Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Künstlerische Berufe

  • Was wird so "angeboten" an künstlerischen Berufen?


    Da wären z. B.


      [li]Bildende/r Künstler/in - Studiengang (Malerei, Grafik, Skulptur, Raum, Installation, Performance, Fotografie, neue Medien). Weiteres könnt Ihr HIER nachlesen.[/li]
      [li]Comic-Zeichner/in (Entwerfen, Texten, Zeichnen). Weiteres HIER.[/li]
      [li]Kunstmaler/in - Studiengang o. Ausbildung. Weiteres HIER und HIER.
      [/li]
      [li]Computer-Animateur/in (Trickbilder/-filme). Weitere Infos HIER.[/li]
      [li]Computergrafiker/in (Bildmaterial aller Art). Informationen HIER.[/li]
      [li]Dekorationsmaler/in - Ausbildung im Bereich Bühnenmalerei/-plastik. Weiteres HIER.[/li]
      [li]Karikaturist/in, näheres HIER.[/li]
      [li]Trickfilmzeichner/in (Erstellung animierter Illustrationen für Werbespots, Musikclips oder Computer- und Schulungsfilme). Weiteres HIER.[/li]


    Weitere Berufe runde um die Kunst, Gestaltung, Kultur könnt Ihr hier erfahren:



    Natürlich gibt es noch viele andere Berufe... welche fallen Euch noch so ein und welchen von diesen Berufen würdet Ihr gar ergreifen wollen?

  • Danke für den Link, Raidor. Der ist sehr informativ [daumen-hoch]


    Du bist doch Illustrator (hab ich zumindest so in Erinnerung), bist Du auch als solcher tätig? Bzw. empfindest Du es so?
    Deine Auftragsarbeiten fallen ja eher nicht unter eine Illustration, oder?


  • Danke für den Link, Raidor. Der ist sehr informativ [daumen-hoch]


    Du bist doch Illustrator (hab ich zumindest so in Erinnerung), bist Du auch als solcher tätig? Bzw. empfindest Du es so?
    Deine Auftragsarbeiten fallen ja eher nicht unter eine Illustration, oder?


    yep, bin ich u.a. ;) aber wie im Artikel schon erwähnt = reich wird man damit nur mit sehr viel Glück und großem Können in vielen Bereichen der Illustrations-Techniken


    tätig als solcher = gelegentlich, da dann Auftragsarbeit - keine "Zur Schau"-Stellung im Net z.B. in Foren


    alle anderen Auftragsarbeiten sind eher unter MundzuMund-Propaganda zustande gekommen ^-^

  • @ Raidor: Hast Du vielleicht schon was "Bekannteres" illustriert, also etwas, dass wir kennen könnten?


    Gibt es da feste Preise, die Auftraggeber (ich nehme an, dies sind Firmen) leisten oder bestimmst Du den Preis?


  • @ Raidor: Hast Du vielleicht schon was "Bekannteres" illustriert, also etwas, dass wir kennen könnten?


    Gibt es da feste Preise, die Auftraggeber (ich nehme an, dies sind Firmen) leisten oder bestimmst Du den Preis?


    Bekannteres = da müsste man im rettungsmedizinschen Bereich "firm" sein ;)


    Preise = bestimmen die Auftraggeber : entweder Du machst es zu dem Preis oder Du läßt es - nach dem Motto "Friß oder stirb" ; verhandeln ist da meist unmöglich

  • Im Treppenhaus hängt eine Illustration, wie man sich bei Feuer zu verhalten hat - die ist aber nicht zufällig von Dir, oder? ;) ^-^

  • Hab gerade den Grundkurs Ersthelfer hinter mir - also Deine Illustrationen wären sicher schöner gewesen .
    Meld Dich doch mal bei den Malthesern, in 2 Jahren brauche ich ein Auffrischtung. Wäre schön, wenn es dann nette Illus zu sehen gäbe ;D

  • puh, ich hab mir eigentlich gedacht, dass man als illustrator/in gedichte oder geschichten illustriert. ich würd gern illustratorin werden, aber ich möchte eigentlich nicht für schulbücher bilder zeichnen, oder irgentwelche maschinenabläufe darstellen.
    dieser abschnitt von der internetseite, die Raidor vorher gepostet hat, hat mich schon ein wenig beunruhigt:
    Hobby oder Beruf?
    Die Lust am Zeichnen allein reicht nicht aus. "Ich empfehle niemandem, sein Hobby zum Beruf zu machen", betont Frey, "dafür ist der Beruf zu schwierig." Viel wichtiger als das künstlerische Genie ist laut Frey die Dienstleistung: "Man muss vor allem ein guter Geschäftsmann sein, unternehmerisch denken können und Mut zum Verhandeln haben." Also erst das Geld, dann die Selbstverwirklichung.

    :-[
    und verdient man da wirklich so wenig?

  • Aber es ist doch eingentlich gut, wenn eine Berufsrichtung verschiedene Möglichkeiten bietet. Dann ist man doch nicht so eingeschränkt.

  • Wir hatten doch mal ne ganze lange Liste an kreativen Berufen. Ist die noch im alten Forum? ???

  • gibt es denn sonst jemanden unter euch, der unabhängig von bestehenden berufen, geld mit seiner Malerei verdient oder verdient hat?


    wir haben aktuell 3 Projekte laufen womit wir versuchen wollen geld zu verdienen. eine Idee ist noch bei 7 firmen unterwegs, bzw bei 6, eine hat abgesagt, eine will es im nächsten meeting besprechen und von den anderen hab ich noch nichts gehört.
    da handelt es sich um ein holzspiel und das andere soll ein buch werden, das in erster Linie aus Illustrationen besteht, oder auch eine Sammelmappe (wie die dinger vom atlasverlag), je nachdem welche Firma Interesse hat.
    und das andere ist ja...hatt ich ja schonmal ansatzweise drüber geschrieben, eine reine merchandisingprodukt, mein part dabei ist, die Figuren, samt wohnwelt zu zeichnen, in den verschiedensten posen, Farben usw. ü-ei Figuren ähnlich sozusagen.
    da selber produzieren und vertreiben ein Grundkapital voraussetzt, versuchen wir es über ideenverkauf.

  • Also ich stell mir den Beruf stressig vor und ich glaube mehr Zeit als in anderen Berufen hast du da für deine eigenen Sachen auch nicht.
    Schließlich kannst du ja nicht nur das Fach Kunst an einer Schule lehren.
    Aber spaß macht der Beruf bestimmt....zumindest wenn die Schüler mitmachen :D

Amazon Partnerlinks: