Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Kritikmüde??

  • Kritikmüde??? 12

    1. Meine Meinung ist nicht wichtig (0) 0%
    2. Andere haben schon alles geschrieben (2) 17%
    3. Ich fühle mich nicht kompetent genug für Kommentare (2) 17%
    4. Keine Lust immer so viel zu schreiben (0) 0%
    5. Ich schreibe nur zu Bildern bestimmter User etwas (2) 17%
    6. Ich schaue mir nicht alle Bilder an (0) 0%
    7. andere Gründe (6) 50%

    Mir fällt in der letzten Zeit auf, dass Bilder nur von wenigen Usern kommentiert werden?
    Mich würde interessieren, woran es liegt?


    Deshalb habe ich eine Umfrage gestartet, würde mich aber auch freuen, wenn Ihr Eure Meinung etwas erläutern würdet.

  • Bei mir war das im alten Forum schon, dass ich meine Kommentare zu den Bildern zurück gefahren habe, weil es allgemein zuviel zu lesen gab.


    In letzter Zeit scheint mir hier so ein Sommerloch zu sein, da schreib ich auch öfter wieder zu Bildern.
    Allerdings fällt mir nicht immer sofort was ein und ich lass mir noch etwas Zeit um das Bild auf mich wirken zu lassen und erst vielleicht beim 2. oder 3. ansehen schreib ich dann auch was dazu.

  • Versteht das nicht unbedingt falsch, aber ich schreibe eher was zu Bildern, an die ich mich selber auch heranwagen würde. Wenn es Dinge sind, die mit Airbrush gemacht worden sind oder mit Computer oder so, kann ich schlecht Hilfe geben, da ich mich damit garnicht auskenne. Ansonsten schreib ich höchstens nur wenig dazu.

  • Mir geht es oft auch so...und zu manchen Bildern fällt mir nichts neues ein, was ich noch einbringen kann. Weil immer das gleiche zu lesen, ist für den Bildeinsteller ja bestimmt auch irgendwann ermüdend...
    Ja, und gerade ist bei mir echt ein Sommerloch, es ist einfach so tolles Wetter, da bin ich fast nur draußen [hops]

  • es gibt eindeutig zu wenig abstimmungsmöglichkeiten! :D
    1. meistens wurde schon das wichtigste gesagt!
    2. oft sind "fehler" auch einfach gewollt oder "stil"
    3. oft fühle ich mich nicht kompetent genug, da ich keine ahnung von versch. techniken habe

  • Ich fühle mich nicht kompetent genug für Kommentare
    also ich schließe mich der Mizekatze an.


    Ich würde ja gerne Kommis bei jeden hinterlassen, doch es is so wie Mizi geschrieben hat. Meinen "Eindruck" oder was ich sehe dem Bild gegenüber kann ich schreiben, aber hilft das auch dem User, der von den Kommis "lernen" möchte. Ich denke nicht unbedingt. Ja, man kann auf "kleine Fehler" hinweisen, die ich zum Beispiel entdecke. Aber wie schon geschriebe, hilft das dem User dann auch? [keine-ahnung]
    Bei Bleistiftzeichnungen (also auch das was ich mache) "geht" es. Meistens fällt mir eine Frage dazu ein und ja, das wars dann... leider.
    Vielleicht bessert sich das, wenn ich mehr Praxis habe... Hoffentlich


    So, das war mein Stand der Dinge ^-^

  • Naja, bei manchen Bildern von mir würde mich schon interessieren welchen Eindruck es auf den Betrachter macht, schon allein deswegen, weil man ja selbst einen gewissen Eindruck manchmal beabsichtigt - da wäre es toll zu wissen ob man es erreicht hat. ;)


  • Naja, bei manchen Bildern von mir würde mich schon interessieren welchen Eindruck es auf den Betrachter macht, schon allein deswegen, weil man ja selbst einen gewissen Eindruck manchmal beabsichtigt - da wäre es toll zu wissen ob man es erreicht hat. ;)


    gut, ich kanns ja mal versuchen... aber Tipps und Tricks dir über mit Mackern zeichnen geben... unmöglich, is nich mein Medium. :( Da kenn ich mich nicht aus :-[
    Meinst du, wenn man den Eindruck schreibt, dass das für denjenigen User dan auch genug ist?

  • Also ich finde es ist doch immer noch besser den Eindruck zu erfahren, als gar nichts zu den eigenen Bildern zu lesen zu bekommen. ;)
    Und vermittelte Eindrücke sagen über ein Bild ja auch schon Einiges aus. [maler]


  • Also ich finde es ist doch immer noch besser den Eindruck zu erfahren, als gar nichts zu den eigenen Bildern zu lesen zu bekommen. ;)
    Und vermittelte Eindrücke sagen über ein Bild ja auch schon Einiges aus. [maler]


    gut, dann such ich mal Bilder wo ich meinen Eindruck niederschreiben kann... is nich so leicht auch die richtigen Worte zu finden...
    Aber Kritikmüde wär ich ja nich... das müsstet ihr doch schon wissen, dass ich nicht auf meine Finger (meinen Mund) gefallen bin :))[pfeif]

  • hhmmm......


    auch ich oute mich jetzt mal ..... ich gebe schon kommentare zu bildern .... nicht zu allen ... was keine böse absicht ist, aber da meine zeit leider begrenzt ist schlüpfen mir viele bilder einfach durch .... andererseits ist es halt auch so ... das mir oft nichts einfällt was ich schreiben soll... vor allem wenn es nicht mein medium ist ... sprich sämtliche pinselarbeiten ... oder airbrush oder so ... andererseits kommentiere ich diese bilder schon, vor allem wenn sie mich ansprechen... ein gefühl auslösen oder mir besonders gefallen ... ich sie mir selber aufhängen würde usw..... das sind für mich kriterien... wo ich auch der meinung bin ... das der jeweilige künstler was damit anfangen kann.....


    bei den medien die ich auch selber hernehme wie bunstift - bleistift - graphitstifte - pastellstifte usw.... gehts mir einerseits genauso wie vorher grade beschrieben.... fehler oder so ... da fühl ich mich hin und wieder nicht kompetent genug etwas zu sagen.... da ich selber mti meinen bildern teilweise noch sehr unzufrieden bin .... (bin halt sehr streng zu mir selber - aber ich arbeite dran :-)) - auch hab ich oft, wenn ich kleine hilfestlellungen gebe, das gefühl von machen als "aufgespielter lehrer" zu gelten... und das bin ich absolut nicht .... ich lerne selber noch sehr viel und werd wahrscheinlich nie ausgelernt haben.... aber ich weiss wie schwer ich mir anfangs getan hab ... und war sehr sehr froh als ich jemanden gefunden hatte, der mir hilfestellungen gegeben hat ....


    kritik auszusprechen ist oft sehr schwer und mit kritik umzugehen denk ich ist sogar noch schwerer ..... ich hab z.b. in verschiedenen communities das mittlerweile schon so gesehen....das STEP-Bilder eingestellt wurden .... und dieser Prozess auch als Hilfestellung gehandelt wurde...... ist ein fertiges Bild eingestellt worden und wollte der Künstler Kritik haben... so hat er ausdrücklich darum gebeten (sprich er hat einen Button beim onlinestellen zusätzlich gedrückt) ... ansonsten waren eigentlich nur allgemeine Kommentare zu dem Bild üblich oder eben gar keine .... was nicht geheissen hat das die Bilder nicht angesehen wurde..... aber es wurde eben nur allgemein kommentiert .... so wie z.b. das Bild hat mich angesprochen weil ..... oder die farben gefallen mir ... oder das hast du gut gemacht ..... aber eben keine kritik oder fehlerpunkte oder so .... das wurde fast (es halten sich auch nicht immer alle dran) nicht geschrieben..... diese Idee find ich eigentlich ganz gut .....


    upsa ... und schon wieder ein halber roman geworden .... nehmt mir das bitte nicht übel [pfeif] [pfeif]

  • Es stimmt schon, man sollte schon gelegentlich mal, auch wenn man nicht wirklich Verbesserungsvorschläge hat, einfach schreiben, welchen Eindruck das Bild auf einen macht oder ob man es mit etwas Persönlichem vielleicht verbindet. Das muntert den Künstler an sich auch auf, weil dieser dann sieht, dass das Bild auch beachtet wurde. Es ist doch irgendwie deprimierend, wenn man ein Bild neu reinstellt und gespannt wartet, was andere dazu meinen und trotz dem, dass vielleicht viele User online sind, einfach nichts dazu geschrieben wird.


    Ich geb mir demnächst auch mehr Mühe etwas zu schreiben ^-^

  • @ Streichelweich: Mach' Dir nichts draus... jetzt kommt mein Roman :))


    [hr]


    Ich bin nicht kritikmüde, daher muss ich wohl auch bei dieser Umfrage meine Stimme nicht abgeben...
    Es kann zwar vorkommen, dass ich nicht sofort etwas zu einem Bild schreibe, dann aber sicherlich später... oder ich habe einfach mal keine Zeit oder Lust oder vergesse es...
    Was aber nur selten ist...


    Was das Thema betrifft: "Nicht meine Technik" ...


    Hmmm... ich stelle ja derzeit hier meine PopArt-Bilder vor. Und ich weiß, dass nur wenige User mit Markern malen (z. B. Nightmage, die mich ja erst zu den Markern gebracht hat)... glaubt Ihr aber wirklich, ich will nur wissen, was für Fehler ich mit dem Material gemacht haben könnte?
    Wohl kaum...


    Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mich beschwere, dass ich keine Kommentare zu den Bildern bekommen habe, denn das habe ich... Ihr könnt nämlich viel mehr schreiben, als nur irgendwelche Hilfestellungen als zu dem Material.


    - Wie kommt das Bild an - gut oder schlecht?
    - Wie wirkt die Farbzusammenstellung auf die Betrachter?
    - Was sieht der Betrachter, wenn er mein Bild ansieht?
    etc.
    Es gibt vieles, dass man zu Bildern schreiben kann...
    Man muss es eben nur wollen.
    Wenn man keine Zeit hat, ist es eben so... aber das Ganze nur auf's Material zu schieben... hmmm [keine-ahnung] :-[


    Natürlich macht es mich vielleicht traurig, wenn mir jemand schreibt, dass mein Bild doof ist, es zeichnerisch nicht gut umgesetzt ist oder aber die Motiv-Idee für'n A... ist - aber dann weiß ich es wenigstens.


    Zum einen: Geschmäcker sind verschieden.
    Zum anderen: Ich will doch kein falsches Lob erhalten!
    Und Ihr doch auch nicht, oder?


    Warum soll sich Kritik (ob gut oder schlecht) denn nur auf das Material beziehen.


    Ich bin wirklich als Neuling, was das Thema Zeichnen/Malen betrifft, in das Forum gekommen... aber ich habe mir recht schnell angewöhnt, Kommentare zu anderen Bildern zu schreiben. Denn genau dazu werden sie doch reingestellt... oder etwa nicht?


    Warum stellt Ihr Bilder rein? ;)

  • Ja, sehr lesenswerte "Romane" mit viel wahrem Inhalt. ;)


    Und wie man sieht ist es ja auch hilfreich einfach Eindrücke oder Ideen zu einem Bild zu geben, sich gegenseitig zu inspirieren. [daumen-hoch]

  • Ich finde es sehr interessant Eure Meinugen zu lesen, und wieder fällt mir auf, wie schwer es ist mit "Kritik " umzugehen.
    Und diesmal meine ich die Definition.


    Ich kann nur noch einmal sagen, dass es mir nicht nur auf "technische" Kritik ankommt, sondern viel mehr darauf, wie Euch das Bild gefällt, was es bei Euch auslöst, ob Ihr etwas damit anfangen könnt.


    Eine Idee aus einem anderen Forum (dort kann man sich unterchiedliche "Härtegrade" von Kritik wünschen) hat mich auf die Idee gebracht, dass es vielleicht nicht so falsch wäre, wenn jeder User bei seinem eingestellten Bild noch genauer definiert, wie er kritisiert werden möchte.



    z.B.: Ich möchte wissen, wie Euch das Bild gefällt
    oder Ich hatte Schwierigkeiten dies oder jenes umzusetzen - habt Ihr Tipps
    usw.

  • kritik auszusprechen ist oft sehr schwer und mit kritik umzugehen denk ich ist sogar noch schwerer ..... ich hab z.b. in verschiedenen communities das mittlerweile schon so gesehen....das STEP-Bilder eingestellt wurden .... und dieser Prozess auch als Hilfestellung gehandelt wurde...... ist ein fertiges Bild eingestellt worden und wollte der Künstler Kritik haben... so hat er ausdrücklich darum gebeten (sprich er hat einen Button beim onlinestellen zusätzlich gedrückt) ... ansonsten waren eigentlich nur allgemeine Kommentare zu dem Bild üblich oder eben gar keine .... was nicht geheissen hat das die Bilder nicht angesehen wurde..... aber es wurde eben nur allgemein kommentiert .... so wie z.b. das Bild hat mich angesprochen weil ..... oder die farben gefallen mir ... oder das hast du gut gemacht ..... aber eben keine kritik oder fehlerpunkte oder so .... das wurde fast (es halten sich auch nicht immer alle dran) nicht geschrieben..... diese Idee find ich eigentlich ganz gut .....


    @Bettina .... stimmt .... diese Möglichkeit finde ich auch gut ... weil dann der Leser bzw. der Bildbetrachter auch weiss wie er damit umgehen kann :-)


  • Bei der ersten Variante könnte es drauf hinauslaufen, dass dann aber nur noch geschrieben wird


    "gut" oder "nicht gut"


    ohne Begründung [keine-ahnung]

  • Ich finde das System, wie es jetzt ist, (jeder schreibt Kritik, wie er / sie es grade kann zu den Bildern, die man mag) schon ok.
    Nur sollten sich die Leute halt nur zutrauen nicht immer nur auf Verbesserungshinweise zu achten, sondern auch allgemeine Eindrücke zu einem Bild wieder zu geben.


    Wir haben doch nicht umsonst, im alten Forum schon, Bewertungstipps für Bilder gesammelt. ;)


    Jetzt gilt es nur noch die Schüchternheit und Verunsicherung beiseite zu legen, denn was an Kommentaren für den Zeichner / Maler hilfreich sein kann, ist einfach zu vielseitig.

  • Ich habe manchmal (selten) das Gefühl, dass User Kritik oder sagen wir mal besser Verbesserungsvorschläge oder Änderungshinweise gar nicht hören wollen, weil sie ihr Bild selbst für perfekt halten. Sie verteidigen dann ihr Bild.
    Das Bild zu verteidigen, finde ich an sich ja gut. Es kann nämlich auch sein, dass der Betrachter etwas nicht wusste, z. B. zur Ansicht, Perspektive usw.
    Aber wenn es so rüber kommt, dass die Kritik einfach nur abgeschmettert wird, frage ich mich schon, warum ich mir die Mühe mache, überhaupt etwas zu schreiben...


    Ich glaube, sowas ist hier im "neuen" Forum noch nicht vorgekommen. Hier habe ich eher den Eindruck, dass Tipps und Vorschläge angenommen werden. Eher im Alten war das mal, dort aber auch nicht oft.


    Hmmm... warum schreibe ich das überhaupt? :))
    Kam mir einfach gerade in den Sinn...

Amazon Partnerlinks: