, dass ich weiß wie ich sie zeichne. Ebenso habe ich einpaar Knospen gezeichnet und dann einpaar Blümchen geübt, die ich noch nicht gezeichnet habe aber noch unterbringen möchte.

      Mittig oben ist noch mein kleiner Schummelzettel, aka Farbtabelle, die mir hilft meiner Vision die richtigen Buntstifte zuzuordnen
    • sieht spannend aus, finde die Skizzen auch gut.
      In der Nacht sollte man eigentlich schlafen.. :D

      Ich bin der Mit-Maler meines Lebens, meiner Gedanken und Bilder
      Und so kann ich mein Leben mitmalen in schwarz oder bunt.
      Kraft findet man nicht in der Ferne sondern tief in sich drinnen.
    • Das wird etwas im Tatoostil, da freue ich mich schon das Endergebnis zu sehen.

      Mir gefällt, dass Du so rangehst. Mit einzelnen Skizzen :thumbsup:
      **********************
      Liebe Grüße Mascha [katze]

      Richtig sehen kann man nur mit dem Herzen!

      Ich wünsche Jedem in allen Ewigkeit Gesundheit und dass sich alle positiven Wünsche die er selbst hat erfüllen.
      Ich wünsche Jedem der urteilt, moppt, belästigt, beleidigt, demütigt, lügt und Anderen schadet, bis zur Kehrtwendung seiner persönlichen Einstellungen Hilfe zur Einsicht.
    • Alphawoelfin schrieb:

      In der Nacht sollte man eigentlich schlafen..
      Danke und ja, eigentlich schon. Aber ich bin sowieso sehr nachtaktiv und wenn ich zeichne, vergehen die Stunden einfach wie Minuten. So gehen ganze Nächte drauf und diese Zeichnung hat viele Nächte in Anspruch genommen ^^

      Mascha schrieb:

      Das wird etwas im Tatoostil, da freue ich mich schon das Endergebnis zu sehen.
      Hm, bin ich gespannt ob du bei der fertigen Zeichnung immer noch an Tatoos denkst.

      volker03 schrieb:

      Die Skizzen sehen toll aus.
      Freut mich =)

      Zwerg007 schrieb:

      Nicht mein Ding, aber sehr schön gezeichnet!
      Danke dennoch für deine Einschätzung :)



      Nun gut, hier ist, nach vielen, vielen Stunden Arbeit "Das blühende Herz":


      Und hier das Ganze in groß: pic-upload.de/view-32562648/Thebloomingheart.jpg.html

      Die Zeichnung ist A4 groß, Faber Castell Polychromos Buntstifte auf Papier. Durch die Beleuchtung von rechts sehen die Farben rechts auch etwas blasser aus, tatsächlich sind sie aber genauso wie auf der linken Seite.

      Die Technik war eine andere, als bei der letzten Buntstiftzeichnung die ich euch gezeigt habe, nämlich wurden sehr viele Schichten aufgetragen und und mit Pinsel und Terpentinersatz verwischt. Das Ganze war sehr langwierig. Ich muss sehen ob ich das in Zukunft mit ähnlichem oder besserem Resultat auch schneller aufs Papier bekomme.

      Zwischendurch bin ich über einige Schwierigkeiten gestolpert. Die Grautöne lassen sich nicht so gut verblenden wie die anderen Farben. Leider zu spät- habe ich nun noch 10 Grautöne gekauft und werde testen ob die nicht vielleicht besser zum Verblenden mit Terpentinersatz geeignet sind.
      Ein weiteres Ärgernis war, dass obwohl ich beim Zeichnen einen Zettel unter meiner Hand hatte und alles immer gut abgedeckt habe, auf vielen Flächen die Farbe wie ein wenig abgerieben ist. Leider kann ich nicht das ganze Bild noch ein Mal mit einer Schicht Farbe überziehen. Ich hoffe aber, das vielleicht mit dem Blender ein bisschen nachbessern kann, sobald der ankommt. Wenn jemand von euch Erfahrung mit diesem Problem hat, wäre ich dankbar für Tipps. Vielleicht glatteres Papier unterlegen? Seidenpapier? Backpapier?
      Noch eine Sache, mit der ich unzufrieden bin, ist, dass sich die dunklen Töne nicht glatt verblenden ließen, außer es waren wirklich noch einige Schickten hellerer Farben darüber.


      Ich freue mich über jegliche Rückmeldung oder eure Erfahrungen zu den Schwierigkeiten, die ich hatte.

      Danke, dass ihr in meinen Thread reingeschaut habt [blumenstrauss]
    • Eine interessante Idee, :) das Endresultat gefällt mir sehr gut. Du hast die Muskulatur sehr gut hinbekommen. Blumen und Blätter sowieso. Auch das Gerippe. :thumbsup:

      Irgendwie hat es mit Tod und Leben gleichzeitig zu tun. Für die Probleme die Du hast habe ich leider keine Lösung, aber die gleichen Probleme. Deshalb bin ich jetzt sehr gespannt auf die Antworten die Du bekommst.
      **********************
      Liebe Grüße Mascha [katze]

      Richtig sehen kann man nur mit dem Herzen!

      Ich wünsche Jedem in allen Ewigkeit Gesundheit und dass sich alle positiven Wünsche die er selbst hat erfüllen.
      Ich wünsche Jedem der urteilt, moppt, belästigt, beleidigt, demütigt, lügt und Anderen schadet, bis zur Kehrtwendung seiner persönlichen Einstellungen Hilfe zur Einsicht.
    • Mascha schrieb:

      Irgendwie hat es mit Tod und Leben gleichzeitig zu tun.
      Danke für das Lob und deine interessante Interpretation :O :D

      Annerl schrieb:

      Welche eine Idee. Sagenhaft. Das Bild ist Dir sehr gut gelungen.
      Danke dir :) Deine mega freundlichen Worte bauen mich gerade richtig auf!

      Annerl schrieb:

      Ich zeichne und male immer von oben nach unten oder von links nach rechts.
      Daher ist mir so etwas noch nie passiert.
      Das wäre eine Lösung, aber ich drehe das Blatt halt auch je nach Bedarf. Also oben habe ich als erstes gezeichnet und dort ist die Farbe auch am meisten abgerieben :/

      KleineMoni schrieb:

      Ich kann mich den anderen nur anschließen Super Idee und mega umgesetz .
      Danke auch dir Moni für dein Feedback =D
    • ein richtig tolles Bild
      Mir gefallen die schönen leuchtenden Farben
      Die Muskulatur und die Rippen hast du super gezeichnet
      Blühendes Herz eine total schöne Idee und toll umgesetzt
      Ich nehme ein klenex Tuch das weniger hart wie Papier
      Und ich male von oben nach unten

      Ich bin der Mit-Maler meines Lebens, meiner Gedanken und Bilder
      Und so kann ich mein Leben mitmalen in schwarz oder bunt.
      Kraft findet man nicht in der Ferne sondern tief in sich drinnen.
    • Alphawoelfin schrieb:

      ein richtig tolles Bild
      Mir gefallen die schönen leuchtenden Farben
      Die Muskulatur und die Rippen hast du super gezeichnet
      Blühendes Herz eine total schöne Idee und toll umgesetzt
      Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt =)

      Alphawoelfin schrieb:

      Ich nehme ein klenex Tuch das weniger hart wie Papier
      Und ich male von oben nach unten
      Gute Idee, dann muss ich das mal ausprobieren. Danke für den Tipp!
    • Das blühende Herz ist toll geworden, diese Kombination von menschlichem Gewebe mit den Pflanzen ist dir sehr gut gelungen :thumbsup:

      Ich habe immer dünne Baumwollhandschuhe an, auch an der Hand, mit der ich das Papier festhalte. Bei der Zeichenhand habe ich einfach die Finger ein kleines Stück abgeschnitten. Die Baumwollhandschuhe bekommst du auch günstig im Baumarkt. Außerdem lege ich ein Blatt Küchenrolle unter die Hand. Das ist weicher und ich bin der Meinung, damit wird die Zeichnung nicht verwischt.
    Amazon Partnerlinks: