Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Eigene Homepage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Alphawoelfin schrieb:

      Mal ne frage betrifft diese verordnung auch einfache blogs..weil viele sagen nein.
      Das ist leider nicht wahr. Auch als Blogbetreiber muss man darauf reagieren. Wordpress hat jedoch dazu mit Update 4.9.6 darauf reagiert und ermöglicht nun das Löschen personenbezogener Daten via neuem Werkzeug im Adminbereich.

      Weiter sind folgende Dinge zu beachten:
      • SSL (HTTPS) einsetzen
      • Impressum und Datenschutzerklärung aktualisieren.
      • Cookie Plugin verwenden. Idealerweise als Opt-In, da dies aber nicht praktibal ist mindestens ein Opt-Out.
      • Newsletter auch als Opt-In
      • Kommentare sind auf Anforderung zu löschen.
      • Google Analytics: IP Adressen anonymisieren und auch da ein Opt-Out anbieten
      • Social Media Buttons entweder entfernen oder zumindest 2-Klick Variante einsetzen
      • Werbung ohne Tracking benutzen
      Begriffe:
      • Opt-In: Ein Opt-In sieht so aus, dass die jeweilige Funktion standardmäßig deaktiviert ist und nur auf direkte Anweisung aktiviert wird. z.B. Cookies
      • Opt-Out: Beim Opt-Out ist die Funktion standardmäßig aktiviert und kann auf Verlangen deaktiviert werden.
      • Tracking bedeutet, dass die Spuren des Benutzers ausgelesen werden um so z.B. maßgeschneiderte Werbung anbieten zu können.
      Achtung! Vorsorglich weise ich darauf in, dass dieser Artikel nur zur Information dient und keine Rechtsberatung darstellt!
    • mache ich jetzt auch so..blue thunder
      Hoffe ist dann so ok wenn ich wieder online gehe.
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • ich hab meine Homepage ja nur optisch selbst erstellt, alles andere macht ja das Programm im Hintergrund...

      Ich meine, Cookies habe ich keine, Analytics auch nicht, aber einen LikeButton hatte ich mal iwo..vllt nehme ich den raus
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! -->z.B Postkartenprojekte, u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    • Chaoswolf schrieb:

      Kommentare sind auf Anforderung zu löschen.
      Stimmt das überhaupt? Würde dann nämlich auch Foren betreffen und hier gab es Urteile, dass man nur personenbezogene Daten löschen muss (was in Kommentaren i.d.R. ja gar nicht geschrieben wird).


      Chaoswolf schrieb:

      Impressum und Datenschutzerklärung aktualisieren.
      Was genau muss denn im Impressum aktualisiert werden? Was da drin zu stehen hat regelt doch das TMG.

      Der Rest war größtenteils auch schon vorher in Deutschland von Nöten. Da Deutschland bereits eines der strengsten Datenschutzgesetze weltweit hat(te), kommt durch die neue Verordnung weitestgehend mMn. nur unnötige Panik auf. [hmm]
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Hallo :)

      Nightmage schrieb:

      Der Rest war größtenteils auch schon vorher in Deutschland von Nöten. Da Deutschland bereits eines der strengsten Datenschutzgesetze weltweit hat(te), kommt durch die neue Verordnung weitestgehend mMn. nur unnötige Panik
      naja, was das Impressum angeht, hast Du da recht. Die Datenschutzerklärung soll aber dezidiert alle erhobenen Daten auch über Cookies etc. offenlegen. Das kann schon etwas Mühe machen; bislang wusste ich darüber selber bei den eigenen Seiten wenig darüber, was wirklich abgefragt / gespeichert wird. Viele Systeme helfen aber und machen sinnvolle Vorschläge (ich arbeite viel unter Wordpress). Aber es ist schon etwas Aufwand. Insbesondere wenn Newsletter etc. im Spiel sind.

      Panik, da stimme ich Dir zu, ist nicht nötig. Die Datenschutzerklärungen wasserdicht zu machen ist aber sinnvoll und die Arbeit ist hier im Forum ja offenkundig auch schon weitgehend gemacht. Dann ist auch gut.

      LG Odem
      Man darf nicht aus den Augen verlieren,
      dass man zur Gegenwart unterwegs ist
      und jede Praxis nur soviel taugt
      wie sie das Hier und Jetzt erschließt.
      Der Weg und das Ziel sind dort, wo wir uns befinden. (Jack Kornfield)
    • Wie gesagt; das Meiste war auch schon vorher Pflicht. ;)

      Und glücklicherweise updaten sich die Systeme (Forum und WordPress) selbst, sodass man sich da nicht mehr viel drum kümmern muss, zumindest nicht, wenn man es eh schon getan hat - Datenschutzerklärung auf der eigenen Seite war ja vorher schon Standard und bisschen technisches Interesse muss man als Seitenbetreiber (leider) mitbringen, genauso wie Rechtliches. :whistling:
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Nightmage schrieb:

      Chaoswolf schrieb:

      Kommentare sind auf Anforderung zu löschen.
      Stimmt das überhaupt? Würde dann nämlich auch Foren betreffen und hier gab es Urteile, dass man nur personenbezogene Daten löschen muss (was in Kommentaren i.d.R. ja gar nicht geschrieben wird).
      Zu 100% bin ich mir nicht sicher aber ich denke schon. Zumindest bei Wordpress werden Kommentare mit Email und IP Adresse in der Datenbank gespeichert. Man könnte IP und Email natürlich auch manuell aus der DB löschen, wie das dann aussieht weiß ich nicht. Wie das bei Foren ist weiß ich ebenfalls nicht.

      Nightmage schrieb:

      Was genau muss denn im Impressum aktualisiert werden? Was da drin zu stehen hat regelt doch das TMG.
      Ja das habe ich wohl zu allgemein ausgerückt. @Odem hat es im Prinzip schon korrigiert. Du hast natürlich recht, dass meiste war vorher schon Pflicht. Ich denke es kann dennoch nicht Schaden es nochmal zu durchleuchten.

      Panik ist sicherlich fehl am Platze. Dennoch sollte man sich ein wenig damit auseinandersetzen um eventuellen Rechtsstreitigkeiten aus dem Weg zu gehen. Wie viel Aufwand man betreibt, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Ich habe bei mir das getan was ich für nötig erachte, sollte dennoch noch was fehlen, habe ich halt Pech gehabt.
    • Chaoswolf schrieb:

      Zu 100% bin ich mir nicht sicher aber ich denke schon. Zumindest bei Wordpress werden Kommentare mit Email und IP Adresse in der Datenbank gespeichert. Man könnte IP und Email natürlich auch manuell aus der DB löschen, wie das dann aussieht weiß ich nicht. Wie das bei Foren ist weiß ich ebenfalls nicht.
      Ok, danke für deine Rückmeldung.

      Letztendlich gehts ja echt um personenbezogene Daten und da wären IP und E-Mailadresse in der Tat zu löschen. Bei der IP wäre ich aber neugierig, wie alt die sein muss um noch gelöscht werden zu müssen, da wir ja keine Vorratsdatenspeicherung haben und sich die IP täglich wechselt. Vielleicht mach ich mich bei Gelegenheit mal auf den üblichen Rechte-Seiten diesbezüglich schlau. :)
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Ob es ein "Verfallsdatum" gibt weiß ich auch nicht. Aber die IP wechselt ja nicht automatisch täglich. Bei Internet über Kabel hat man die IP z.B. unter Umständen auch länger, weil es da keine Zwangstrennung gibt. Auch gibt es ja Anschlüsse mit fester IP. z.B. Firmen, die gebündelt über einen DHCP Server ins Netz gehen. Oder alte Privatanschlüsse, die sich noch eine feste IP sichern konnten.
    Amazon Partnerlinks: