Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Hilfreiche Kritik zu Bildern - Wieso?

  • kewa68


    Deine Sicht zu den Dingen hast Du gut und nachvollziehbar erklärt.

    Selbst wenn mich Jemand explizit darum bittet, komme ich wirklich nur ungern mit Verbesserungsvorschlägen um die Ecke.

    Auf der persönlichen Ebene ist das etwas anderes, aber hier im Netz?

    Wenn ein anderer Mensch anders mit Kritik umgeht, damit gut klarkommt und für sich entscheidet, was er daraus mitnehmen kann, dann sollte man m.E. seine Meinung akzeptieren, auch wenn man es selbst anders sieht.



    Viele schreiben jetzt, die Hand ist falsch, müsste so und so aussehen, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

    Hilft das dem Zeichner jetzt wirklich weiter?

    Im Grunde nicht wirklich. Er weiß zwar nun, was genau falsch ist an seinem Bild, aber er weiß nicht, wie er es korrigieren kann.

    M.E. hilft fast jede Meinungsäusserung, auch die, die nicht konkret weiterhelfen, sondern sagen "Das erscheint mir nicht richtig, aber ich weiß nicht warum". Das bedeutet, dass ein Aussenstehender etwas im Bild als unrund oder unharmonisch empfindet. Was das ist, wird dann sicher von einem Anderen erklärt.


    Zitat

    Gibt man ihm, statt "im Bild" zu verbessern, einfach den Tip, z.B. knips mal deine Hand in der Haltung als Vorlage, oder die deiner Freundin, oder gucke dir Menschen als solche mal genau an, übe und studiere etwas Anatomie (was ich z.B. grade intensivst mache) ist das für viele schon wieder zuviel "Kritik".

    Der Zeichner mit der schiefen Hand fühlt sein ganzes Bild abgelehnt, obwohl man nur richtig helfen wollte, statt lediglich seine Meinung kund zu tun.

    Ich denke nicht, dass sich jeder mit seinem Bild abgelehnt fühlt. Als Erwachsener sollte man m.E. Kritik differenzieren können. Wenn die Hand schief ist, ist die Hand schief, nicht mehr und nicht weniger. Wenn die Hand das Hauptmotiv ist, dann wird eine schiefe Hand das Bild maßgeblich ins Ungleichgewicht bringen.

    Damit wird das Bild nicht abgelehnt.


    Jeder hat gute und schlechte Tage, in denen man Kritik besser oder weniger gut erträgt. Das sollte man auch berücksichtigen.



    Zitat

    So, und dieses Beispiel packst du jetzt mal in ca. 100 Bitten nach Kritik, und du kannst dir sicher sein, das du mit richtigen Hilfen, die die Künstler auch weiter bringen würden, bestimmt 25 davon richtig auf die Füße trittst. Das machst du dann 25 Jahre lang in unterschiedlichen Bereichen, und du hast einfach keine Lust mehr drauf.

    Wenn das Deine Erfahrung ist, dann ist Deine Vorgehensweise nachvollziehbar.


    Zitat

    Ein Profi macht immer Top-Arbeit in seinem Bereich, und das mache ich nun mal nicht.

    Und das ist ein Irrglaube. Ich kenne einige "Profis" und deren Weg und kreative Tätigkeit steckt voller Versuche und auch misslungener Bilder. Diese finden nur nicht den Weg an die Öffenlichkeit....sie existieren aber.


    Der "Profi" geht auch nicht davon aus, dass alles sofort gelingt. Auch sein Weg steckt voller Zweifel, Umwege und Sackgassen, die er akzeptieren muss und dann trotzdem...oder gerade deshalb....weitermacht.


    "Kritik" kann furchbar hart klingen, sie kann aber auch wohlwollend sein, neue Anstöße und Sichtweisen vermitteln.

    Hier im Forum wird "Kritik" immer freundlich formuliert, vielleicht auch mal an Orten, wo es nicht gedacht ist (davon nehme ich mich nicht aus [ups]), aber jeder User kann vor jedem neuen Bild schreiben "Hier bitte nur positive Aspekte nennen!",dann entstehen keine Problem und schreibfreudige Menschen wie ich, respektieren den Wunsch auch.

  • Ich kenne mein Gegenüber doch gar nicht, wenn ich dann kritisiere tut es entweder gut, oder weh, darum lieber gleich Schnauze halten.

    Das ist natürlich Kontraproduktiv für ein Forum, auch wenn ich es verstehe, dass es deutlich schwerer ist, jemand zu kritisieren den man nicht kennt/nicht vor sich hat. Allerdings gehe ich erst mal davon aus, das hier jeder mit fairer und konstruktiver Kritik umgehen kann. Man merkt dann ja schnell, wie die person das aufnimmt, und kann dass dann berücksichtigen.


    Darum bitte Kritik im entsprechenden "Bild-möchte-kritisiert-werden-Bereich", und nicht unter alles, was gezeigt wird den eigenen verbessernden Finger heben.

    Das passiert öfters, auch mir.

    Vor allem auch weil viele andere Bereiche wie Fan-Art oder der Erwachsenenbereich nicht nochmal gegliedert sind in ja ich will Kritik, nein ich will keine. Was auch eigentlich auch richtig ist. Denn wenn ich nur Bilder zeigen will, brauche ich kein Forum. Dann kann ich auf Instagram oder Deviantart meine Werke zeigen und mir da dann nette Worte abholen.

    Ja das ist bewusst etwas überspitzt, gebe es zu, aber hier ist einfach der Sinn des Forums andere durch gezielte kritik weiter zu helfen. Und wie du sagt, man sollte immer (!) wenn man etwas sieht, was man selbst anders machen würde, schreiben WIE man es macht. Das gehört für mich zu einer konstruktiven Kritik dazu.

    Außerde kann man oft auch schreiben wie ein Bild wirkt etc. Man muss nicht immer sagen: Das is falsch das ist richtig. Das mach ich oft auch nur, wenn gezielt danach gefragt wird.


    Natürlich kannst du das so machen, das ist deine Entscheidung, lieber niemanden zu kritisieren. Aber das sollte alle anderen nicht davon abhalten das zu tun.

    Möchtest du selbst keine Kritik, dann schreibe das bitte einfach immer nochmal mit unter das Bild, gerade in Bereichen, die nicht gegliedert sind in "Kritik" und in "Bilder Zeigen" ;)

  • Ich kann jetzt natürlich nur von mir sprechen,aber ich mag immer sehr gerne Kritik. Ich würde sogar soweit gehen zu sagen,dass ich nur durch dauerhafte konstruktive Kritik überhaupt erst dahin gekommen bin,wo ich jetzt bin. Als ich anfing Tiere zu zeichnen sahen die alles andere als realistisch aus.Es waren ein Haufen aneinander gereihter Striche,die maximal die Fellrichtung erahnen ließen,aber keineswegs wie Fell aussahen.

    Dazu muss ich aber auch sagen,dass ich sehr kritikfähig bin und das war auch gut so,denn es hagelte am Anfang fast ausschließlich negative Kritik. Und das ist schon nicht immer leicht auszuhalten,aber mein Ehrgeiz und meine Perfektion brauchten genau das. Aber bei aller Kritik braucht man auch mal positive Bestärkung und wenn es mir ausschließlich um positive Bildaspekte ging,hab ich es immer dazu gesagt. Ich denke es kommt immer drauf an,was man selbst erwartet. Will man sich weiterentwickeln und sich verbessern,dann braucht man durchaus eine Kritik,die einen in die richtige Richtung lenkt. Möchte man "nur" den Spaß am zeichnen ohne groß Wert darauf zu legen,ob ein Bild jetzt stimmig ist oder nicht, dann ist eine "Kritik" auch nicht von so großer Bedeutung. Dazu muss man aber eben wissen,was der Künstler möchte oder nicht.


    Ich persönlich gebe gerne meinen Senf dazu,ob ich ein Bild gelungen finde oder nicht,halte mich mit konstruktiver Kritik stets zurück. Das liegt nicht daran,dass ich keine Kritik geben möchte,sondern weil ich mich selbst nicht für "gut genug" halte. Ich tue mich echt schwer damit die richtigen Worte zu finden und will nicht mehr Verwirrung stiften als der Künstler vielleicht eh schon hat. Trotzdem bin ich der Meinung dass grade in einem Forum Kritik besonders wichtig ist. Wenn alle nur lesen und keiner mehr kommentieren würde, wäre schnell das beste Forum ausgestorben.

  • Huhu ihr Lieben,

    hmmmm, vielleicht läuft es hier anders, bzw. ist mein erleben hier bis dato auch anders, ............


    ......... wie gesagt, ich bin da ein wirklich schwer gebranntes Kind, in beiderlei Beziehung.


    Bevor ich mein Maul aufreiße, überlege ich halt, und überlege, und überlege nochmal wie ich es verpacke, ............ und oft ist das Thema schon nicht mehr aktuell, wenn ich fertig bin, mir dazu etwas zu überlegen [augen-roll]


    Aber Gott sei Dank bin ich ja nicht alleine im Forum, und hier sind so viele nette Menschen, die alle fleißig Kommentieren/Kritisieren/Verbessern, das es da auf mich alte Nudel vielleicht gar nicht mehr so ankommt [na]

  • hmmmm, vielleicht läuft es hier anders, bzw. ist mein erleben hier bis dato auch anders, ............

    Das ist wirklich schade. Aber ich finde wirklicha uchd as hier ein anderes Klima herrscht. Bin noch in einem Autoforum und manchmal lesen ich als Gast bei Bau-Foren... da geht's zu... der Wahnsinn.

    Hier passiert das echt nie, und wenn einer richtig unfair wird, dann wurde er gegangen...aber das kommt so selten vor..


    Aber es ist eigentlich so, das dieser nette Ton hier einfach da ist...das finde ich toll, die Leute hier sind einfach herzlich und aufbauend und nicht niederschmetternd mit ihrer Kritik. Das gefällt mir hier sehr gut. [doppel-daumen]


    Natürlich musst du nicht kritisieren :) Das ist ganz allein deine Sache, wie du es handhabst und wie du dich hier einbringst.[wink]

  • Mit meinem/dem Zitat wollte ich eigentlich zum Ausdruck bringen,

    das hier ein sehr höflicher und netter Ton herrscht, und ich das schon wahrgenommen habe.


    Ich denke, das kommt mit der Zeit von ganz alleine.

Amazon Partnerlinks: