Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Bleistifte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Antw:Bleistifte

      Ich habe gerade gelesen, dass die Härtegeradein unterschiedlichen Ländern, sprich von unterschiedlichen Firmen anders defininiert werden. Dachte schon, ich bilde mir ein, dass Koo - Noor härter ist

      Zum Vergleich wurden HB aufgeführt:
      HB – weich (Japan)
      HB – mittel (Europa)
      HB – hart (USA)
    • Antw:Bleistifte

      es wurde schon mal Graphit erwähnt in diesen Tread.

      Mich würde es einmal interessieren, was zwischen Bleistift und Graphitstift für einen Unterschied gibt? Was den Graphitstift ausmacht.
      Kann man Graphit verwischen?

      bin ja am Utensilien aufstocken... und ja, mal guggen, was ihr mir dazu sagen könnt (Erfahrungen), es würde mich sehr freuen, wenn jemand mir ein paar Infos darüber geben könnte [pfeif]

      Ich selber (wie oben schon geschrieben) hab sehr billige Stifte einer Noname Marke... leider bin ich mitlerweile wirklich seeeeeeeehhhhr unzufrieden damit, weil es einfach nur am herumkratzen ist, wenn ich zeichne und beim Endresultat sieht man das auch teilweise... also das ist halt meine Meinung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eviklein ()

    • Antw:Bleistifte

      Also Bleistift gehört auch zu meinen Favouriten, und es geht wunderbar damit zu zeichnen.

      Besitzen tu ich das 9000er Set von Faber also von 2H-8B durch.
      Zusätzlich hab ich noch 2 Druckbleistifte, beide 0,5 mit HB und 2B auch von Faber.
      Mein allerliebster Bleistift ist ein Fallmienenbleistift 0,7 B von Faber (Modell TK 9400)

      Ich habe auch von Staedtler einen HB und B die sehr geschmeidig sind.

      das wars so ziemlich von meiner Sammlung ;)

      mfg Olli
    • Antw:Bleistifte

      oh weija ... jetzt wirds schwierig [pfeif]

      also Bleistifte hab ich mittlerweile auch so manchen .......die meisten von Faber .... weil die einfach gut sind ..... und vor allem nicht wirklich kratzen..... ausnahmen sind aber auch drinnen......

      dann hab ich noch 3 stifte .... die PILOT Croquis in H / B und 6B ... das sind Minenstifte und die liegen sowas von gut in der hand und sind einfach nur genial ....... dann gehören noch meine druckminenstifte 0,3 / 0,5 / 0,7 / 0,9 dazu ... in den härten von 2H bis 4B (0,5) ..... ansonsten noch Fallminenstifte in den härten von 2H bis 8B ......

      nomale (holzmantel) bleistifte sind aber andererseits auch in allen härten hier.....

      dann kommen noch die graphitstifte dazu ..... das sind dann die vollminenstifte die sind von HB bis 6B hier und 2 aqua-graphit-stifte

      was mich auch fasziniert, ich aber noch nichts damit gemacht hab ausser ein bisschen rumalbern damit ... sind derwent bleistifte mit farbe, welche sich dann auch mit wasser vermalen lassen.... aber da smuss ich mir noch genauer ansehen .... die zählen aber so rigendwie gar nicht richtig dazu denk ich :)

      wozu verwende ich was ..... das kann ich so gar nicht wirklich sagen, weil ich dafür keine wirkliche ordnung habe..... mal so mal so ..... ich such mir für eine zeichnugn anfangs die stifte raus und die nehm ich dann auch her ..... selten dass ich einen stifte zusätzlich dann aus der mappe raushol .... und so lange ich an der zeichnung arbeite sind die stifte auch in einer holzlade .... dort finden sie dann eher ihren platz und ich kann blind reingreifen und den richtigen stift rausholen .....

      naja.... irgendwann möcht ich aber auch mal eine zeichnung mit nur einem stift zeichnen können ..... das wär mal was ..... solche zeichner bewundere ich ..... aber das hat zeit [rolle-rueckwaerts]
    • Antw:Bleistifte

      eviklein schrieb:


      es wurde schon mal Graphit erwähnt in diesen Tread.

      Mich würde es einmal interessieren, was zwischen Bleistift und Graphitstift für einen Unterschied gibt? Was den Graphitstift ausmacht.
      Kann man Graphit verwischen?

      bin ja am Utensilien aufstocken... und ja, mal guggen, was ihr mir dazu sagen könnt (Erfahrungen), es würde mich sehr freuen, wenn jemand mir ein paar Infos darüber geben könnte [pfeif]

      Ich selber (wie oben schon geschrieben) hab sehr billige Stifte einer Noname Marke... leider bin ich mitlerweile wirklich seeeeeeeehhhhr unzufrieden damit, weil es einfach nur am herumkratzen ist, wenn ich zeichne und beim Endresultat sieht man das auch teilweise... also das ist halt meine Meinung


      Grafith ist in der Regel eine Vollmine, oder ein Block (nicht holzummantelt) - und im Material das selbe.
      Auch hier gibt es die unterschiedlichen Härtegrade und es gelten die gleichen Bedingungen wie beim Bleistift. Da es sich aber um Vollminen handelt, sind sie dicker und schwerer und man kann schneller größere Flächen schraffieren oder schummern.
      Auch hier gibt es noch wasservermalbare und fetthalteige, die natürlich nicht zu verwischen sind.

      ( Mein Artikel über Trockentechniken ruht z.Zt. -da ich den Eindruck habe, die Artikel werden kaum gelesen, habe ich ihn etwas hinten an gestellt- aber ich werde ihn noch zu Ende bringen )


      @ streichelweich, was sit für Dich der Unterschied zwischen Druck - und Fallminenstiften?
    • Antw:Bleistifte

      @Bettina ..... der Unterschied liegt darin.... das ich bei dem Druckbleistift mehrere Minen im Stift habe und mittels eines Drückers und einer Feder (speziellen Mechanismuss, welchen es mittlerweile schon so gibt, dass man nicht mehr nachdrücken muss) die Mine aus dem Stift kommt..... der Fallminenstift ist nur eine Zangenhalterung, die auf Druck (Zug) aufmacht und die Mine herausfällt - meist ist auch nur eine Mine in diesen Stiften...... Unterschied ist auch noch ....

      Druckbleistifte oder auch sind in meist in den Stärken 0,3 / 0,5 / 0,7 / 0,9 - seltenst dicker
      Fallminenstifte ab 1,2 aufwärts :)

    • Antw:Bleistifte

      Ich schreib auch oft in der Schule mit Bleistift, finden alle komisch ;D

      von 9H bis 9B habe ich alle Stärken.
      Die harten sind von Koh I noor Hardtmut, die meisten benutze ich eh nicht so oft, aber die sind ganz gut.
      Bei den weichen fand ich bisher Farber Castell, die grünen, am besten.

      Garnicht gut finde ich Staedler, diese rot-schwarzen, da waren die weichen immer in der Mine so körnig, das hat manchmal richtig ins Bild gekratzt.

      Graphitstifte habe ich in HB, 2B, 4B, 6B und 9B von Koh I noor, ist eigentlich eher eine billige Marken, aber die sind trotzdem echt gut!
    • Antw:Bleistifte

      Bei mir war es mal so bei den Koh I noor dass die stärken immer wieder etwas anderst waren, also das ei 4 B manchmal weicher war wie ein anderer 4 B, zumindest hatte ich das Gefühl, bei meinen Porträts. Ich habd as immer bei feinen Abstufungen gemerkt.
      Seit dem verwende ich diese Bleistifte nur für Skizzen und sonst immer die Grünen^^
      "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

      Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! --> Gruselwoche [vampir] --> Wichteln [geschenk] --> Adventskalender [weihnachten]

      Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
      - Bilder hochladen - Forenknigge


      Meine Bilder Meine Autozeichnungen [wink]
    • Antw:Bleistifte

      BlueThunder schrieb:


      Bei mir war es mal so bei den Koh I noor dass die stärken immer wieder etwas anderst waren, also das ei 4 B manchmal weicher war wie ein anderer 4 B, zumindest hatte ich das Gefühl, bei meinen Porträts. Ich habd as immer bei feinen Abstufungen gemerkt.
      Seit dem verwende ich diese Bleistifte nur für Skizzen und sonst immer die Grünen^^



      Da geht mir auch so - deshalb mag ich sie nicht so - im allgemeinen sind sie eh härter als anderer
    • Antw:Bleistifte

      Bei meiner letzten Bestellung sind mir 2 Bleistiftsets und 1 Graphitset zugestellt worden.

      Bleistiftset:
      Staedtler
      Faber Castell

      Graphitset:
      Koh-I-Noor

      ich hab alle 3 Sets probiert. Bei Faber Castell war ich sehr erstaunt, dass sie sich so "leicht" führen lassen... die anderen sind mir irgendwie zu hart. ?(
    Amazon Partnerlinks: