Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Technik oder Kunst?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich dachte, es ist mal wieder an der Zeit, etwas zu philosophieren. Mein bester Freund hat mich auf den Gedanken gebracht, als er mir erzählte, dass er seinen Verwandten versucht hat zu erklären, dass das, was er macht, keine Kunst in dem Sinne sei sondern Technik. Er hat quasi ein Poster illustriert und die Arbeit bis hin zum Druck erledigt.


    Er meinte, dass z. B. Bob Ross ein reiner Techniker war und eher weniger Künstler.


    Wie seht ihr das? Wo ist der Grad zwischen reiner Technik, Talent und Kunst?

  • Die Kunst ist für mich eher etwas Geistiges; das Erdenken des Motives, Kombitation der Farben, Formen und Schatten...
    Die Technik ist dann die Art der Umsetzung.


    Je mehr Das Hauptaugenmerk auf der Umsetzung/Realisierung eines Bildes/Produktes liegt, desto weniger Künstlerisches ist meines Erachtens da drin.


    Talent ist dann lediglich die Begabung Neues zu erlernen bzw. zu perfektionieren.

  • Man spricht aber auch von Kunst, wenn jemand einen anderen realistisch porträtiert bzw. eben von Künstlern. Normalerweise wäre doch da Handwerker eher angebracht oder etwa nicht?

  • Ich denke das ist ein sehr spannendes Thema, weil es vermutlich in vielen (‚verborgen’) eine Art Grenz-/Trennlinie zwischen Kunst und Technik schlummert.


    Ich würde mich selbst nicht als Künstler bezeichnen und das, was ich mache, auch nicht als Kunst.


    Der Grund warum ich die Motive auswähle und zeichne liegt allein darin, dass ich die Entstehung erleben möchte. Das Bild selber hat also eigentlich nichts mit dem Betrachter zu tun (kann folglich kaum Kunst sein). Allerdings haben schon viele gesagt, dass sie die Kombination aus meinem Bild und meiner Präsentation (einem Rahmenkontext oder einer Rahmengeschichte) durchaus als Kunst betrachten. Diese Kombination erzeuge ich nur zum Zeigen (ich bin mir sicher, aber es könnte Kunst sein).


    Jetzt muss ich mich natürlich fragen: wenn ich mich nicht als Künstler sehe, wo ist dann meine persönliche Trennlinie?


    Es ist schwer zu sagen. Vermutlich irgendwo im Unterbewussten. ;-)


    Vielleicht ist es je nach Anwendungsbereich (Zeichnen, Malen, Musik, Akrobatik, Tanzen, usw.) eine andere Trennlinie.


    Grundsätzlich würde ich sagen, wenn jemand etwas herstellt, das nicht den Zweck zum Zeigen enthält (sondern z.B. einen rein praktischen Grund hat), dann ist es Handwerk/Technik.


    Es wäre spannend zu hören, was andere über ihre ‚Trennlinie’ aus sich herausholen können…

  • ..ich greife mal PencilHBs Gedanken auf und sage:


    Kunst geht mit Schönheit und / oder Emotionen einher, die mehr dem Dialog (zwischen den Menschen) dienen
    Technik, wie PencilHB schon sagt, eher mit Funktionalität und / oder Notwendigkeit


    Die Vorstellung von unserer Admina finde ich spannend.


    Was ich mal gehört habe:


    Kunst kommt von können - die Frage ist damit allerdings nicht beantwortet,
    denn auch Technik will gekonnt sein ;)


    zudem frage ich mich gerade, ob das "Kunsthandwerk" dann möglicherweise beides wieder vereint.. [keine-ahnung]

  • Ich sehe es eher als Kunst an. Wäre es nur die reine Technik, könnte es wirklich jeder erlernen. Klar kann man Zeichnen u. z.B. Poster illustrieren erlernen, aber um dies wirklich gut rüberzubringen, dass es auch Aufmerksamkeit anzieht, muss man schon die Kunst mit einsetzen. Setzt man diese nicht ein, wie in großen Firmen, wo Plakate erstellt werden, nur ein Beispiel, ist es eine reine Technik.
    Bei unseren Bildern steckt ja auch sehr viel persönliches drin. Wir zeichnen bzw. digitalisieren die Bilder mit unserem eigenen Zeichenstil, was aber auch eine Technik ist, aber unsere ganz eigene. Letztendlich gehören Kunst u. Technik auch zusammen.
    In der Wirtschaft allerdings wird meiner Ansicht nach nur die Technik eingesetzt, da man sich hier ja an bestimmte Regeln halten muss. Dies ist beim Einsatz der Kunst aber nicht der Fall.


    Kunst ist für mich somit eine Gabe, die nicht jeder besitzt. IN der Kunst gibt es keine Grenzen, wie z. B. Regeln. Es ist alles möglich.

Amazon Partnerlinks: