Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Paint tool SAI

  • Hallo ihr Experten! :D


    Ich habe mir vor vier Tagen die Demoversion des Programms runtergeladen, weil es mich doch mehr und mehr gereizt hat, etwas "malen" zu können, ohne vorher jede Menge Vorkehrungen treffen zu müssen.
    Jetzt hab ich aber leider festgestellt, dass das Graphik-Tablet, das seit 2 Jahren umgenutzt hier rumliegt (so ein günstiges, das es mal bei L*DL gab... [grummel]) nicht mehr funktioniert. Hab es jetzt mal nem Bekannten gegeben, der sich das Ganze mal anschaut. Bis dahin habe ich ein bisschen mit der Maus rumprobiert und das Outlinen von Skizzen geht damit ja schonmal echt gut.


    Lange Rede, kurzer Sinn: Da ich die Skizzen wenigstens ein bisschen colorieren wollte, hab ich gedacht, ich mache das mit dem Magic Wand Toll und färbe die entsprechenden Flächen einfach ein. Allerdings kann ich das ja nur im Linework Layer verwenden, um die Bereiche auszuwählen. Dann erstelle ich eine neue Ebene und färbe die Fläche darauf ein.
    Soweit so gut. Aber wenn ich jetzt eine Fläche blau haben will und die angrenzende gelb, dann geht das nicht, weil dann immer beide Flächen eingefärbt werden, auch wenn ich auf verschiedenen Ebenen arbeite... Ich hoffe, man versteht mein Problem ^^
    Kann ich das irgendwie umgehen? :-\
    Ich bin absoluter Anfänger, also vielleicht kann mir das jemand mal für Doofe erklären :D
    Im Internet bin ich bis jetzt auf keine Lösung gestoßen...

  • [member=3952]Samara[/member] : ja, so könnte man es vereinfacht ausdrücken.
    Ich habe jetzt z.B. ein Gesicht gezeichnet, mit Haaren, Augenbrauen, Mund, was halt so dazu gehört^^
    Auf dem Linework-Layer wähle ich dann mit dem Magic Wand Tool z.B. die Gesichtspartie aus. Erstelle eine neue Ebene, färbe das Gesicht ein. Soweit kein Problem.
    ABER: Wenn ich jetzt auch die Haare einfärben will, grenzt dieser Bereich ja unweigerlich an das bereits eingefärbte Gesicht. Wähle ich jetzt auf dem Linework-Layer wieder mit dem Magic Wand Tool die Haare aus, sind sowohl diese Haarpartie ALS auch das Gesicht gewählt. Erstelle eine neue Ebene für die Haare, will diese einfärben und das Gesicht färbt sich mit.
    Ich hoffe, man kann's nachvollziehen. Sonst muss ich mal ein paar Screenshots machen.

  • Sorry für den Spam hier, wollte nur eben bescheid geben, dass ich herausgefunden habe, wie es geht.
    Man muss über Selection "Clear" wählen, dann wird die ausgewählte Fläche gelöscht und man kann eine neue Fläche auswählen. Falls hier also noch mal jemand das Problem haben sollte :)

  • Schönen Abend!

    Ich hoffe es stört nicht allzusehr, wenn ich das Thema neu aufrolle. Denn durch diese Frage bin ich auf das Forum gestoßen.


    Ich hab da bezüglich Clip Studio Paint Pro und Paint Tool SAI ein paar Fragen und vielleicht können mir ja welche von denen, die sich 2015 darüber unterhalten haben, mir heute weiterhelfen.


    Ich hab mir vor ca. 1 Jahr ein Grafiktablett geholt, bei dem u.A. die Software von Clip Studio Paint Pro dabei ist. Davor bin ich durch Freunde auf Paint Tool SAI gekommen. Allerdings hätte ich mich nie sonderlich damit auseinander gesetzt.


    Da ich CSP nun habe würde mich vorallem interessieren, ob sich SAI noch lohnt? Gibt es irgendwelche lohnenswerten Unterschiede, die dazu beitragen, dass man beide Programme "braucht"?

  • Zu einzelnen Funktionen kann ich dir zwar nichts sagen, aber ich hatte mich auch mal damit beschäftigt. Soweit ich das noch weiß steht CSP gegenüber SAI in nichts nach und weist darüber hinaus viele zusätzliche Funktionen auf.


    Aufgrund von Mobilität habe ich mich allerdings gegen eine PC gebundene Variante entschieden.

  • Was sind eigentlich die Vorteile von Sai gegenüber von Krita? Ich habe schon oft gehört, dass Leute auf Sai schwören und das alles andere eher meh ist.

  • Aus Erfahrungswerten kann ich sagen das CSP z.B. für mich optimale Einstellungsmöglichkeiten zu lässt. Da es ja verschiedene Versionen von CSP gibt, ist Krita ein nützliches Zweitprogramm. Gerade wenn es um Animationen geht. Da ja die Pro Versio von CS ja nur begrenzte Frames zu lässt, kann man somit ( ohne sich finanziell mit der ex Version von CS zu ruinieren) gut auf Krita ausweichen, denn das ist ja bekanntlich für lau und hat keine Obergrenze was Frames angeht.

    Mit SAI habe ich rein persönlich noch nicht gearbeitet, aber was ich so manchmal gelesen und gehört habe, arbeitet das Programm mit verschiedenen Grafiktablets nicht sehr sauber?! Aber wenn einer gegenteilige Erfahrungswerte hat, lasse ich mich gerne eines besseren belehren. Denn ich will SAI um Gotteswillen auch nicht verteufeln ^^

    Was mir gerade noch eingefallen ist, dass man bei CSP auch eigene Pinsel erstellen kann. Was ich auch vorteilhaft finde sind die 3D Modelle. Ob das für jeder man nun ein 100%iger Kaufgrund ist wage ich zu bezweifeln, aber die Pro Verion bietet schon echt viel und preislich ist sie auch erschwinglich.


    Ich möchte hier aber auch keine Werbung machen!

Amazon Partnerlinks: