Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Qualität der Beratung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      ok....ist schon nen Weilchen her, aber man hat mir die als Aquarell verkauft.... ???
      aber man hat mir in dem laden schon vieles verkauft, was es dann ncht war, der knetradierer ist nunja, machen tut er kaum was, der radierstift ist auch net benutzbar und Pinsel haben sie auch nur ganz billige, künstlerbedarf ist gar nix. dann schickte sie mich in den laden der Kreisstadt, die hätten alles....ja, gar nicht hatten die ausgefranste Da Vinci Pinsel, acrylfarben gar nicht, Bleistifte von H bis 3b, das wars....
      ich geh nochmal hin und schau nochmal, was sie mir da verkauft hat.
      war auch zum vorzeichnen für Acryl gedacht.
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      Mensch das hört sich aber nach nicht viel fachwissen an bei euch in den "Künstlerläden" :thumbdown:
      Da ist es ja sicherer wenn du deine Sachen im Internet bestellst.
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! --> Adventskalender [weihnachten] --> Postkartenprojekte u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      dorf halt ;)
      internet ist in Zukunft garantiert besser, noch öfter mag ich net auf die Nase fallen.
      ich hab grad mal geschaut (hätte ich auch gleich tun können), da steht, Lyra polycrayons drauf, also pastellkreide.......nunja, dann schau ich haltmal, wie man die verwendet :))
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      Das ist echt der hammer, das die selber nicht wissen was sie verkaufen und auch so gar keine Ahnung haben. Bin schockiert. :( Ich führe ja auch keinen Schneidereibetrieb, wenn ich nicht mal Seide von Baumwolle unterscheiden kann, oder xD
      Vertrau lieber dem Netz, Bösner und Gerstäcker sind sehr beliebt, und haben eine riesen Auswahl :thumbup:
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! --> Adventskalender [weihnachten] --> Postkartenprojekte u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      bei gerstäcker, hab ich letztens bestellt:)
      naja, bin ja selber schuld, hätte mich ja vorher besser informieren können, hatte in einem schulungsvideo nur gehört, das man mit aquarellstiften vormalen sollte, weile im Anschluss garantiert nicht mehr zu sehen ist. nunja, hab ich halt pastellkreide :-\....kommt davon, wenn man sich bemüht den Einzelhandel im Ort pflichtbewusst zu unterstützen :))
      ich dachte mir halt nur, jetzt als gemeinderatsmitglied, kann ich nicht nur von sowas reden, sondern sollte es auch tun, ausserdem werd ich seid der Wahl überall so wahnsinnig freundlich behandelt :))
      aber gut, wenn es um Materialien für geht, werd ich zukünftig das internet nutzen.
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      Klar, kleine Fachgeschäfte zu unterstützen ist sehr lobenswert, aber dnach dem es ja kein "Fach"geschäft zu sein, was bleibt einem da noch übrig ;)
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! --> Adventskalender [weihnachten] --> Postkartenprojekte u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      Ist ja schon recht dummdreist was die in dem Laden da veranstalten, das muss ich ja schon mal sagen. :thumbdown:

      Von einem Fachhandel sollte man erwarten können, dass die Verkäufer Ahnung haben und die Kunden beraten und nicht veräppeln.

      Ist so oder so schade, dass es richtig gute Läden derart nur so selten gibt.
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Antw:Beratung und Qualität in Kunstläden

      Appropo Fachhandel, ich war gestern bei Boesner... über eine Stunde [grummel]... schrecklich.. ich war auch alleine, ohne meine Kollegin.. die zieht mich ja dann wenigstens wieder raus.... :))
      Hab mir paar neue aquarellfarben, Pastellkreiden in den Farben,die hoffentlich zu dem Löwen passen , so ne Art Pastellcard, aber anderen Namen und in Bögen, eine Sprühflasche , neuen Knetradierer von Faber und grafitfarbenes transferpapier gekauft.... ich hätte noch länger drin bleiben können.. kostete nur mal eben 93,00 Euro [ahh]...
      naja.. was solls.. so oft komm ich ja auch nicht da hin... :))
      und ich habe vorgestern ein Bild angefangen und versuche mich mal mit neuen Hilfsmittelchen in Aquarell.. Frischhaltefolie und anderes.. lasst euch überraschen ;D
    • Antw:Qualität der Beratung

      So, hab die Diskussion mal zu einem anderen Thema gesetzt, da Aquarell ja eher nebensächlich geworden ist.
      Es darf gerne weiter diskutiert und Erfahrungen ausgetauscht werden. :thumbsup:
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Antw:Qualität der Beratung

      Na Fachhandel kann Übel enden, Dorf kenne ich auch hier :-[
      es ist schon übel wenn du nur einen Im Ort hast der nicht einmal fähig ist ,dir A1 Karton in Block oder Bögen zu besorgen, geschweige dann den Rest dazu,
      wenn ein sogenannter Schreibwarenladen Besitzer erst selbst einen Katalog wälzen muss , dann ist alles verloren.
      Der dich dann mit Großen Augen anschaut und feststellt das er weniger weiß als du selbst [ahh]
    • Antw:Qualität der Beratung

      Naja, wenn man in einen Schreibwarenhandeln geht und nach einem Knetgummi verlangt, dann ist das für mich noch okay, wenn man schief angeschaut wird. Denn sowas benötigen größtenteils nur Künstler und ein Schreibwarenhandel ist nun einmal kein Künstlerbedarfsladen.

      Beraten wurde ich bisher nur recht wenig, da ich immer wusste, was genau ich haben wollte. Im Gerstaecker war auch keine Beratung nötig, da hab ich ja nur mehr oder weniger geschaut, aber wenn ich mal gelauscht habe bei anderen Kunden, dann kann ich nur bestätigen, dass die Leute in dem Laden wirklich Ahnung haben von dem, was sie tun! Hätte ich, bei einem so großen Laden nicht gedacht. Ich hätte da eher gedacht, dass es so ist, wie im Baumarkt.

      Im Baumarkt sollte man auch niemals um Tipps etc. Fragen, denn da arbeiten selten Leute, die Ahnung von sowas haben, aber so aussehen sollen, als ob sie es hätten. Das kann, gerade bei elektrischen und giftigen Dingen, auch mal dumm ausgehen.

      Liebe Grüße von der Miezekatze [katze]
    • Antw:Qualität der Beratung

      naja, ein wenig mehr hätte ich erwartet. vor einigen Monaten wollte ich mal einzelne Faserstifte, nur in rosa, lila, rot, orangetönen.......ging nicht. sie war bereit mir komplette Packungen zu bestellen, aber ich brauchte ja nicht 5 verschiedenen brauntöne, sondern nur die. das war halt mein erster gang, habe sie mir dann halt auch im internet bestellt.
      sie wäre an Lieferanten gebunden und die haben das halt nicht ?(
      blöd ist hier halt, das es erst wieder in Hamburg entsprechende laden gibt und dazwischen nicht.
      der angebliche künstlerbedarf, der mir in der Nachbarstadt empfohlen wurde, führt gleichweit haushaltswaren und dekoartikel :(
      der Ständer mit den Da Vinci-Pinseln, trieb mir fast die tränen in die Augen. das sind ja nun wirklich gute pnsel, die waren fast alle ausgefranst, nicht mehr zu benutzen.
      faber bleistifte nichtmal in allen härten da, aber dafür nen haufen Krimskrams, stifte und co mit allen fersehfiguren die man sich vorstellen kann.
    • Antw:Qualität der Beratung

      sie wäre an Lieferanten gebunden und die haben das halt nicht
      Dann darf man sich nicht wundern, wenn die Kunden entweder zur Konkurrenz gehen oder im Internet kaufen.

      der angebliche künstlerbedarf, der mir in der Nachbarstadt empfohlen wurde, führt gleichweit haushaltswaren und dekoartikel
      Das sind dann eher diese Bastelläden, davon gibts dann aber einige. Die führen dann aber eher den Mainstream.
      [mausi] Phantasie ist Wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. :rolleyes: ~ Albert Einstein
    • Hallöchen,

      aaaaltes Thema *Staubwegpust* *drüberwisch* ... *räusper*

      Ich finde das wird immer schlimmer mit den Kunstshops, die irgendwo vor Ort in der näheren Umgebung sind.

      Mein Eindruck ist, dass diese Kunstshops teilweise in der Zeit stehen geblieben sind. Ich kann hinkommen und nach all den Jahren habe ich immer noch die selben Sachen, die ich da kaufen kann. Kreiden und Pastellpapier, was die meisten gar nicht mehr nutzen.
      Natürlich das sind Investitionen und Kosten, die man aufbringen muss, um mal das Angebot zu verändern und beim heutigen Aussterben der kleinen Verkaufsläden ist das bestimmt nicht einfach.

      Allerdings wäre es einfach mal schön, wenn man mit der Zeit ginge. Ich brauche in solche läden nicht rein gehen, um Pastelcard oder Pastelmat zu finden. Ich habe damals mal einen Workshop bei einem der Läden gehalten und versucht etwas zu unterstützen. Nur auf so altem Pastellpapier sind wirklich neue bahnbrechende Dinge nicht zu erwarten. Ich habe oft von Neuerungen erzählt, häufig neue Techniken vorstellt. Habe Bilder dort hängen, damit er Anschauungsmaterial hat, was er präsentieren kann, was man auch mit der Technik machen kann. Aber es ist halt wirklich so, dass man mittlerweile so viele Kreiden und Stifte nutzt, die es in diesem Laden nicht m ehr gibt, so viel Papier, Neuerungen wie Pan Pastell usw. Ich hatte mal die Anregung mit dem Scratchboard usw. Ich gehe dort eigentlich nur noch hin, wenn mir gerade eine Farbe mal fehlt an Acryl oder Pastell und von der ich weiß, das hat er da und ich brauche es dringend. Alles andere ist für mich nur noch im Internet zu finden. Es tut mir leid, denn so stirbt ein Laden irgendwann aus. Zum glück gibt es aber noch ein paar, die da treu hin gehen und es nutzen. Oder er hält sich auch mit seinen Kursangeboten über Wasser, weil er unten einen Atelierraum hat.

      Ich finde das schade. Aber da er über die ganzen Neuerungen eben nicht Bescheid weiß, fällt für mich die Beratung flach. Ich bin eher damit beschäftigt ihn zu beraten, wenn ich dann mal wieder im Laden bin.

      Für mich ist es gerade auch nur noch eine Anlaufstelle für evtl. Ausstellungsmöglichkeiten.


      Hat von euch auch jemand ähnliche Sachen festgestellt? Also auch das Problem, dass der Laden an sich nicht mit der Zeit mit kommt, dass ein Standardsortiment angeboten wird und wenn man den Standard schon gar nicht mehr nutzt, dass man dann einfach auch gar nicht mehr dahin kann? Dass man viel mehr dem Shopinhaber erklärt, was es für Neuerungen gibt? Es ist nunmal so, ohne Investition ist irgendwann Stillstand, nur wenn der Kundenstamm zurückgeht, dann lohnen sich halt irgendwann auch keine Investitionen mehr.
    • eines ist klar gewisse Firmen halten in kleinläden Monopol.
      Sie zwingen durch ankaufspreis,das sie ihr Klassik Produkt halten.
      Andere grosse Firmen sind nicht bereit kleinläden mit günstigen ankaufspreisen entgegen zu kommen.

      Das habe ich mitbekommen als ich kurze Zeit ein Praktikum machte. Hier ist es eindeutig carandache und Prismalo die das Monopol haben.

      Das genau das gleiche mit Papier.. Und und..
      Die ankaufspreise bestimmen.

      Wir haben hier ganz kleine paperterie
      Wenn Sie gerne möchte neues, sie muss sich den Firmen und ihren ankaufmöglichkeiten
      Anpassen.

      Ich erwarte gar nicht das sie das was ich möchte hat..
      Ich gehe hin für Sachen die sie hat..

      Der Hintergrund ist ein Krieg.. Der die kleinen systematisch zerstört..
      Es werden wenige den überleben..
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • Genauso halte ich es auch. Ich schaue wo es was regelmäßig gibt und dann hole ich was ich brauche. Wobei meine meisst Stifte gibt es ja eh in der Tube, weil FC wird halt meisst geführt.

      Papier mäßig passe ich mich dem aktuellen Angebot an, was in meiner vertretbaren Preiskategorie vorhanden ist. Da bin ich flexibel.
    • Bei uns gibt es keinen solchen Laden mehr. Leider.
      Schlimm fand ich bei meinem letzten Bösner-Besuch, dass es dort kein Pastellpapier mehr gibt. Nur noch farbigen Tonkarton. Da war ich sehr enttäuscht. Wieder was, das man nur übers Internet bekommt
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! --> Adventskalender [weihnachten] --> Postkartenprojekte u.v.m

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
    • Meine Freundin hat angerufen das sie auf ende Mai den Stein und Papeterie Laden aufgibt ..
      Schade aber ich versteh es seit ich bei ihr hinter die Kulissen blicken durfte.
      Schade für sie endet ein Lebenstraum..

      Ich darf bei ihr noch im April schauen kommen was ich gebrauchen könnte
      Steine oder das andere, sehr schade ..
      Bei ihr konnte ich manchmal Einzelsachen bestellen.

      Meine bunten Kleisterkatzen waren tolle Decko bei ihr ..
      Soll sie nächste Woche holen sobald ich ein Fahrer finde, der die Sachen hoch fährt.
      Bei mir fristen die meisten ihr Dasein in einem Raum..

      Schade das Großfirmen Kleine so zur Aufgabe zwingen..
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • Wie es in Deutschland ist, kann ich nicht sagen, da ich hier noch in keinem Kunstgeschäft war.
      Aber in Österreich, habe ich die Erfahrung gemacht, dass die großen Geschäfte eine sehr gute Auswahl haben, mein liebstes war eine Buchhandelskette namens Thalia. Die hatten dort hauptsächlich größere Marken vertreten, aber auch in ziemlich jedem Bereich günstigere Alternativen. Was mich eher gestört hat, war dass es zb. nicht alle Polychromos einzeln zu kaufen gab, sondern nur so um die 50 verschiedene. Aber ich habe dort eigentlich immer gefunden, was ich brauchte und fand die Preise auch in Ordnung, auch wenn ich jetzt festgestellt habe dass ich zb. den Paintthinner oder meinen Block im Inet 2 Euro günstiger bekomme. Ist aber für mich in Ordnung, wenn man bedenkt dass man in einem Geschäft Stifte ausprobieren und Papier erfühlen kann.

      Kleine Geschäfte dagegen sind in Wien immer Bastelgeschäfte oder Papeterien mit starkem Schwerpunkt auf Bürobedarf und buntem Papier. Dafür war ich immer zufrieden was die Fineliner- und Bleistifteauswahl in letzteren anging. Ich habe auch schon ein Bastelgeschäft mit echt guten Preisen eingehen sehen, weil da hauptsächlich ältere Damen kleine Mengen Garn und so eingekauft haben, also ich denke dass auch diese Geschäfte das Problem haben nicht mit der Zeit zu gehen.

      Beratung nehme ich ehrlich gesagt nie in Anspruch, daher kann ich dazu nichts sagen.
    Amazon Partnerlinks: