Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

egozentrische Künstler

  • Hallo


    was haltet ihr von Egozentrik?
    Findet ihr, dass Kunst mit Egozentrik einher geht
    und man als Künstler zwangsläufig (etwas) egozentrisch ist?


    Fände es spannend eure Meinung zu diesem Thema zu lesen.


    lg konschtanze

  • Ich glaube egozentrische Personen provozieren (wohl meistens eher unbewusst) ihre Umwelt und deshalb kann es für manche Leute echt schwer sein, mit ihnen zurecht zu kommen. Kommt natürlich immer darauf an, wie ausgeprägt die Egozentrik ist und wie die Anderen damit umgehen können.


    Ob Kunst mit Egozentrik einhergeht, würde ich grundsätzlich erstmal mit "Nein" beantworten. Ich finde zwar schon, dass Künstler vor allem für sich selber arbeiten sollten und dass sich somit auch die Kunst dann um die Künstler dreht, aber das lässt ja nicht gleich auf eine Egozentrik schließen.
    Wenn ich z.B. etwas esse, dann mache ich das ja auch für mich, aber deshalb bin ich ja noch nicht egozentrisch.
    Hinzu kommt, dass sich Künstler mMn meistens sehr gut in andere Personen hineinversetzten können. Richtige Egozentriker können das wohl eher nicht.

  • Stimmt muss ich del recht geben...


    Wir sehen auch die anderen alle hier unter uns.


    Es geht denke ich nicht wirklich Hand in Hand, wäre wie ich finde dann sehr Unerträglich solche Künstler um sich zu haben, geschweige dann ein vernünftiges Gespräch zu führen...


    Und wenn es dann einmal so sein sollte Isolieren sich dann jene Selbst..?


    Ich möchte nicht sehr gerne ein Gespräch mit so einem Geist führen, schon gar nicht was Kunst angeht,




    Lg
    MoonDragon

  • Schwer zu sagen, dafür kenne ich zu wenige Künstler persönlich. Was aber auch daran liegt, das ich Künstler vielleicht anderes definiere. Ich selber würde mich auch nie als Künstler bezeichnen.. ich male zwar gerne und es gefällt mir oft auch sehr gut, aber naja für mich ist dass dann nicht wirklich Kunst.. aber das ist ne andere Diskussion^^


    Ich denke wenn man richtig viel Erfolg hat, passiert es schnell, dass man abhebt und sich verändert und vielleicht egozentrisch wird. Aber pauschal kann man das nicht sagen.

  • Vielleicht ist Egozentrik auch das falsche Wort und sollte vielleicht Exzentrisch (wie zum Beispiel Dali oder der Musiker Prince), denn egozentrisch ist ja eigentlich auf eine bestimmte Art und Weise jeder ob Künstler oder nicht und solange das innerhalb gewisser Normen bleibt ist das ja auch OK so. Exzentriker befinden sich immer außerhalb jeglicher Norm.


    Du BlueThunder, auch als Hobbykünstlerin bist Du Künstlerin. Ich weiß, ist eine Frage der Definition, aber grundsätzlich ist jeder (finde ich) ein Künstler, der Kunst in irgendeiner Form erschafft. Bitte nicht den Scheffel unters Licht stellen...

  • Danke fürs Mitdiskutieren :-)


    ja Volker, wahrscheinlich habe ich die Wörter verwechselt. Exzentrisch trifft es mehr, und exzentrisch sind ja auch viele Maler..
    dann nochmal die Frage: glaubt ihr, dass man sich als Künstler zwangläufig außerhalb der Norm bewegt? Wahrscheinlich ja nicht,
    denn es gibt doch mehr als genug Künstler, die einen "normalen" Job machen..oder bezieht sich das "sich außerhalb der Norm bewegend" auf den Schaffensprozess?


    hmh..


    lg

  • Das ist nun aber ein Himmelweiter Unterschied ob Egozentrisch oder Exzentrisch


    da würde ich mich auch ein wenig mit einreihen ab und an,
    das sind die so sehr liebevoll durchgeknallten die Exzentriker, die mag ich sind lieb und tun keinem was,
    die anderen sind da schon Psychologisch sehr bedenklich weil es in Richtung Dissoziatives Verhalten geht, da ist einmal ein Arzt von Nöten wenn´s schlimm wird.



    Lg
    MoonDragon

  • Naja, das scheint mir eher ein Klischee zu sein. Für mich geht das auch oft mit Arroganz Hand in Hand. [keine-ahnung]


    Oder so wie del meint, es der Provokation dient.
    Wobei ich meine, dass nur die Künstler Provokation in Form von Charakterschwächen nötig haben, die sonst keiner beachten würde (ähnlich einem quengeligem Kind).


    Gute Künstler haben so Eigenarten gar nicht nötig. ::)

  • Wenn man sich jetzt auf Künstler im klassischen Sinne konzentriert (also die ganz Grafik/design Spalte weglässt) , dann würde ich sagen, dass Kunst sich eigentlich durch Exzentrik definiert..wobei man hier auch wieder auf die Frage eingehen könnte was ist verrückt überhaupt?


    Künstler unterscheiden sich von anderen ja eigentlich "nur" durch ihre alternatives Verständnis von der Welt und das, was sie tun, um andere in diese Sichtweise einzuführen, wird von "normalen" Leuten dann gerne als verrückt bezeichnet.


    Ich merk das auch bei mir selber..diese mehr oder weniger stark ausgeprägte Norm Abgrenzung kommt eigentlich von selber, wenn man sich mit Kunst beschäftigt..ich schätze es muss also irgendwas mit dem Schaffensprozess zu tun haben, der so ziemlich als einziges allen gemein ist..
    Man fängt an sich Fragen zu stellen, über die man so nie nachgedacht hat und bemerkt Dinge, die einem nie aufgefallen sind...eine meiner Hauptfragen: Kann man überhaupt etwas als verrückt bezeichnen? Oder ist es nicht einfach nur eine Abweichung von den Normen, die wir uns selbst gesteckt haben?
    Meine Meinung ist eigentlich, dass man nichts als wirklich objektiv verrückt deklarieren kann

  • Hallo Leute, hier gibts ja interessante Themen! :D
    Was ist denn jetzt gemeint - egozentrisch oder exzentrisch??


    Wenn egozentrisch gemeint ist, würde ich sagen Hängt maßgeblich vom jeweiligen Künstler ab, aber es ist eine gewisse Egozentrik zu bestimmen, was auf dem Bild ist. Beim erschaffen von Bildern, Charakteren, Welten, eigentlich allem Künstlerischen, hat der "Erschaffer" ;D die Macht über sein Werk. Man fühlt sich als Künstler wichtig, weil man über seinem Werk steht (zumindest nur grundsätzlich, manchmal brauchen Bilder ja auch Dinge). Somit ist das Schaffen immer zum Teil auf die Stellung des Künstler ausgerichtet, also egozentrisch. Das ist aber meiner Meinung nach eher wenig; wichtiger ist das Ausleben seiner Kreativität und bla.


    Wenn exzentrisch gemeint ist, würde ich sagen Hängt auch vom jeweiligen Künstler ab, aber ... um es mal plakativ zu sagen "Kunst ist der Bereich wo die meisten Verrückten rumlaufen ;D" Richtig krasse Künstler, die nicht nur ihre Haustiere abmalen, sind interessant und so gut, weil sie einfach ... verrückt sind, exzentrisch sind.


    Ich hoffe ich gehe nicht allen einfach nur auf die Nerven mit meinen Schriftblöcken [pfeif]

  • Nein warum nerven, das hier ist ja da um zu diskutieren ;)


    Ich denke auch, das gerade exzentrische Künstler sehr interessant sind, auch wenn man vielleicht ihre Art der Kunst nicht mag. Ohne solche Leute, wäre die Kunst sicher langweilig, weil man sich über nichts mehr aufregen kann :D

Amazon Partnerlinks: