Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Kritikmüde??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Re: Kritikmüde??

      Sela schrieb:


      Vielleicht sollten wir uns auch ein wenig angewöhnen, etwas mehr über unsere Bilder zu schreiben, wenn wir dazu etwas sagen können. Wie kann ich zum Beispiel über ein Gesicht eine Kritik schreiben, wenn ich nicht weiß, ob die übergroßen Augen oder der schmale Mund gewollt sind? Dann ist es doch ziemlich witzlos von mir zu schreiben, die Augen sind zu groß! Sollte das Bild so blass sein oder so kräftig in der Farbe? Wenn der Zeichner schon solche Vorgedanken zu seinem Bild hatte und sie mitteilt, hat der Kritiker es leichter.


      Ich hab gerade zu meinem letzten Bild geschrieben, was mir selbst daran gefällt und was ich verhunzt habe, da war es dann aber für die Kritikgeber wiederum schwierig, noch was zu kritisieren [rofl]
      Aber das habe ich auch extra gemacht, weil ich damit zeigen wollte, dass ich meiner Fehler durchaus bewusst bin. ;) Brauchte also nicht wirklich Kritik... (War auch nicht im Kritik-Thread)

      Also, wenn ich nicht weiß, was ich schreiben soll, schreib ich wenigstens, dass es mir gefällt. Gar nichts zu schreiben, weil es schon andere geschrieben haben, mache ich nichts. Davon halte ich persönlich gar nichts, dann lieber mehrmals das gleiche, aber man weiß, was der Betrachter vom Bild hält. Da kommen dann vielleicht bloß zwei drei Kommentare u. der Zeichner/Maler denkt, oh, das gefällt nicht so vielen.


      @ Sputnik: Da ist was wahres dran! Wenn ich aber der selben Meinung bin, wie der meiner Vorredner, dann schreib ich das auch. Meistens schreib ich aber noch was kleines, neues dazu.
      Aber seit ich in diesem Forum bin, schreibe ich auch wieder viel mehr Kommentare auf anderen Seiten! :D (Da hats meistens eh kaum konstruktive Kommis ^^')
      Foren-Threads: Meine Bilder | Zwischenschritte | FanArts | Short-Comics | Hawolux | KaKao-Karten | Aktzeichnungen | für Erwachsene
      Aktuelle Arbeiten: Fox-Family | CD-Cover | T-Shirt Motive

      Social Media: Facebook | Instagram


      Lust auf etwas Unterhaltung? Mach mit beim "Cadavre Exquis" Spiel
      Es gibt aber auch noch viele andere tolle Forenprojekte!

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr HIER oder in unserem Lexikon.
      Brauchst du Hilfe beim Bilder hochladen und Posten? Einfach auf diesen Link klicken. ;)
      Überfordert mit der Forums-Struktur? Welches Bild warum wohin? Wie kann ich meine Bilder posten? bietet dir eine Übersicht. :)
    • Re: Kritikmüde??

      Das seh ich auch so.Schreib dann auch, Tipps haszt du schon bekommen.
      Klar geht schnell ein Bild unter u. Man sollte nicht denken, es wird nicht gemocht.

      Ich persönlich würde nie nochmal nach Meinungen fragen, weil ich dann denke, ich bin aufdringlich u. man denkt, ich will im Mittelpunkt stehen.

      Da geb ich dir Recht. Es ist sehr interessant, die unterschiedlichen Sichtweisen zu lesen.
    • Re: Kritikmüde??

      Hallo leutz,

      ich möchte das Thema noch mal aufrollen. Und zwar aus dem folgenden Grund.

      Mir liegt da schon eine ganze Zeit ein Thema auf der Zunge, das ich lieben gerne mal ansprechen würde. Doch ich weiß nicht genau wie, ohne das sich jemand gleich angegriffen fühlt. Ich meines es in keiner weise Böse.

      Komme ich mal zu dem was mich Bedrückt. Also, jeder kennt und liebt Kritik. Es gibt gute und schlecht. Über positive Kritik, ist denke ich mal jeder glücklich und die Freude auch groß. Die schlechte Kritik hingen wird zwar ungerne gesehen, weil nicht jeder damit klar kommt, sie hilft aber einem selbst oder anderen in ihren Künsten besser zu werden. In meinem Fall aber gehte smir weder um die gute noch um die schlechte Kritik. Sondern um diese Art von Kritik die absolut nichts aussagt.

      Wenn ich im Forum unterwegs bin und mir die Kommentare durchlesen, dann tauchen da immer wieder Texte auf mit der Begründung, das man sich mit dem Thema nicht auskennt.
      Das ist der Punkt an dem ich mich die ganze Zeit Frage was ihr eigentlich damit ausdrücken wollt?
      Jeder hier im Forum zeichnet. Egal ob Tiere, Menschen oder Landschaften und zu jedem dieser Theena gibt es Dinge die man lernen und beherrschen muss. Wie zB Proportionen, Perspektive, Licht und Schatten und vieles mehr.

      Wenn ihr euch mit einem Thema nicht auskennt ist das ok, keine frage. Aber ich bin der Meinung das man trotzdem erkennen kann ob die Proprtionen beim Menschen Falsch sind oder die Perspektive in einem Landschaftsbild oder einem Raum nicht korrekt ist.

      Seit doch bitte so freundlich, wenn ihr schon etwas schreibt, dann auch wirklich etwas das der Person was bringt. Gearde bei Usern die das Zeichnen lernen ist die Kritik sehr sehr wichtig, da hilft es nicht, wenn man die aussage bringt, das man sich damit nicht auskennt. Es gibt auch noch andere die das Zeichnen lernen und diese Kritiken lesen und eventuell auch dadurch gefördert werden.

      Wie gesagt, ich meine es absolut nicht Böse und bitte nimmt mir das auch nicht Übel, aber es musste einfach mal wieder gesagt werden. Nicht nur weil ich selber davon betroffen bin, sondern weil es eben auch andere betrifft.

      Liebe Grüße
      Fumi
    • Re: Kritikmüde??

      Fumasu das kann ich schon gut verstehen allerdings, und da kann ich nur für mich sprechen, finde ich das ehrlich gesagt sehr schwierig. Ich zeichne nach Vorlage ab zum größten Teil und klar, ich beschäftige mich da auch mit Proportionen ect und kann natürlich auch sagen wenn mir was auffällt (was ich eigentlich auch mache) aber wenn jemand selbst Charaktere zeichnet ect dann dringt man noch mal mehr in die Materie Proportionen ein.

      Oft habe ich es schon gesehen dass Dinge kommentiert wurden die mir nie aufgefallen sind, einfach weil ich mich damit nicht so beschäftige und daher auch nicht auskenne.

      Zudem kommt auch noch dazu dass ich nichts Falsches schreiben will, bei dir zB, ich verfolge deine Threads, aber du sagtest nun auch oft dass du durch Kommentare in eine Richtung gedrängt wurdest in die du nicht wolltest und dass du teilweise nur zu bestimmten Dingen Kritik möchtest (wenn ich mich jetzt richtig erinnere, berichtige mich wenn ich falsch liege)

      Auch wurde ja in einem Thread schon diskutiert dass kommentiert wird was man eigentlich so beabsichtigt hat und man der Community zu liebe das dann ändern würde.
      Das finde ich alles sehr schwierig dann zu kommentieren weil auf der einen Seite wird Kritik gewünscht und auf der anderen Seite ist es dann nicht die richtige Kritik ?(

      Ich kann gerne schreiben was mir auffällt WENN mir was auffällt oder bzw was ich gut finde, wie es auf mich wirkt aber ich möchte ungern etwas kritisieren wo man es sich dann nicht wünscht ?(
    • Re: Kritikmüde??

      dann tauchen da immer wieder Texte auf mit der Begründung, das man sich mit dem Thema nicht auskennt.


      Das wurde hier drin ja auch schon mal angesprochen: Viele fühlen sich nicht "gut genug" um Kritik abzugeben und trauen sich erst gar nicht, einem Künstler die Meinung über das Bild zu sagen. Und sei das nur schon "Irgendwie wirkt die Nase schief, aber ich kann dir leider nicht sagen wieso..."

      Ich finde es aber gut, wenn sie schreiben "Mir gefällt es, aber da ich mich auf dem Gebiet nicht auskenne, kann ich dir nicht sagen, ob was schief sitzt oder nicht."
      Man will dann eben den Künstler nicht unnötig verunsichern oder mit einer Kritik belästigen, die ihm nichts nützt. :)
      Klar, im oben genannten Fall mit der Nase könnte es doch noch was bringen, weil der Künstler dann nochmal genauer hinschaut und vielleicht selbst die Fehler entdeckt.
      Aber ich selbst finde es manchmal auch nicht sonderlich hilfreich, wenn man mir sagt, dass etwas falsch ist, aber nicht begründen kann warum. Gerade bei meiner KaKao von Hasmin haben mir viele hingeschrieben, dass sie schielt. Ich habe das aber überhaupt reingarnicht gesehen!
      Und ich wusste durch diese Aussage auch nicht: Schielt sie nach aussen oder innen? Schielt nur das eine Auge? Liegt es vielleicht an den unterschiedlich grossen Glanzpunkten? Oder an der Iris, die beim einen Auge einen Millimeter weiter aussen liegt? Ich hatte keine Ahnung! ?(
      Ich hatte aber das Bild immer wieder mal angeschaut und so nach und nach ist mir dann doch auch aufgefallen, dass sie schielt. Und zwar nach aussen. Und Schuld war die um einen Millimeter verrutschte Iris, die zu nahe beieinander liegenden Augen (was ich auch durch einen Kommi erfahren habe, danke dafür! <3) sowie die Augenform. Aber für den letzten Punkt kann ich nichts, das ist eben mein Stil. ^^

      Ich kann mir aber vorstellen, dass es anderen vielleicht noch viel schwerer gefallen wäre, mit dieser dürftigen Information (sorry, ich mein das nicht böse!) die Fehler zu erkennen. Und genau deswegen sagen viele lieber, wenn Kritik gewünscht ist, dass sie das Bild zwar total schön finden, aber leider keine weitere Informationen geben können, weil sie sich auf dem Gebiet nicht auskennen. :)

      Foren-Threads: Meine Bilder | Zwischenschritte | FanArts | Short-Comics | Hawolux | KaKao-Karten | Aktzeichnungen | für Erwachsene
      Aktuelle Arbeiten: Fox-Family | CD-Cover | T-Shirt Motive

      Social Media: Facebook | Instagram


      Lust auf etwas Unterhaltung? Mach mit beim "Cadavre Exquis" Spiel
      Es gibt aber auch noch viele andere tolle Forenprojekte!

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr HIER oder in unserem Lexikon.
      Brauchst du Hilfe beim Bilder hochladen und Posten? Einfach auf diesen Link klicken. ;)
      Überfordert mit der Forums-Struktur? Welches Bild warum wohin? Wie kann ich meine Bilder posten? bietet dir eine Übersicht. :)
    • Re: Kritikmüde??

      Das kann ich gut nachvollziehn Jeanny842 und ich würde dich auch nicht zu den unsicheren zählen, die diesen Satz eher als eine Art selbstschutz benutzen ^^
      Fumasu versucht, denke ich, die anderen user dazu zu bringen mutiger zu sein :3
      Auch wenn man sich nicht mit Proportionen beschäftigt und man irgendwie das Gefühl hat, das zB der Arm zu lang ist, dann kann man es trotzdem sagen :3
      Das ist einfach eine persönliche Einschätzung.....das sollte auch jedem klar sein, der die Kritik bekommt ^^

      Mir fällt der Satz zum Beispiel auch viel bei Zeichenmaterialien auf, die nicht jeder beherrscht, zB digitalem zeichnen.
      Traut euch trotzdem Kritik zu geben, denn letztendlich ist es einfach nur eure eigene Meinung und ihr seid frei diese zu äußern :'D
      Wenn ihr Vorschläge habt, die mit dem Material zB nicht umsetzbatr sind, dann wird der Zeichner das schon sagen und schwupps, hat man wieder was gelernt ^^

      Da war Veboshi schneller xD
      Ich lasse den text trotzdem mal so ^^
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Es geht hier nicht um Micht. Ich stell mich da ganz hinten an. Hier geht es um die Kritik und nicht wie ich selber Kritisiert werden will.
      Meine Art wie ich Kritik forder hat aber auch seinen Grund. Eben weil die Leute oft nicht wissen was sie schreiben sollen, bin ich dazu gezwungen geziehlt fragen zustellen um auch die Kritik zu bekommen die ich haben will.
      Wie gesagt, es geht nicht um mich. Ich beobachte das bei so vielen hier. Es gibt einige hier, die es genauso sehen wie ich, die sich auch aufregen das sie einfach nicht die Kritik bekommen die sie erfragt hatten.
      Ich weiß das es schwer ist etwas zu Kritisieren und du sollst dir das auch nicht zu Persönlich nehemen. Jeder will anders Kritisiert werden und hat nunmal seine Vorstellungen. Man kann es nicht jedem recht machen. Das geht einfach nicht. Aber man kann es wenigstens versuchen. ;)
      Ich stell mir dazu immer wieder die frage warum ich hier eigentlich im Forum bin? Ganz klar weil ich Hilfe brauche. Und diese Hilfe bekomme ich auch nur durch die Kritik.
      Nehme es nicht Persönlich Jeanny, ich habe es allgemein angesprochen, nur um noch einmal darauf hinzuweisen. Mehr auch nicht. ;)
    • Re: Kritikmüde??

      Nein ich nehme das ganz und gar nicht böse, ich finde es gut wenn man darüber sprechen kann wenn man nicht so zufrieden ist :)

      Wie gesagt, oft sehe ich ein Bild und denke "toll, sieht klasse aus" und dann lese ich Dinge wie zB "Taille zu dünn" oder "Beine länger" usw. Und ich hatte das gar nicht gesehen, denke das geht vielleicht auch anderen so :)

      Aber ich kann auch verstehen wenn man sich mehr Kritik wünscht um zu lernen. Ich freue mich bei meinen Bildern ja auch über Kritik.
      Ich für meinen Teil werde mich bemühen was beizutragen ;)
    • Re: Kritikmüde??

      Jeanny842 schrieb:


      Wie gesagt, oft sehe ich ein Bild und denke "toll, sieht klasse aus" und dann lese ich Dinge wie zB "Taille zu dünn" oder "Beine länger" usw. Und ich hatte das gar nicht gesehen, denke das geht vielleicht auch anderen so :)

      Aber das ist doch ok :D
      Also mir würde es besser gefallen wenn man schreibt: Für mich sieht es gut aus, als: Für mich sieht es gut aus, aber eigentlich habe ich ja gar keine Ahnung davon (damit macht man ja auch irgendwie seinen kommentar zu nichts oo)....so kommt es manchmal etwas rüber ^^°
      Und wer weiß :'D
      Dem Künstler gefällt es vielleicht auch genauso wie es ist :D
      Nicht jeder mag ja dünne Taillen und lange Beine xD
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JuniW ()

    • Re: Kritikmüde??

      Juni ja ich kann das verstehen, ich zB rechtèrtige mich immer damit weil ich denke nachher stimmt meine Kritik nicht und ich hab n falschen Tipp gegeben, so weiß man gleich ok, sie ist nicht sicher. Anders denkt der Künstler vielleicht "was redet dide da?" xD

      Genau, aber wenns dem künstler gefällt und man es kri isiert dann findet derjenige das auch doof :D
    • Re: Kritikmüde??

      Ich muss dazu aber auch noch sagen das, es für uns, die die Kritik wollen, auch nicht leicht ist zuschreiben was man Kritisiert haben will. Eben genau aus dem GRund weil uns ja auch klar ist das es hier Leute gibt die nicht genau wissen wie und was sie Kritisieren sollen.
      Selbst mit den geziehlten Fragen ist das so eine sache. Das schrenkt dem zu Kritisierenden auch enorm ein. Man kann es also nie gerecht machen. Doch was ich absolut mist finde ist, wenn man geziehlt fragen stellt und darauf keine Antworten bekommt, obwohl aber Kommentiert wurde. Das ist noch viel schlimmer finde ich.

      Wie Juni aber schon so schön gesagt hatte, Traut euch ruhig Kritik zu schreiben. Keiner reißt euch den Kopf ab. ;) Es kommt uns allen zu gute.


    • Re: Kritikmüde??

      Das mit dem 'traut euch' ist auch wirklich das einzige, was man raten kann, letztendlich schreibt ja doch jeder so, wie er es möchte :3
      Aber ich fänd es gut, wenn gerade das auch für neue Mitglieder irgendwie presänt ist :D
      Also: TRAUT EUCH [hops]
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Klar das ist dann wirklich doof.

      Gut, wie gesagt, ich bemühe mich. Nur was wird sich gewünscht wenn man es einfach gut findet oder was auffällt aber man nicht genau sagen kann was stört? Lieber nichts schreiben?

      @juni das ist auch gut :) gerade Neue werden da evtl noch vorsichtiger sein :)
    • Re: Kritikmüde??

      Jeanny842 schrieb:


      Nur was wird sich gewünscht wenn man es einfach gut findet oder was auffällt aber man nicht genau sagen kann was stört? Lieber nichts schreiben?

      Eine gute Frage ^^
      Finde ich schwer zu beantworten...
      Ich glaube ich würde es vom User abhängig machen oo
      Wenn zB irgendetwas bei den Proportionen stört, aber man kann es nicht genau sagen, weiß aber das der User eigentlich sehr geübt auf dem Gebiet ist, dann würde ich es glaube ich ansprechen oo
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Nur was wird sich gewünscht wenn man es einfach gut findet oder was auffällt aber man nicht genau sagen kann was stört? Lieber nichts schreiben?

      Also bei mir kann man im Grunde genommen schreiben, was man möchte, ich bin für jeden Kommi dankbar! :thumbsup: Und wenn ich partou nicht auf die Lösung komme, frag ich halt nochmal nach ;)

      Wenn zB irgendetwas bei den Proportionen stört, aber man kann es nicht genau sagen, weiß aber das der User eigentlich sehr geübt auf dem Gebiet ist, dann würde ich es glaube ich ansprechen oo

      Ja, und umgekehrt, wenn ich weiss, dass er auf dem Gebiet noch nicht so geübt ist, schreib ich nicht all zu viel dazu, weil ich weiss, dass es dem Zeichner nicht viel bringen würde, weil er ja noch am Anfang steht... Also besser gesagt, ich schreib schon, was mir auffällt, aber nur das Grobe und keine Feinheiten oder so... Versteht man, was ich sagen möchte? x,D
      Foren-Threads: Meine Bilder | Zwischenschritte | FanArts | Short-Comics | Hawolux | KaKao-Karten | Aktzeichnungen | für Erwachsene
      Aktuelle Arbeiten: Fox-Family | CD-Cover | T-Shirt Motive

      Social Media: Facebook | Instagram


      Lust auf etwas Unterhaltung? Mach mit beim "Cadavre Exquis" Spiel
      Es gibt aber auch noch viele andere tolle Forenprojekte!

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr HIER oder in unserem Lexikon.
      Brauchst du Hilfe beim Bilder hochladen und Posten? Einfach auf diesen Link klicken. ;)
      Überfordert mit der Forums-Struktur? Welches Bild warum wohin? Wie kann ich meine Bilder posten? bietet dir eine Übersicht. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Veboshi ()

    • Re: Kritikmüde??

      Wenn ich noch an meine anfangszeit denke, dann stimm ich dir das zu Jeanny. Ich habe am anfang auch kaum Kritik abgeben können, habe aber trotzdem versucht wenigstens etwas zu schreiben und auch so das es dem anderen Hilf. So zu sagen als kleines Dankeschön für die ganze Hilfe.
      Heute dagegen habe ich schon weit aus mehr Erfahrung und auch meine Kommentare habe sich sehr geändert. Vorallem auch das Wissen. So kann ich auch viel besser Kritik ausüben. Es kommt alles erst mit der Zeit klar. Es ist schon alles nicht leicht.
      Ich Persönlich kann mich sehr oft auch nich trichtig ausdrücken und schreibe einfach das was ich gerade Denke 1 zu 1 nieder. Dabei achte ich nicht immer auf den Ton. Aber ich meine es auch nie Böse. Das habe ich damals auch schon öfter geschrieben. Nur sieht es heute keiner mehr bzw wissen die Neulinge nichts davon, weil sie eben damals noch nicht hier waren.

      Wie sagte BlueThunder mir mal, es ist ein geben und nehmen und es macht auch sehr viel arbeit hier alles zu kommentieren. Sie hat recht. Man hat einfach nicht die Zeit bei jedem reinzugucken und zu kommentieren. Jeder will irgendwie bedient werden Es dauert manchmal seine Zeit bis ein Kommentar kommen kann. Doch wenn dann, dann auch richtig. ;) Um mehr geht es eigentlich auch nicht.

      PS: Schon wieder war jemand schneller als ich. Mensch ey. :))
    • Re: Kritikmüde??

      Ich finde es auch wichtig, das man immer versucht zu kritisieren... selbst wenn manselber z.B. keine Menschen malt, sieht man es ja doch recht schnell, wenn einem eine Proportion unstimmig erscheint. Oder man schreibt eben andere Dinge...wirkt das Bild dynamisch oder sonst etwas.

      Was ich manchmal schade finde, das wenn man verbessernde (also"schlechte") Kritik äußert, die ja eigentlich viel mehr hilft, Sachen zu sehen und evtl (!!) zu verbessern, bekommt man manchmal rechtfertigende Kommentare zurück. Das meine ich ganz allgemein, manchmal fällt mir das eben auf. Die Leute reden sich raus und ich weiß gar nicht warum... weil ich denke keiner hier schreibt böse, beleidigende Tipps. ?(

      Klar kann man auch sagen, nein ich wollte das aber so wie ich es gemacht wird. Ist auch völlig ok.
      Aber manchmal habe ich dann doch das Gefühl, wenn immer eine Rechtfertigung kommt, das ich den Leuten zu Nahe getreten bin, oder sie gar keine Kritik wollen, sondern Lob. ?(
      Ich schreibe trotzdem meist was ich sehe, positives und "Negatives" (ist ja nicht negativ, nur eine Meinung), weil ich finde der Rest hilft niht wirklich weiter, auch wenn man sich durch Lob geschmeichelt fühlt.
      Gibt es hier im Froum zum Glück sehr selten, das finde gut. Fällt mir nur oft auch in großen Communities aus, wo eh nur noch gelobt wird...
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! -->z.B Postkartenprojekte, u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    Amazon Partnerlinks: