Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

LucidArts Bilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • LucidArts Bilder

      Hallo!

      Dies ist mein erster Beitrag, daher, falls ich nicht alles richtig mache, dann korrigiert mich bitte.
      Die Zeichnung handelt von Santos (Ihr Vorname A sh ley wird als zensiertes Wort angezeigt....?), Schauspielerin und Bekannte von mir. Sie wurde auf A3 mittels Kohlepulver und Kohlestifte (Conté à Paris 1710) angefertigt.


      Mein Ziel war es, mehr mit Kohle zu machen, mich mehr zu trauen. Ich denke auch, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. :)

    • Der Ausdruck gefällt mir
      Ich finde das Portrait sehr schön :thumbsup:

      Der schatten der Wange links ist mir etwas zu gerade
      Ich persönlich hätte das shirt und den Hals etwas mehr unterschieden also mit kräftigern Linien..

      Aber ich bin kein Menschenzeichner ...
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • Mascha schrieb:

      Eine Ähnlichkeit ist zu erkennen. Ich finde es gut.
      Dankeschön. Das freut mich zu hören. :D

      Alphawoelfin schrieb:

      Der Ausdruck gefällt mir
      Ich finde das Portrait sehr schön :thumbsup:

      Der schatten der Wange links ist mir etwas zu gerade
      Ich persönlich hätte das shirt und den Hals etwas mehr unterschieden also mit kräftigern Linien..

      Aber ich bin kein Menschenzeichner ...
      Verdammt! An diese Stelle habe ich wirklich nicht mehr gedacht. Shame on me! :D
      Aber danke für das Kompliment! ^^
    • Ein gelungenes Portrait. Man erkennt die Person der Vorlage in deiner Zeichnung deutlich.
      Ich finde nur den Pulli etwas erschlagend. Da ist mir zu viel davon auf dem Papier. Ich hätte das ganze unten etwas gekürzt.
      Liebe Grüße von der Wusel *wolf*
      Zeichnungen * Fan-Arts * KAKAO-Karten * Bastelstube * Fotos

      __________________________________________________________

      Projekte für euch:
      Kakao-Karten-Tausch * Postkartengemeinschaft/monatliches Postkartenwichteln

      Wichtige Infos & hilfreiche Lexikoneinträge
    • Eigentlich haben wir hier viele Portrait-Zeichner am Start, die dir bestimmt bessere Kritik geben können, aber ich wills gerne mal versuchen x)

      Erst mal denke ich, dass du das ohne Rastertechnik gemacht hast, also direkt die Outlines aufs Papier gezeichnet hast, oder? Die Proportionen sind nämlich nicht ganz stimmig. ;) Der Hinterkopf ist zu flach, die Stirn etwas zu kurz und gerade, die Hand zu klein und einige Winkel wie z. B. der des Auges stimmen nicht so ganz.
      ABER. Das sind alles Dinge, die man mit Übung hinbekommt, also jetzt bloss nicht alles hinschmeissen, sondern einfach weiter machen und dein Auge dabei schulen! ;)
      Für den Anfang ist es richtig gut und das meine ich mit vollem Ernst! Du hast bereits ein gutes Gefühl dafür, jetzt kannst/darfst dus eben noch verfeinern. :3 Und ich hoffe, ich kann dir dabei behilflich sein ;P

      Mit der Rastertechnik würden die Proportionen halt leichter fallen, allerdings bin ich selbst überhaupt kein Fan davon, weil mir das einfach persönlich beim Zeichnen viel zu langweilig ist und keinen Spass macht xD

      Als Alternative schlage ich dir deshalb vor,
      • ... die Vorlage sowie dein Bild auf den Kopf zu drehen, so dass du dich wirklich auf die Proportionsverhältnisse konzentrierst und nicht schon auf einzelne kleinere Details.
      • ... das Blatt umzudrehen und gegen das Licht zu halten, so dass du es spiegelverkehrt betrachtest, wodurch du Proportionsfehler viel besser erkennst! ;D (oder einfach vor den Spiegel zu halten xD)
      Ausserdem noch ein guter Tipp: Achte nicht nur auf die Figur, sondern auch auf die Zwischenräume. Diese haben nämlich auf dem Blatt Papier genau so einen Raum, wie die Figur selbst ;) Probiers mal aus ^^

      Und dann noch was. Ich zeichne ja oft frei aus dem Kopf, also mache ich erst mal Hilfslinien für den Kopf (ein grosses, umgedrehtes Ei), die Gesichts-Teile (Striche für die Aufteilung und Platzierung) usw. auch wenn ich was abzeichne! Denn dadurch kann ich gleich schon mal überprüfen, ob alles miteinander stimmig wirkt. Ich weiss nicht, in wie weit dir das nun hilft, das müsstest du einfach mal ausprobieren. :)
      Du kannst ja auch auf der Vorlage direkt Hilfslinien einzeichnen und dann auf dein Bild übertragen (wäre dann ja was ähnliches wie die Rastertechnik, nur halt eben etwas "freier". ;) )


      Die Schattensetzungen mit Kohle hast du schon gut im Griff, allerdings darfst du ruhig noch dunklere Schatten machen und auch mal einen "harten" Schatten setzen, sprich, nicht alles verwischen. Guck dir vielleicht mal Brees Bilder, sie hat das echt gut drauf, evt. kann @Bree dir dazu auch direkt etwas Kritik geben? ;3

      Gerade bei den Haaren darfst du ruhig einzelne Strähnen zeichnen und diese ausarbeiten, wobei du den Fall der Haare schon schön dargestellt hast :thumbsup:


      Das wars von mir erst mal, ich finde es auf jeden Fall schön, dass du dich wieder fürs Zeichnen interessierst und bin gespannt, was du uns hier noch so zeigen wirst! ^^
      Meine Bilder | Zwischenschritte | FanArts | Short-Comics | Hawolux | KaKao-Karten | Aktzeichnungen | für Erwachsene
      Aktuelle Arbeiten: Fox-Family | Tangle-Hawolux | Véboshi | CD-Cover


      Lust auf etwas Unterhaltung? Mach mit beim "Cadavre Exquis" Spiel
      Es gibt aber auch noch viele andere tolle Forenprojekte!

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr HIER oder in unserem Lexikon.
      Brauchst du Hilfe beim Bilder hochladen und Posten? Einfach auf diesen Link klicken. ;)
      Überfordert mit der Forums-Struktur? Welches Bild warum wohin? Wie kann ich meine Bilder posten? bietet dir eine Übersicht. :)
    Amazon Partnerlinks: