Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Ziemlicher Dämpfer...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      da muss ich nightmage sehr zustimmen :)
      ich musste es selbst mal erfahren.. ich habe einer beim besser werden geholfen.. und die war als erstes voll höfflich und so und auf einmal als sie meinte sie kann es .. naja dann konnte sie keine kritik mehr ab und hat sich ncith mehr helfen lassen... und mir zum schluss auch ganricht mehr geantwortet... da meinte sie wohl wieß nicht sie wäre irgendwie aufgestiegen oder so.. find ich nciht richtig ehrlich gesgat ... aber manche leute sind so und werden auch cnith unbedingt anders... was ich auch schade finde, da ich es sehr nett finde mich mit jemanden auszutauschen der auch zeichnet .... ich finde auch wenn ich gut zeichnen kann ( ich wieß eigenlob stinkt...) nehme ich tortzdem gerne kritik an von jedem .. dafür bin ich auch dankbar denn jeder sieht vielleicht einen anderen fehler oder mekrt das da etwas nicht stimmt.. und in der gemeinschaft kann man noch viel besser fehler finden...

      LG
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      "Wenn du genug Talent, Disziplin und Lernbereitschaft zeigst, kannst du, wie sehr, sehr, sehr viele Künstler, dir das selbstständig erarbeiten. Kaufe dir ein gutes Anatomiebuch - etwas über Farbkunde, Proportionen im Bild, Perspektive und lies dir das durch und übe. Du solltest rausgehen und viel und oft zeichnen - ich habe immer ein Notizbuch und Kugelschreiber und ein selber zusammengestelltes Bleistiftset nach meinen Anforderungen bei mir. Üben ist das A und O."

      Dieser Absatz ist das einzige Vernünftige im Text dieser Frau. Was sie hier sagt, gilt übrigens nicht nur für dich, sondern für jeden von uns. Eine gewisse Basis in Sachen Proportion, Perspektive und Farben MUSS man haben, sonst bleibt man irgendwann auf der Stelle stehen. Üben ist das A und O. Besser kann man´s nicht formulieren. Was sie sonst schreibt, vor allem über Talent, ist einfach nur Schwachsinn.
      Ich finde, Talent wird häufig falsch eingeschätzt und mit einem tollen Stil verwechselt. Talent ist für mich vor allem die Fähigkeit, sich mehrere Stunden am Stück an ein Bild setzen zu können, von dem am Ende nur man selber etwas hat. Daran scheitern die allermeisten, und werden sich deshalb auch niemals verbessern. Der ganze Rest, wie zB ein sicherer Strich, oder das Erlernen von Techniken, kommt von ganz allein. Beim einen schneller, beim anderen langsamer, aber früher oder später checkt man wichtige Dinge einfach. Aber dafür braucht man das Talent, sich für so etwas "nutzloses" wie Zeichnen und Malen begeistern zu können. Und das hast du auf jeden Fall.

      Mal ganz davon abgesehen: ich finde deine Sachen toll :thumbsup:
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      @schnipp: das finde ich ja eine voll blöde Reaktion. Sowas kann ich überhaupt nicht leiden, wenn mich jemand so aussaugt oder von oben runter ist und es kommt dann nichts oder nichts mehr rüber. Ich hab das auch schon öfters erlebt, nicht unbedingt bei Bildern, aber in anderen Bereichen, auch im Geschäft. Da komm ich mir dann so ausgenutzt vor.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Kiwi schrieb:


      Ich finde, Talent wird häufig falsch eingeschätzt und mit einem tollen Stil verwechselt. Talent ist für mich vor allem die Fähigkeit, sich mehrere Stunden am Stück an ein Bild setzen zu können, von dem am Ende nur man selber etwas hat. Daran scheitern die allermeisten, und werden sich deshalb auch niemals verbessern. Der ganze Rest, wie zB ein sicherer Strich, oder das Erlernen von Techniken, kommt von ganz allein. Beim einen schneller, beim anderen langsamer, aber früher oder später checkt man wichtige Dinge einfach. Aber dafür braucht man das Talent, sich für so etwas "nutzloses" wie Zeichnen und Malen begeistern zu können. Und das hast du auf jeden Fall.
      Das ist mal die interessanteste Deutung was Talent ist, die ich je gelesen habe. :thumbsup: Da ist auf jedenfall was dran, denn wer setzt sich sonst stundenlang hin, zeichnet und zeichnet und hat schlicht Spaß an der Sache?

      Schnipp, solche Leute sind ja das Letzte. Die hab ich allerdings auch schon erlebt. Das ist dann schwierig, beim nächsten Mal abzuschätzen ob es jemand "wert" ist, dass man ihm hilft oder nicht.

      Im Zweifel bin ich aber doch lieber für die Hilfsbereitschaft, denn man muss ja sehen, dass man selbst auch immer wieder im Leben auf Hilfe anderer angewiesen ist, und wenn dann alle so denken und einem nicht weiter helfen...
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Ich freu mich auch immer über neue Tipps, auch das Material betreffend oder Verbesserungsvorschlage zu meinen Bildern. Wenn ich es nicht gleich umsetzen kann, dann wirds eben beim nächsten Bild probiert. Und wenn ich was weiß, gebe ich das auch gern weiter, warum soll ich ein Geheimnis draus machen, das bringt mir doch nichts und der andere freut sich vielleicht drüber.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      @kiwi: sehr interessant deine interpretation von talent :)
      mich macht zeichnen ja wirklich spass und es ist langsam eine art sucht geworden..... ich könnte echt stundelang vor einen bild sitzten da ist echt schlimm :D
      @nightmage: ja leider.. aber genau wie du biete ich dann auch meine hilfe an.... leider gibt es halt auch solche leute....
      @fireplant: das denk ich auch das sich andere über tipps freuen.. naja einige tuen es auch nicht...

      ich fand es schade das ich damals keinen hatte mit dem ich mich richtig über meine zeichnugnen unterhalten konnte.. naja habe dann sleber versucht original und zeichnung zu vergleichen und mir zu sagen was ich nun besser machen kann :D so ne art eigne selbsthilfegruppe :D

      LG
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      so ne art eigne selbsthilfegruppe


      schnipp, sowas hab ich am Anfang auch gemacht. Mein Mann und meine Tochter konnten mir zwar sagen, es gefällt mir oder nicht, aber wirklich Verbesserungsvorschläge waren da nicht, naja, besser als nichts :))
      Deswegen habe ich auch lange nach einem Forum gesucht, wo ich mich austauschen kann, mit netten Leuten, so wie hier [bravo]
      eben was, wo man nicht gleich niedergemacht wird, oder sich die anderen dann lustig drüber machen, wenn das Bild nicht so toll ist. Kritik hilft ja weiter und ist auch erwünscht, sollte aber nicht unter die Gürtellinie zielen.
      Und hier in diesem Forum ist ja auch ziemlich alles vertreten, wie Flüssig-, Trocken-, Digitalzeichnen......, dadurch wird man auch mal angerecht, eine neue Technik auszuprobieren und man kriegt schnell Hilfe hier.

    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Fireplanet12 schrieb:


      schnipp, sowas hab ich am Anfang auch gemacht. Mein Mann und meine Tochter konnten mir zwar sagen, es gefällt mir oder nicht, aber wirklich Verbesserungsvorschläge waren da nicht, naja, besser als nichts :))
      Deswegen habe ich auch lange nach einem Forum gesucht, wo ich mich austauschen kann, mit netten Leuten, so wie hier [bravo]
      eben was, wo man nicht gleich niedergemacht wird, oder sich die anderen dann lustig drüber machen, wenn das Bild nicht so toll ist. Kritik hilft ja weiter und ist auch erwünscht, sollte aber nicht unter die Gürtellinie zielen.
      Und hier in diesem Forum ist ja auch ziemlich alles vertreten, wie Flüssig-, Trocken-, Digitalzeichnen......, dadurch wird man auch mal angerecht, eine neue Technik auszuprobieren und man kriegt schnell Hilfe hier.


      ja das habe ich auch lange gesucht :D vor allem ist hier alles sehr shöcn übersichtlich und so :)
      meine mum und meine geschwister konnten auch nur sagen ja gut oder schlecht oder da fehlt was ... aber auch cniht wirklich viel :D aber wie du shcon sagtes besser als ncihts...

      jo das forum inspiriert :D
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Ich muss auch sagen, dass das Forum inspiriert. Vorher hätte ich nie gedacht, dass ich mal mit Pastellstiften u. Pastellkreide zeichnen würde.
      Das man hier mal abgesehen von von vielen netten Leuten u. einigen wirklich eng vertrauten Personen, auch noch viele gute Tipps bekommt, find ich einfach nur genial. Meine Schwester hatte mir auch immer nur sagen können gut o. nicht. Man weiß aber nie genau, ob sie es einem auch sagen würden, wenn es wirklich nicht gut ist. Hier im Forum bekommt man aber die Tipps von Leuten, die sich genauso für Kunst interessieren. Der Lerneffekt ist hier auch super. Seit ich hier im Forum bin hab ich ne ganze Menge gelernt.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Also ich finde, wenn es um Kunst geht, ist die Sache mit dem Herzen eine ganz entschiedene. Also wie man sich selbst mit seinem Werk versteht. Talent, oder was man im allgemeinen unter Talent versteht, finde ich fast überflüssig. Und dieses ganze Talentgequassel von Leuten, die wahrscheinlich noch nicht mal selber was erschaffen konnten, an dem sie dann hingen, ist total unangebracht und nervt mich.
      Und zu den Basics: wenn man das braucht und lernt - schön. Wenn man es nicht hat, aber trotzdem solche Bilder erschaffen kann wie du z.B., dann kann man (meiner Meinung nach) auch darauf auch verzichten.
      Ich hatte so etwas ähnliches mal, als ich vor wenigen Jahren Gitarrenunterricht bekommen habe. Ich habe Gitarre, wie auch das Malen, mir autodidaktisch angeeignet (mehr oder weniger). Da nun einmal die Basics kennen zu lernen, fand ich wirklich gut. Aber gestört hatte es mich, das der ganze Unterricht nur auf Klassik aufgebaut war und keine Chance mal etwas Neues auszuprobieren oder zu komponieren.
      Diese ganzen bekannten Musiker, die immer nur die Lieder anderer Leute nachspielen, sind für mich zwar gute Musiker, und sie mögen ihre Instrumente und die Stücke noch so gut beherrschen können, doch für mich ist das nicht wirklich Kunst. Künstler sind für mich dann eher die, die z.B. nachts nicht schlafen können und dann aufstehen, um ein Lied darüber zu schreiben, was sie so beschäftigt.
      Sorry, ich wollte hier nicht so viel über Musik schreiben, aber ich find den Vergleich ganz gut.
      Kunst ist wie z.B. die Evolution oder die Sprache - sie lebt alleine von der Veränderung durch Anderes oder Neues.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Der Vergleich zur Musik passt in der Tat recht gut. Letztendlich ist Kunst doch, dass man sich ausdrückt auf die ein oder andere Art und Weise.

      Perfekt ein Lied (nach) spielen oder etwas abzuzeichnen, perfekt in der Technik zu sein, das ist eher ein "Handwerk". Handwerker können Künstler sein und umgekehrt, aber das ist nicht immer so.

      Ich finds auch unmöglich, dass so viele "Künstler" (speziell die, die sich für was Besseres halten) immer mit dem Finger auf die "Basics" und die Technik verweisen. Kreativität und Spaß ist mindestens genauso wichtig, wenn nicht sogar noch wichtiger.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Mal ehrlich ... über Kunst kann man nicht wirklich diskutieren, weil für jeden etwas anderes Kunst ist. Ich finde deine Zeichnung, die du gepostet hast, toll! Ob da nun Proportionen und Perspektive richtig sind (wobei noch zu klären wäre, was richtig und falsch ist), spielt doch keine Rolle, da das Motiv in dem Sinn auch keines ist, das mit etwas realem verglichen werden könnte.

      Lass dir nichts einreden von so einem "Vogel".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kreativo ()

    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Ich finds ja fast schon lustig, wie alle immer sofort auf Jugendlichen rumhacken...wir sind auch nur Menschen :))

      Ich finde auch, dass diese Kritik vor allem an dem Ton scheitert, in dem sie verfasst worden ist, von den Inhalten mal ganz zu schweigen :D
      Denn ganz ehrlich: Untalentiert sieht definitiv anders aus!
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Hallo mir ist bewusst das das Thema bereits 120 Tage alt ist, würde aber trotzdem gerne meine Meinung abgeben. Ich arbeite zu zeit in einem Büro als Kaufmann und habe diesen Thread gelesen und war wirklich verwundert das es Leute gibt die solche kreative, interessante und schöne Bilder als schlecht bzw. die Künstlerin als talentlos bezeichnen.

      Ich persönlich finde diese Bilder sehr gut und bei weitem können diese mit diversen freien Ausstellungen mithalten die ich bereits besucht habe. Es ist ein interessanter Style, es wird mit Körperproportionen gespielt, es werden Emotionen geweckt und teilweise sehe ich eine Geschichte wenn ich ein Bild länger beobachte.

      *Mein absolutes Lieblingsbild ist jenes wo eine Frau ein Kind und die der Fliegenmensch drauf ist ;) *

      Ich bin diesbezüglich noch weiter gegangen und habe ein paar Bilder, Mitarbeitern aus der Grafikabteilung gezeigt die im selben Haus arbeiten und habe nur Positives gehört. Es gab niemand der gesagt hat diese Bilder wären langweilig oder unkreativ, und das von Menschen die es Beruflich machen und es Studiert haben.

      Es wird aber selbstverständlich immer Menschen geben die sich durch Ideen und den eindrücken die der Künstler erweckt unwohl füllen. Aber wichtig ist die Kritik als solche wahrzunehmen jedoch auch zu hinterfragen, weshalb übt jemand Kritik bzw. wie übt diese Person kritik.

      Ist eine Kritik nicht Sachlich und begründet, ist Sie eigentlich keine Kritik sondern eine Emotionalle und voreingenommene Meinung, die wiederum anders gewertet werden sollte und bei weitem nicht so eine Gewichtung erhalten sollte wie eine Kritik.

      Leider ist es im Internet so das sich viele Menschen anonym bewegen und die Kommunikation nicht so arrangieren wie es sein sollte. Dann kommt der Faktor dazu das sich viele dadurch das Sie eventuell viel Energie bereits investiert haben für Experten halten obwohl Sie nur ein teilwissen besitzen oder einfach das Bedürfnis haben anderen Ihre sichweise und Meinung aufdrängen.

      Ich habe auch Menschen kennengelernt die selber kaum die Energie aufbringen zu zeichnen oder zu Malen, jedoch fest davon überzeugt sind das Sie einige Bilder oder Zeichnungen sofort besser machen könnten, wenn Sie es ernsthaft machen wollen würden und mit dieser Grundlagen nehmen Sie sich das recht über andere zu urteilen und Bilder Fachtechnisch zu bewerten.

      Wiederum gibt es auch Menschen die Kunst Studiert haben, nach der Klassischen Vorgehensweise und leider die Problematik haben das Sie sich mit den freien Künstlern auseinandersetzen müssen bzw. sich die Arbeitprojekte mit anderen künstlern teilen müssen, und zu guter letzt sehen müssen das auch diese Künstler von der Gesellschaft akzeptiert werden bzw. diese Kunst auch sehr gut ankommt. Das Gefühl sich etwas erarbeitet zu haben, aber zu sehen das es wiederum einen angenehmen, anderen und leidenschaftlichen weg gibt, macht einige dieser Menschen unsozial, diese erkennen nur Dinge an wenn Sie sehen bzw. nachvollziehen können. Nur wenn die Person auch Studiert hat und auch den gleichen Entwicklungweg genommen hat, gibt es eine akzeptanz und eine faire bewertung für Sie.

      Also die ehrliche Meinung von uns ist das du eine Künstlerin bist, kreativ bist und sehr interessante Ideen hast und was am wichtigsten ist deinen eigenen Style entwickelst oder dabei bist diesen zu entwickeln. Ich wünsche dir alles gute weiterhin. wäre es anders hätte ich dir eine Sachliche höfliche Kritik geschrieben!

      lg Majestic


    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      Zunächst mal gibt es meiner Meinung nach kein Talent. Alles hängt ab von der Arbeit und Übung die man bereit ist in die Sache hinein zu stecken! Jeder entwickelt sich anders weiter, ob nun schneller oder langsamer mit Übung und der richtigen Herangehensweise ist alles möglich. Gerade bei künstlerischen Tätigkeiten ist es immer eine Definitionssache, was denn der betreffende Künstler erreichen will. Die einen zeichnen gerne photorealistisch andere wollen sich diesen Grenzen nicht stellen und eher frei arbeiten. Nun darf ich aus meiner Sicht die eventuell eine ganz andere ist nicht sofort auf andere schließen! Hier muss man sich schon mehr Gedanken machen. Liegen eher technische Fehler z.b falsche Proportionen vor muss man eine Gesprächsebene finden auf der dem Künstler die eigenen Einwände deutlich gemacht werden können und zwar immer sachlich und mit konkreten Tipps! Gleichzeitig muss aber der Kritisierte auch bereit sein Kritik zu überdenken, in dieser Hinsicht haben manche Menschen leider auch so ihre Probleme und reagieren zum teil aggressiv. Ich würde nicht allzu viel auf solche Aussagen geben.
    • Antw:Ziemlicher Dämpfer...

      So, und genau aus DEM Grund (faire, personenbezogene Bewertung) ist es mitunter erforderlich sich im Forum erstmal vorzustellen. Wie will man jemanden auch fair bewerten, den man kaum bzw. gar nicht kennt.

      Zudem bin ich auch schon das ein oder andere mal auf die Arroganz der Studierten gestoßen, die in jeden Fall immer unangebracht ist, denn nicht jeder legt Wert auf Titel, viele sehen die Kunst auch einfach als Hobby an. [maler]
    Amazon Partnerlinks: