Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Kritikmüde??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Re: Kritikmüde??

      Ich habe schon mal geschrieben wir mich eine Dame aus einem anderen Forum
      kritisiiert hat. Das war schon keine Kritik mehr sondern eine Beleidigung.
      Daher versuche ich so sanft wie möglich nur auf Fehler hinzuweisen. [wink]
      Ach eine andere Userin meinte ich solle mal meine Malweise überlegen.
      Da wusste ich gar nichts mehr. Wie zeichne, male ich so schrecklich?
      Die Userin verwendet meistens Airbrusch. (Nein nicht Brockel) hat das geschrieben.
      Toller Vergleich mit der Malweise der Userin und meiner. Ich konnte einfach damit
      nichts anfangen.
    • Re: Kritikmüde??

      BlueThunder schrieb:


      Was ich manchmal schade finde, das wenn man verbessernde (also"schlechte") Kritik äußert, die ja eigentlich viel mehr hilft, Sachen zu sehen und evtl (!!) zu verbessern, bekommt man manchmal rechtfertigende Kommentare zurück. Das meine ich ganz allgemein, manchmal fällt mir das eben auf. Die Leute reden sich raus und ich weiß gar nicht warum... weil ich denke keiner hier schreibt böse, beleidigende Tipps. ?(

      Klar kann man auch sagen, nein ich wollte das aber so wie ich es gemacht wird. Ist auch völlig ok.
      Aber manchmal habe ich dann doch das Gefühl, wenn immer eine Rechtfertigung kommt, das ich den Leuten zu Nahe getreten bin, oder sie gar keine Kritik wollen, sondern Lob. ?(
      Ich schreibe trotzdem meist was ich sehe, positives und "Negatives" (ist ja nicht negativ, nur eine Meinung), weil ich finde der Rest hilft niht wirklich weiter, auch wenn man sich durch Lob geschmeichelt fühlt.
      Gibt es hier im Froum zum Glück sehr selten, das finde gut. Fällt mir nur oft auch in großen Communities aus, wo eh nur noch gelobt wird...


      Finde ich toll, das du das mal ansprichst :thumbsup:
      Ich weiß gar nicht wie oft ich in manchen Kommentaren Phrasen wie: meine Meinung, ich finde, subjektiv, etc verwende, um dem Künstler nicht das gefühl zu geben ich würde ihn angreifen oo
      Manchmal habe ich echt das gefühl etwas unpassendes oder falsches gesagt zu haben, obwohl ich ja nur meine eigene Meinung widedergegeen habe oo
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Stimmt das habe ich auch schon festgestellt. Sogar auf beiden Seiten. Also dass sich jemand rechtfertigt wo ich dann das Gefühl habe meiner Kritik war unangebracht oder so und aber auch dass ich mich rechtfertige.
      Allerdings wenn ich das mache dann einfach um zu erklären warum ich das gemacht habe. Als Beispiel: Mir würde jemand sagen" das ist zu dunkel, du hättest das vielleicht heller machen können" und wenn es auf der Vorlage aber zB auch so dunkel war versuche ich das dann zu erklären damit man dann nachvollziehen kann was dazu geführt hat ^^ Ich denke mal so wird es anderen auch gehen ?(

      @Anna Renate Das ist wirklich dreist. Vor allem sind deine Bilder toll. Ich frage mich wer sich überhaupt das Recht raus nehmen kann Kunst zu bewerten und zu vergleichen. Die Hauptsache ist dass man mit seiner Arbeit zufrieden ist und Freude daran hat. Jeder hat einen anderen Geschmack und das ist in Ordnung, das kann man auch sagen aber man hat nicht das Recht dann andere Werke abzuwerten [abgelehnt]
    • Re: Kritikmüde??

      Jeanny842 schrieb:


      Stimmt das habe ich auch schon festgestellt. Sogar auf beiden Seiten. Also dass sich jemand rechtfertigt wo ich dann das Gefühl habe meiner Kritik war unangebracht oder so und aber auch dass ich mich rechtfertige.
      Allerdings wenn ich das mache dann einfach um zu erklären warum ich das gemacht habe. Als Beispiel: Mir würde jemand sagen" das ist zu dunkel, du hättest das vielleicht heller machen können" und wenn es auf der Vorlage aber zB auch so dunkel war versuche ich das dann zu erklären damit man dann nachvollziehen kann was dazu geführt hat ^^ Ich denke mal so wird es anderen auch gehen ?(

      Wenn es eine bewusste Entscheidung ist etwas so zu machen, dann darf man sich natürlich auch rechtfertigen ^^
      Bei meinem Hannibal-Bild durfte ich mir so oft anhören es wäre zu dunkel xD
      Aber ich stehe hinter der Entscheidung es so zu machen ^^

      Nur manchmal hat man echt den Eindruck manche Leute winden sich in Erklärungen, sodass sie eventuelle Fehler nicht zugeben müssen oo
      Dabei sind wir ja hier alle am Lernen ?(
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Euren Erfahrungsaustausch habe ich eben mit großem Interesse gelesen und mir ging schon oft ähnliches durch den Kopf. Soll ich oder soll ich nichts schreiben. ?(

      Also, wenn ein Bild für meinen Geschmack zu hell oder zu dunkel ist, liegt das allein an den Augen des Betrachters. Für mich ist das kein Kritikpunkt, denn ich nehme an, dass es so gewollt ist. Natürlich kann ich bemerken, dass es mir heller bzw. dunkler besser gefallen würde, aber das ist ja nun wieder meine Meinung. Genauso geht es mir bei den gezeichneten Körperteilen. Ob zu lang, zu dick, zu kurz, zu dünn - soll es so sein aus der Sicht des Künstlers? Ich habe noch nie eine Figur frei Hand gezeichnet, glaube aber zu erkennen, wenn ein Bein, Arm länger, dicker, kürzer ist, als das bzw. der andere. Meistens ist dieser Punkt aber schon abgehakt von anderen Betrachtern. Soll ich nun meinen Senf auch noch dazu geben?

      Bei Portraits mit Referenzbild kann ich gezielt Kritik üben, wenn nötig und es auch so ausdrücken, dass es verstanden werden kann. Bis jetzt kam eine positive Reaktion und woanders (salopp und frei ausgedrückt) - jetzt hab ich keine Lust mehr, werde vielleicht aber beim nächsten Mal darauf achten. ;D

      Ja, und dann sitze ich da, sehe mir die Bilder an und habe Bedenken, in die nichtssagende Schiene zu rutschen. Denn ich kann ja eigentlich nur zu "technischen Fehlern" meine Kritik äußern. [ahh]

      Ich weiß, von mir war in den letzten Monaten nicht viel zu lesen und gar nichts zu sehen. Das hat aber nichts mit dem Forum oder diesem Thema zu tun, sondern "feinmotorische" gesundheitliche Gründe, die hoffentlich bald gebessert oder behoben sind.
    • Re: Kritikmüde??

      Manche vergessen vielleicht auch noch andere Bereiche, bei denen man seine Meinung sagen kann oo
      Wenn das eine Bein länger ist als das andere und das schon tausend User gesagt haben, dann kann man sich ja auf andere Sachen konzentrieren ^^
      Bildaufbau, Perpektive und die daraus resultierende Wirkung ^^
      Die Stimmung in einem Bild ist sehr wichtig :3

      Ich glaiube, auch wenn jeder Künstler seine eigenen Gedanken bei dem Bild hatte, ist es trotzdem gut Kritik zu geben.
      Du findest das Bild zu dunkel?
      Dann sag es, denn es wirkt sich auf die Stimmung des Bildes aus, vielleicht sollte eine ganz andere erzielt werden?
      Manche Künstler sehen auch den Wald vor lauter Bäumen nicht: Sie wissen natürlich ganz genau was sie ausdrücken wollen und sehen deswegen manchmal nicht, das es auf den Betrachter anders wirkt...
      Puh..das ist alles so schwer zu umschreiben |D
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Ich weiß auch nicht, wie ich das anders formulieren kann. Vielleicht habe ich auch einfach nur schnöde Angst, jemandem, der sozusagen sein Herzblut in ein Bild eingebracht hat, zu nahe zu treten, wenn es keine gravierenden Fehler zu bemängeln gibt.
    • Re: Kritikmüde??

      Nur manchmal hat man echt den Eindruck manche Leute winden sich in Erklärungen, sodass sie eventuelle Fehler nicht zugeben müssen oo
      Dabei sind wir ja hier alle am Lernen


      Ich meine, dafür haben wir hier im Forum ja extra die beiden getrennten Threads, einmal den Bilderthread, wenn man sein Bild nur zeigen möchte und um (ich drücke es jetzt mal so aus) "positives" zu hören und dann den Kritikthread. Wenn ich meine Bilder da zeige, weiß ich doch von vornherein, dass auch "negative" Kritik kommen kann. Aber die brauche ich ja wiederum um mich zu verbessern, also muss man das doch wieder positiv sehen, ist doch nichts schlimmes. Und wenn man dafür zu empfindlich ist, stellt man sein Bild eben nicht in den Kritikthread.

      Außerdem muss ich sagen, dass die Kritik hier bei uns doch immer sehr freundlich rübergebracht wird, kein Schlag unter die Gürtellinie, da gibt es doch nichts, worüber man sich ärgern muss. Und es ist auch nichts dabei, wenn man es so klar und deutlich schreibt wie z.B. Fumasu (sorry nicht ärgern, du bist mir nur als erstes eingefallen, aber du hast es weiter vorne ja schon selber angesprochen :)) ) da weiß man doch wenigstens gleich, was Sache ist und muss nicht mochmal nachfragen wie es denn jetzt genau gemeint ist, außerdem ist es ja doch immer noch freundlich formuliert ;D Außerdem versuchen die anderen ja nur zu helfen, damit die Fehler erkannt werden.

      Ich hatte hier auch schon anderes erlebt, waren aber in den 2 Jahren wo ich jetzt hier bin höchstens 2 oder 3 User. Selber vertrugen sie keine Kritik, aber im Austeilen waren sie sehr heftig und manche Formulierung war ziemlich frech. Aber zum Glück waren die nicht lange dabei C:-)
    • Re: Kritikmüde??

      Alle Jahre wieder...

      Ich denke hier schleicht sich mit der Zeit bei einzelnen Leuten einerseits Routine ein, andererseits kommen neue Leute ständig dazu, die sich dann noch sehr unsicher sind mit dem Kommentieren. Und grade wenn man erst neu ist, will man mit "blöden" Kommentaren ja nicht anecken.

      Aber ich verweise immer wieder gerne auf unsere Bewertungstipps für Bilder. [halli-hallo]
    • Re: Kritikmüde??

      Hab das jetzt mal alles durchgelesen, da habe ich ja gestern mal wieder einiges verpasst^^
      Ich hab mich ja anfangs auch nicht getraut Kritik zu äußern, weil ich mich eben "nicht auskannte".
      Mittlerweile ist das etwas anders geworden. Allerdings schreibe ich noch immer dazu das ich mich
      eben in manchen Theman nicht auskenne und ich nicht weiß ob meine Kritik nun richtig oder falsch
      ist.

      Ich nehm jetzt einfach mal Juni als Beispiel (sorry :D): Wenn ich Ihre Skizzen sehe und mich stört
      irgendwas, dann schreibe ich das auch. Auch wenn es mir "persönlich" nicht gefällt schreibe ich
      das dazu. Das versuche ich auch bei jedem anderen so zu halten wenn es denn was gibt, was mir
      nicht gefällt, oder einfach in meinen Augen falsch ist. Jetzt kommt aber das große ABER: Ich WEISS
      das ich das bei Juni so machen kann (bei einigen anderen weiß ich das auch) ohne das sie mir böse
      ist. Aber bei vielen bin ich mir hier eben unsicher ob sie sich nicht angegriffen fühlen.

      Dann gab es mal die Situation, bei der fand ich das Bild toll (es war ein Mensch/Elfe). Für meine Augen
      hat einfach alles gestimmt und ich fand die Proportionen gelungen etc. Das habe ich auch geschrieben.
      Aber alle anderen Kommentare die danach kamen hatten was drin das dies und jenes nicht stimmt.
      Dann hab ich mir im Nachinein gedacht "was haste da jetzt wieder verzapft, bist du so blind?" Aber auch
      nach den Kommentaren das die Proportionen hier und dort falsch sind, habe ich nichts für MICH entdeckt
      was falsch sein soll, weil ich es einfach stimmig fand.
      Tja und was is nun hier richtig oder falsch? Für MICH hat alles gestimmt und ich habe geschrieben "Es
      ist toll" und dann muss sich die Person doch auch gedacht haben das ich Müll schreibe weil andere es
      komplett anders gesehen haben...

      Ich muss ganz ehrlich sagen von den Proportionen her ist es für mich mittlerweile so: Man muss sich
      wirklich an ein paar Dinge halten klar, aber wenn es für MICH stimmt dann schreibe ich das auch. Habe
      ich nun Ahnung von der Materie oder nicht?!
      Ich hoffe ich konnte mich ein bissel ausdrücken is gar nicht so einfach zu schreiben was man eigentlich
      sagen will :/
    • Re: Kritikmüde??

      Blondengelsche schrieb:


      Ich muss ganz ehrlich sagen von den Proportionen her ist es für mich mittlerweile so: Man muss sich
      wirklich an ein paar Dinge halten klar, aber wenn es für MICH stimmt dann schreibe ich das auch. Habe
      ich nun Ahnung von der Materie oder nicht?!


      Ich finde das reicht voll und ganz oo
      Du hast ein Gefühl, du hast eine eigene Meinung ^^
      Genau darum geht es ja im Grund :D
      Und auch wenn du Dinge nichts siehst, das ist ja nicht schlimm oo
      Ich sehe auch viele Dinge nicht xD
      Und manches, was ich als falsch empfinde, das zählt bei anderen zu eigener Stil ^^
      Mini-Comic-Projekt (Fumasu und JuniW)<br /><br />Mein Blog Handstiche<br />Neuster Post: Doie letzten Zutaten
    • Re: Kritikmüde??

      Blondengelsche ich finde Du triffst es auf den Punkt meiner Meinung nach und Du hast Dich verständlich ausgedrückt.... :thumbsup:

      Ich habe manchmal Schwierigkeiten etwas zu kommentieren wenn es nicht mein Fall ist von Motiv ,aber ich sehe , das es gut gezeichnet oder gemalt ist . Schreibe ich dann ist zwar eigentlich nicht mein Ding aber es ist gut gezeichnet ....??? Oder schreib ich dann nur gut gezeichnet?
      Grüssle Pimbolini :)
    • Re: Kritikmüde??

      Ja, das mach ich auch. z.B. kann ich mit abstrakten Bildern nicht viel anfangen, das ist überhaupt nicht meins.
      Aber manche gefallen mir trotzdem, dann schreib ich das eben dazu. Ich finde es ist gut, wenn der Künstler das dann weiß und nicht denkt, so einen laschen Kommentar hätte sie sich sparen können, z.B.wenn ich nur schreibe "mir gefällt dein Bild, ich finde die Farbkombination toll".
    • Re: Kritikmüde??

      Jeder geschmack ist unterschiedlich. Gerade weil es so ist, finde ich es wichtig das man es dem Künstler sagt, damit er oder sie sich davon ein Bild machen kann ob seine Bilder gut ankommen oder nicht, ob es halt nur an dem Geschmackt liegt warum einem das Bild nicht gefällt.

      Ich habe mich all die Jahre hier duch so viel Kritik schlagen müssen. Das war zum Teil wirklich schon sehr Hard für mich, gerade zu meinen aktuellen Bildern. Da habe ich schon das ein oder andere mal Geschluckt und war innerlich auch echt fast am Boden. Doch sie hat und hilft mir besser zu werden. Ich lasse dann einfach ein paar Tagen verstreichen und erhole mich davon, dann ist in den meisten Fällen auch wieder alles ok bei mir.

      Ich muss dazu aber auch sagen das ich es selber auch so gewollt habe. Denn ich habe ien Ziel und will das erreichen und das kann ich nur wenn ich Kritik bekomme, ohne geht das nicht. Mir war zwar vom anfang an klar das ich Kritik brauche aber das sie manchmal so Hard werden kann, das war mir irgendwie nicht ganz klar.

      Jeder muss also sich vom anfangan klar sein, will ich Kritik oder einfach nur meine Bilder zeigen und ein Lob kasieren. Sollte aber dann auch so fair sein bei anderen zu Kritisieren, denn die leben ja genauso von der Kritik wie man selbst.

      Bei so vielen Geschmäckern ist es wirklich sehr schwer die richtigen Worte zu finden. Aber ich denke, wenn man des öfteren zu einem user Kritik abgibt, lernt man ihn auch ein wenig kennen und weiß wie er/sie tickt.
    • Antw:Kritikmüde??

      Fumasu, ja das ist so ein zweischneidiges Schwert.
      Auch wenn die Kritik keinesfalls persönlich gemeint ist, man das auch weiß, so kann man sich trotz allem nie 100% ig davon frei sprechen, dass sie nicht doch einen trifft.

      Bilder sind nunmal etwas Persönliches. Man legt Zeit und Herzblut da rein und ist, , grade wenn man es gelungen findet, sehr stolz auf sein Werk. Dass andere das anders sehen könnten, kommt einem erst gar nicht in den Sinn.

      Aber Schuld daran ist die mangelnde Objektivität, die uns zu unseren eigenen Bildern fehlt. Ganz besonders wenn man eben erst damit fertig geworden ist.

      Daher finde ich deine Methode es erstmal sacken zu lassen um später objektiver drauf gucken zu können schon sehr effektiv und klug. :thumbsup:
    Amazon Partnerlinks: