Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Tetta lernt zeichnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Tetta lernt zeichnen

      Hi,

      in meiner Vorstellung habe ich ja schon geschrieben, dass ich gerade erst wieder anfange zu zeichnen. Gestern habe ich nen Beagle gezeichnet. Vorlage war ein Ausmalbild aus dem Internet ;D
      Konturen und so finde ich ok. Nur leider bin ich mit der Fellzeichnung gar nicht zufrieden. Theorie hab ich ja verstanden und wollte einzelne Striche malen. Aber irgendwie wollten Papier und Stifte hier nicht so wie ich. Auf den Foto sieht man es sogar noch besser als im Original. Verwendet habe ich Polychromos. Papier ist ein billiger Zeichen-/Skizzenblock. Ich vermute mal um anständig zeichnen zu können brauche ich besseres Papier oder andere Unterlage? Könnt ihr mir hier zu etwas raten?

      Und mein 2. Problem, was mich bei diesem Bild sogar mehr stört: Ich bekomme meinen vorgezeichneten Raster nicht mehr weg ??? Radiergummi hab ich einen Knetgummi aus dem Set von Royal Langnickel. Bei dem habe ich das Gefühl der schmiert mehr als dass er was nutzt. Brauche also auch hier noch Tipps, was für Radiergummies ihr verwendet.
      Und wegen dem Raster selbst. Ich vermute ich habe auch einen zu harten Bleistift genutzt. Mit was zeichnet ihr denn die Raster vor?

      So und jetzt mal gucken ob ich mein Bild hier rein bekomme:
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tetta ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Hallo und herzlich willkommen im nachhinein, ich Arbeite auch gerne mit Raster verwende aber für die Linien einen hb nur sehr leicht aufdrücken, radierer habe ich einen Staedler und einige radierstifte, Papier verwende ich gerne Zeichenbögen ab 160/m2 sonst sieht deine Arbeit schon sehr gut aus. Fröhliche Weihnachten [maler]
      Liebe Grüße Roland<br /><br />Bleib dabei gib nicht auf
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Ich benutze die Radiergummis und Stifte von Faber Castell.
      Hier mal zwei Links:
      http://10up.de/ExterneDatenAbfrage/FaberCastell/Radierer/alle.jpg
      http://www.buerotechnik-weber.de/shop/images/products/main/detail/faber-castell-radierstift-7057-185712-2-fach.jpg
      (Mache mir den Link und das Bild nicht zum eigen) Bitte löschen,wenn es nicht erlaubt ist

      Frohe Weihnachte auch von mir. [wink]
      I Love Ed Sheeran,ApeCrime and Sunrise Avenue <3
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Danke, die Stifte werde ich mir mal genauer angucken. Mit denen kann man ja auch wirklich ganz feine Linien weg radieren.
      Ich erinnere mich noch an meine Kindheit, da hatten wir (also meine Schwester und ich gemeinsam) auch so einen. Nur der war total hart und radieren war nicht wirklich möglich.
      Gibt es die in verschiedenen Gummihärten? Also sollte ich sie mir besser im Geschäft mal angucken, oder kann ich auch einfach im Internet bestellen und kann nichts falsch machen?
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Deine Zeichnung ist sauber gezeichnet, der Hund kann sich sehen lassen.

      Hilfslinien als Raster nur ganz schwach und gerade noch so sichtbar zeichnen - und wie Roland42 schon schrieb, nur sehr leicht aufdrücken, sonst hast Du die Karos auch im Fell, wenn du vor dem ausmalen die Raster wegradierst. Ich verwende Knetgummi von FaberCastell. Die Schmiererei mit einem billigen Knetgummi hatte ich auch schon. Ich verwende verschiedene Sorten von Papier, einige sind rauher und einige glatter an der Oberfläche. Auf gutem Papier steht drauf, mit welchen Materialen Du am besten darauf malst. Für die Polychromos würde ich als Anfänger Papier für Bleistiftzeichnungen verwenden.

      Polychromos sind sehr gute Stifte, können aber bei schlechtem Papier auch nicht viel. Auf gutem Papier kannst Du mehrere Schichten übereinander malen (von hell nach dunkel). So wirkt das Fell nach einiger Übung sehr flauschig und echt.

      Polychromos lassen sich einigermaßen mit einem elektrischen Radierer wegbekommen (allerdings nicht alle Farben vollständig).
      LG Sela
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      der ist niedlich geworden

      zum wegradieren nimmst am besten einen normalen Radiergummi, mit einem Knetgummiradierer hellt man Graphit auf, aber radiert man nich weg.

      Also ich habe billig Radiergummi aus nem 1 Euroladen, der radiert auch gut Polychromos weg. Bei Farbstiften kommt es aber auch drauf an, wieviele Schichten man schon auf dem Blatt hat, erste Schichten sind natürlich einfacher wegzubekommen, als wenn du schon bei der dritten oder vierten bist.

      für Raster würde ich H2 oder HB benutzen, aber nur ganz leicht, also nicht aufdrücken, und das Raster muss vor dem ausarbeiten, also anmalen etfernt werden und nicht, nachdem du das Bild angemalt hast.
      forum.de/community/eure-bilder/hochelfes-bunte-und-bleistiftwerke-freuen-sich-uber-kritik/" class="externalURL" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Mein Bilderthread
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Ich zeichne nie Raster, kann dir daher nicht damit helfen. Meiner Meinung nach lernt man eher was über Proportionen, Perspektive und eben "Zeichnen", wenn man lernt, richtig zu "sehen", also freihand abzuzeichnen (am Besten natürlich vom lebenden Objekt).

      Du hast ein Ausmalbild als Vorlage benutzt, oder? Das hatte sicher starke Umrisslinien, wie man sie bei dir in der Zeichnung auch sieht - eher wie ein Comic. Da ist es ganz klar, dass kein realistisches Fell gelingen kann - dieses würde am Rand keine Linie bilden, sondern praktisch überall abstehen :)
      Liebe Grüße
      Alice [fox]



      [maler] +++Meine Bilder in der Galerie +++ Mein Bilderthread +++ [maler]
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Danke Snowflake :)

      Ja, genau. Das war ein Ausmalbild. Mir ging es in dem Fall auch gar nicht darum das Fell im Sinn der Umrisse realistisch hin zu bekommen, sondern es eher als "Grundfläche" für Fellübungen zu nutzen.
      Den Tipp mit dem Zeichnen ohne Raster hatte ich mir die Tage auch überlegt :) Wollte ein Shelti von einem Foto abmalen und dachte mir dass da ein Raster einfach nicht passt. Habe also einfach so angefangen. Bin bisher auch ganz zufrieden. Vielleicht bekomme ich das Bild ja sogar morgen fertig und kann es euch zeigen. -Muss hier nur noch ne gute Lösung wegen Einscannen oder abfotografieren finden.
      Hatte den Beagle nämlich noch mal -bzw als Labrador gezeichnet, aber da war die Qualität vom Foto so schlecht dass man gar nichts erkennen konnte. Wie macht ihr das denn? Scannt ihr die Bilder dann ein oder macht ihr auch einfach ein Foto davon?

      Wegen den restlichen Tipps:
      Radiergummi habe ich jetzt auch einen billigen von Tedi genommen. Und tatsächlich, selbst der ist besser als mein Knetgummi :) Wegen dem Raster war ich bisher auch mit weicherem Bleistift und wenig aufdrücken unzufrieden. Aber habe ja jetzt auch angefangen ohne Raster zu zeichnen :)

      Werde die Tage auch mal gucken dass ich euch ältere Zeichnungen von mir zeige. Habe die schon auf Facebook hochgeladen. Muss mal gucken ob ich die von dort aus direkt hierhin verlinken kann (und ihr sie sehen könnt) oder ob ich sie noch mal gesondert wo hochladen muss.

      LG
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Fertige doch erstmal eine Skizze auf einem Raster an und dann überträgst du dass Bild auf ein Blatt ohne Raster.

      Ich male selten mit Buntstiften, deswegen kann ich nicht sagen, ob es am Papier liegt. Aber ich finde, manchmal muss man sich von seinen Vorstellungen und von der Realität lösen. Das Fell ist doch ganz schön geworden und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Du könntest das nächste mal versuchen, mehrere Farben zu benutzen, also helle und dunkle Farben und vielleicht auch ein bisschen Blau oder Rot.
      Mein Blog: Rebeccas Lieblingsdinge&quot;
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Das mit den Farben ist auch ein Problem vom Foto :( Denn ich habe eigentlich immer mehrere Farben genutzt immer so 2-3.

      Und natürlich will ich nicht gleich ein Meister sein :) Bin ja hier, weil ich lernen möchte. Wenn ich das mit einem Fingerschnipp könnte wäre ich eh nicht zufrieden. Denn ich will ja auch Malen um vorm Fernseher was zu tun zu haben.

      Den Sinn von ner Skizze auf Raster und dann noch mal ohne Raster malen verstehe ich gerade aber nicht so ganz. Also den Raster nutze ich ja wenn ich ein anderes Bild direkt abmalen möchte. Und wenn ich es dann noch mal von meiner Skizze abmale kann ich ja auch direkt vom Bild abmalen. Bei nem Foto das ich abmale habe ich da ja auch keine direkten Linien, nach denen ich mich richten könnte. Denke hier komme ich mit dem Zeichnen direkt ohne Raster dann doch besser klar.

      Bei Zeichnungen mit Linien nach Raster würde ich glaube eh wieder in den Comicstile rein rutschen, wie Snowflake schon oben beim Beagle bemerkt hat. Denke das behalte ich dann bei wenn ich nicht realistisch zeichnen möchte.



      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Huhu,

      will euch jetzt erst mal ein paar alte Zeichnungen von mir zeigen :)

      Alle die letzten 1-2 Jahre entstanden und weiß auch die Quellen gar nicht mehr von allen [pfeif]
      Weiß jetzt auch gar nicht wie das mit dem Copyright ist. Darf ich Bilder aus dem Internet einfach abzeichnen und dann hier veröffentlichen?

      Aber erst mal hier die Bilder, die ich nicht 1 zu 1 abgezeichnet habe und ich somit denke dass es keine Probleme gibt:


      Irgendwie hatten es mir vor allem Nilpferde angetan :))






      Dann meine Versuche von Tieren, in Buntstift, Aquarell und Bleistift







      und dann noch paar Versuche von Mensch und Körperteilen :)







      und zum Schluss eine Probe von nem Zentangle :)



      Das aber nur Bilder von meiner Vergangenheit. Bilder für Tipps poste ich gleich noch mal gesondert ;)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tetta ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      So, und jetzt zu den Bildern wo ich gerne noch lernen würde :)


      Habe die Vorlage mit Genehmigung von der Seite facebook.com/Mia-Arela-von-der-Lindach-601174729947471/ genommen (und werde wohl demnächst noch paar mehr Vorlagen von da nehmen ^^ )

      Dies ist das Original:



      und hier meine Zeichnung dazu:



      Für das erste Mal bin ich ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Aber man hat natürlich ein paar Punkte wo man beim Zeichnen so seine Probleme hatte, bzw wo man mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden ist ^^ Würde euch gerne erst mal sagen wo ich für mich Verbesserungen sehe und dann wäre es nett wenn ihr mir noch Tipps geben könntet auf was ich vielleicht noch gar nicht gekommen bin ;)

      Also erst mal zu den Punkten, wo ich gerne Tipps hätte:

      1. der Übergang von Schnauze zum Körper. Es sind nun mal beides weiße Fellstellen und ich finde man erkennt auf meiner Zeichnung nicht so wirklich wo das eine aufhört und wo das andere anfängt.
      2. Die Proportionen ^^ Aber das wird einfach nur Übung sein, weil ich ja jetzt ohne Raster zeichne ^^ (und hatte das Bild nur am Handy, denke das nächste Mal drucke ich es aus)
      3. hätte ich gerne paar Tipps wegen den langen Fell Partien. Hier bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden, weiß aber nicht was ich anders hätte machen sollen.
      4. Was mich bisschen stört. Tasthaare sind ebenso weiß wie das Fell. Soll ich in Zukunft dann hier "Lücken" lassen? Oder wie wäre das angebracht.
      5. Habt ihr noch Tipps für mich, was mir so nicht aufgefallen ist?
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tetta ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      huhu

      huhu

      er ist niedlich geworden
      was mir auffällt, man muss nur einzelne Fellstriche zeichnen , wo man welche sieht, wenn man versteht was ich meine, wie Zb Richtung Ohr ist auf der Vorlage alles dunkel, da kannst du auch schööön dunkel machen. Achte auf Schatten und Licht, und dann wie stark ist der Schatten, wie hell oder dunkel ist er auf der Vorlage zb. Und dann mit dem Fell nach der Körperform arbeiten, immer auf die Vorlage gucken, wie die Fellbüschel in welche Richtung gehen.

      Tasthaare kannst du mit ner Nadel zb vorher ins Papier ritzen, aber keine Löcher, auf der Vorlage siehst du das unterm Hals komplett Schatten ist, das heißt den kannst du eingrauen, dadurch das du die Haare eingeritzt hast, sind auf dem Papier rillen, wenn du mit dem Stift flach rüber gehst, sollten die Rillen weiß freibleiben.



      allerdings geb ich dir einen Tipp, aber das ist Geschmackssache
      für den Anfang würde ich Vorlagen von Tieren wählen, wo die Lichtquelle besser ist, so das die Vorlage nicht so dunkel ist, du mehr detaills erkennst, also das die Lichtquelle entweder von vonre seite oder oben vorne fällt, das ist am Anfang einfacher, da der Hund auf der Vorlage so im Schatten ist, da vor ihm was zu stehen scheint, ist das schwieriger.
      forum.de/community/eure-bilder/hochelfes-bunte-und-bleistiftwerke-freuen-sich-uber-kritik/" class="externalURL" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Mein Bilderthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Severina ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      1. der Übergang von Schnauze zum Körper. Es sind nun mal beides weiße Fellstellen und ich finde man erkennt auf meiner Zeichnung nicht so wirklich wo das eine aufhört und wo das andere anfängt.
      -> Indem du das Fell auf der Brust direkt unter der Schnauze dunkler schattierst

      2. Die Proportionen ^^ Aber das wird einfach nur Übung sein, weil ich ja jetzt ohne Raster zeichne ^^ (und hatte das Bild nur am Handy, denke das nächste Mal drucke ich es aus)
      -> Richtig, alles Übung. Hab am Anfang auch lange mit Raster und Messen gearbeitet und mache es heute teilweise noch. Aber größtenteils zeichne ich freihand. Also bei der Schnauze solltest du aufpassen, denn diese hebt sich ja ab, daher auch hier die Umgebung dunkler machen.

      3. hätte ich gerne paar Tipps wegen den langen Fell Partien. Hier bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden, weiß aber nicht was ich anders hätte machen sollen.
      -> Arbeite in Schichten. Und zeichne das Fell nicht so geradlinig, sondern ruhig ein bisschen durcheinander, ab und an mal ein paar Haare aus der Reihe tanzen lassen. Das wirkt viel natürlicher.

      4. Was mich bisschen stört. Tasthaare sind ebenso weiß wie das Fell. Soll ich in Zukunft dann hier "Lücken" lassen? Oder wie wäre das angebracht.
      -> Entweder lässt du es frei oder du ritzt die Haare vorher ins Papier ein. Mache ich auch sehr gerne und hat Hochelfe schon gut erklärt.

      Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen [wink]
      Liebe Grüße, Elena [fox]

      Aktuelle Bilder ... Bilderthread ... Projekte ... Fotos ... Bildergalerie

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr hier
      Macht mit bei unseren zahlreichen Projekten

      Werft hier einen Blick auf die Verhaltensregeln im Forum
      Beachtet auch bitte unbedingt das Urheberrecht

      [katze]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elena1000 ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Hui, irgendwie fehlt mir im Moment bisschen die Zeit zum Zeichnen :(

      Gestern hab ich aber mal wieder ne schnelle Zeichnung gemacht. Bin in einer Gruppe drin, die die 17-Tage-Diät machen. Da hab ich mal ein kleines Bild für die Motivation gemacht:



      Den Wal mag ich ja. Beim Delphin bin ich mit der Schnauze nicht so zufrieden. Aber das war ich schon vor dem Ausmalen nicht, war aber zu faul es zu verbessern (hatte gestern auch keine so gute Laune, wollte mich mit dem Zeichnen auch nur ein wenig ablenken)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Ich selber habe ja noch nie eine Diät gemacht. Aber natürlich kenne ich
      den oder die eine oder andere die glauben, so was müsse sein. Den
      einzigen Erfolg konnte man dann an der Stimmung oder sogar Laune
      messen... ::)

      Von daher ist Deine Motivationshilfe eigentlich noch gut gelungen. :thumbsup:
      Der Wahl ist Klasse und den Delfin verbesserst Du dann nach den 17 Tagen beim ersten Kaffeehaus - Besuch [pfeif]

      Halte Durch!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      Danke.

      Und ich stimme da voll und ganz mit dir überein!!! Richtige Diäten sind Mist, weil die Leute da dann zu wenig essen. Habe ich leider aber viel zu spät gelernt. Mein Körper hat sich so an die Diäten gewöhnt, dass ich dauerhaft nicht viel gegessen habe, bis dann mal paar Tage kamen wo ich nur hätte essen können. Wenn ich nicht gut drauf bin esse ich leider auch oft den ganzen Tag gar nichts, oder einen aus Langeweile nur.

      Deshalb mache ich auch keine Diät, sondern eine komplette Ernährungsumstellung. Nehme diese 17-Tage-Diät nur als Einstieg dafür.
      Mein größtes Problem ist immer noch, dass ich zu wenig esse. Gestern hab ich mich z.B. um 22 Uhr noch "gezwungen" einen Salat zu essen, weil ich sonst keine 500 kcal zu mir genommen hätte.
      Gewichtsproblem habe ich leider trotzdem :( 30 kg zu viel auf den Rippen. Aber das ist ja kein Wunder bei meinem Essverhalten. Der Körper hat halt gelernt mit wenig klar zu kommen und bunkert sofort wenn mal mehr rein kommt. (also der typische Jo-Jo von Diäten)
      Dank der "Diät" und täglichem Tagebuch führen komme ich aber meistens immerhin schon mal auf 1300 kcal (wobei ich eigentlich 1500 - 1600 erreichen sollte)

      Meine ganzen Allergien und Unverträglichkeiten machen es mir leider auch nicht einfacher. Deshalb nutze ich jetzt die 17-Tage-Diät für mich um mein Essverhalten zu verbessern und auch alle Reste von Mehl und co aus dem Körper raus zu bekommen, dass ich mich dann komplett an eine Ernährung gewöhne, wo ich wirklich alles Essen und Trinken darf, ohne mit nem Allergieschock rechnen zu müssen.
      Denn von heute auf Morgen auf Nudeln, Pizza, Brot, Reis, rohes Gemüse, frisches Obst... zu verzichten ist nicht so leicht, wenn man die Dinge doch eigentlich liebt. Und da habe ich schon gemerkt: 4-5 Wochen muss man auf einen "Stoff" verzichten, damit der Körper den nicht mehr kennt und nicht mehr danach verlangt (Nüsse esse ich seit Jahren nicht mehr und Kartoffeln vermisse ich auch schon lange nicht mehr) Brot fällt mir aber wirklich sehr sehr schwer :(

      Aber ein Umstieg in einer Diätgruppe ist halt einfacher, wenn dort "Gleichgesinnte" sind, die auf all die Dinge verzichten müssen ;)
      Und auch wenn ich jetzt mehr esse als ich vorher immer gegessen habe: Gewicht geht trotzdem runter! Weil ich einfach gesünder esse. (Was Anzahl, Zeiten und Inhalt der Mahlzeiten betrifft) und das ist für mich natürlich auch noch mal Motivation um auch meine Umstellung durchziehen zu können ;)

      Das Bild habe ich aber wirklich eher für die "Kollegen" gemalt. Ich habe ja schon meinen Avatar für mich als Motivation :D bzw noch das 2. Nilpferd auf dem Laufband. Denn Sport ist mir genauso wichtig wie die gesunde Ernährung. Auch wenn man mir das halt mit 30 kg Übergewicht nicht so ansieht :(
      Aber Sport gehört ja eh zum Abnehmen mit dazu. Nur Ernährung umstellen bringt nichts!

      Man könnte also eigentlich auch sagen, auch in dem Punkt kremple ich mein Leben total um ^^
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Re: Tetta lernt zeichnen

      da hast du dir ein schönes Bild gemalt, sowas ist natürlich als Motivationsstütze gut.

      Aber darf ich dich fragen was für eine Diät du da tust? Brot nicht Reis nicht, Obst nicht, Gemüse nicht

      sorry aber zu einer gesunden Ernährung gehört Obst und Gemüse dazu,

      und du sagst doch das du noch einen Salat gegessen hast, Salat ist Blattgemüse ??? also jetzt doch Gemüse? und rohes Gemüse auch noch

      und zur Info originales Vollkornbrot darf man, ist sogar gesund, musst nur auf den Inhalt beachten, das es komplett aus Vollkorn ist, die meisten Vollkornbrote, wo Vollkorn draufsteht ist nicht komplett nur Vollkorn drin

      und warum keine Kartoffeln

      Wenn man das so liest bleibt eigtl nur noch Fleisch übrig ???

      ist nicht böse gemeint, aber manche Abnehmstrategien können gefährlich werden, gerade in manchen sogenannten Diätgruppen.
      Vllt wäre eine Ernährungsberatung gut

      Ist wirklich nicht böse gemeint aber wenn man das so liest was du nicht essen darfst angeblich, zb kein Gemüse oder Obst, da springen die Alarmglocken an, zb Vitaminmangel ist auch nciht gesund
      Und die natürliche Vitaminaufnahme zb durch bestimmtes Obst ist gesünder, als sich Vitaminpräparate reinzuklatschen

      vielleicht schnall ich das momentan auch irwie nicht und stehe volle Kanne auf dem Schlauch

      und ein kleiner Tipp was gut beim abnehmen ist, das sind geregelte Mahlzeiten, nich eine um 12 eine erst um 22 uhr und morgen ganz anders.
      forum.de/community/eure-bilder/hochelfes-bunte-und-bleistiftwerke-freuen-sich-uber-kritik/" class="externalURL" rel="nofollow noopener noreferrer" target="_blank">Mein Bilderthread

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Severina ()

    • Re: Tetta lernt zeichnen

      [member=3757]Hochelfe[/member] Oh man, ich habe gerade auch gedacht, dass da ja nur noch Fleisch übrig bleibt [rofl]
      Eine gesunde Ernährung ist für mich eine mit VIEL Obst und Gemüse, und Bewegung gehört dazu...

      Ein süßes Bild ;) Man könnte die Elemente noch etwas größer und zueinander in Bezug setzen, so sieht man alles eher für sich. Doch die Verwandlung vom Wal zum Delphin sieht man ;) Wobei die Fabe des Blauwals so schön ist...
      Liebe Grüße
      Alice [fox]



      [maler] +++Meine Bilder in der Galerie +++ Mein Bilderthread +++ [maler]
    Amazon Partnerlinks: