Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Ein Blick in Sagadis Zeichenmappe

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Ein Blick in Sagadis Zeichenmappe

      Hallo [halli-hallo]

      In diesem Thread werde ich in Zukunft meine Zeichnungen und was ich sonst noch so aufs Papier bringe posten. Nachdem man nur ein Bild auf einmal posten darf und ich euch eigentlich einen kleinen Überblick über die unterschiedlichen Sachen, die ich bis jetzt so fabriziert habe, zeigen wollte, werde ich euch in nächster Zeit noch ein paar Bilder des vergangenen Jahres zeigen.

      Auf jeden Fall freue ich mich über Rückmeldung wie auch Kritik. Ich akzeptiere auch wenn euch etwas nicht gefällt, es ist immer interessant wie etwas für andere wirkt. Für mich haben die Zeichnungen unabhängig davon wie sie anderen gefallen einen Wert, dennoch bin ich der Meinung, dass Kunst dazu da ist um gesehen zu werden, also sagt mir gerne wie meine Zeichnungen auf euch wirken, wenn euch etwas einfällt.


      Damit kommen wir auch zu meiner ersten Zeichnung dieses Jahres. Ich habe sie sehr gern, auch wenn ich sie nicht unbedingt als schön bezeichnen würde.



      "Organ Fantsy"

      Die Zeichnung ist A4 groß. Verwendet wurden ausschließlich Faber Castell Polychromos (Buntstifte), welche ich noch recht neu habe und noch sehr viel am Herumprobieren bin.

      Das war eine dieser Zeichnungen, wo ich ohne genaues Konzept einfach drauf los gezeichnet habe. Daran ist gar nichts anatomisch korrekt, ich habe in der Mitte des Bildes begonnen und ohne Referenzen nach und nach hinzugefügt was mir gerade einfiel.
      Persönlich bin ich mit der Hautfarbe noch nicht zufrieden und habe mich damit auch etwas geplagt. Dennoch hatte ich sehr viel Spaß an diesem ersten Versuch so etwas zu zeichnen und denke dass ich ähnliche Motive wieder aufgreifen werde.

      Eure Meinung, Kritik, Verbesserungsvorschläge oder was das Bild in euch bewirkt sind sehr willkommen!


      In dem Sinne danke fürs Reinschauen und euch auch noch schönes kreatives Schaffen [mausi]
    • Hm, ich sehe nix... bzw. lädt sich meine Seite gerade tot :/
      Liebe Grüße von der Wusel *wolf*
      Zeichnungen * Fan-Arts * KAKAO-Karten * Bastelstube * Fotos

      __________________________________________________________

      Projekte für euch:
      Kakao-Karten-Tausch * Postkartengemeinschaft/monatliches Postkartenwichteln * Kalender 2018

      Wichtige Infos & hilfreiche Lexikoneinträge
    • Beim zweiten Mal sehe ich es, aber es ist sehr groß, deshalb dauert es sehr lange mit laden. Du musst es verkleinern vor dem Reinstellen, ca. 640 x 480 px .

      Ein interessantes Motiv. Die Innereien hast du gut dargestellt, obwohl ich nicht beurteilen kann, ob jetzt alles korrekt auf seinem Platz ist :D Die Hautfarbe hast du gut getroffen, das ist oft schwierig.
      Habe vor ein paar Wochen eine Tattoo-Sendung im Fernsehen gesehen, da war einer, der ließ sich was ähnliches stechen, nur ohne Organe, aber mit sichtbaren Blutadern und Venen, sah gut aus, als ob der Arm aufgeschlitzt wäre [teufel]

      Ergänze: in klein sehe ich es jetzt auch :thumbup:
    • Fireplanet12 schrieb:

      Beim zweiten Mal sehe ich es, aber es ist sehr groß, deshalb dauert es sehr lange mit laden. Du musst es verkleinern vor dem Reinstellen, ca. 640 x 480 px .

      Ein interessantes Motiv. Die Innereien hast du gut dargestellt, obwohl ich nicht beurteilen kann, ob jetzt alles korrekt auf seinem Platz ist Die Hautfarbe hast du gut getroffen, das ist oft schwierig.
      Habe vor ein paar Wochen eine Tattoo-Sendung im Fernsehen gesehen, da war einer, der ließ sich was ähnliches stechen, nur ohne Organe, aber mit sichtbaren Blutadern und Venen, sah gut aus, als ob der Arm aufgeschlitzt wäre

      Ergänze: in klein sehe ich es jetzt auch
      Ich verstehe es echt nicht. Bei mir bist das Bild auch nur 774 Pixel breit ^^" Sorry jedenfalls. Leider kann ich meine Beiträge nicht editieren, also hier nochmal:




      Danke dir. Also die Sachen sind garantiert nicht alle da wo sie sein sollen, da es reine Fantasie ist, also nichts davon ein bestimmtes Organ darstellt oder anatomisch korrekt sein soll. Pure Fantasie.
      Ja diese Tatoos kenne ich auch, wo die Haut aufgeschlitzt ist und darunter ein Motiv zum Vorschein kommt. Ist bestimmt ein bisschen davon inspiriert.
      Danke für deine Rückmeldung =) Ehrlich gesagt wollte ich die Haut etwas kontrastreicher haben, aber irgendwie wollte das nicht, wie ich wollte.


      Annerl schrieb:

      Erst sah ich nix und nun leider so riesengroß
      Versuch doch mal hier. Da kannst du das Foto auch skalieren.
      Zum Bild, was für eine Idee. Wie kommst Du auf so etwas?
      Danke für die Seite, dann werde ich in Zukunft da uploaden =)

      So etwas kommt von jetzt auf gleich, erst einmal ohne erkennbaren Grund. Ich dachte ich wollte versuchen einpaar Muskeln in grellem Rot und schwarz zeichnen und habe in der Mitte des Blattes begonnen. Dann dachte ich, es wäre nice wenn diese Organe umschlingen, also habe ich drei Organe eingeplant. Beim Zeichnen der Organe dachte ich, ich könnte mich mal an Adern versuchen und fand Spaß daran ^^ Dann war die Zeichnung aber noch voller Lücken und ich habe sie nach und nach mit Gewebe und Venen nach meinen Vorstellungen gefüllt und gedacht, dass ich das ganze als Wunde einfasse.
      Also du siehst, diese Zeichnung entstand Stück für Stück, mit nur einem groben Plan. Manchmal klappt das recht gut =)
      Wenn ich genauer drüber nachdenke, kann es aber auch damit zu tun haben, dass ich mir vor ein paar Monaten ein Anatomiebuch gekauft habe. Wahrscheinlich hat mich das nachhaltig inspiriert ^^
    • Aber bei solchen Spontaneinfallzeichnungen kommen oft gute Ergebnisse raus, ich mach das auch gern, einfach drauflos, außerdem macht es unheimlich Spaß :D
      Dann sage ich einfach, es sind die Innereien von einem Alien, dann passt wieder alles [teufel]

      Das mit dem Hochladen und der Größe sind Anfangsschwierigkeiten, bis man das hier mal raus hat, passiert so ziemlich jedem Neuen hier. Aber ab 150 Posts kannst du auch direkt vom PC, Handy usw hochladen, und du kannst ab 150 auch deine Beiträge edditieren, außerdem werden noch andere Bereiche freigeschaltet.
    • ich frage mich gerade warum tätowiert man Sowas oder was bewegt einen dazu..

      Rein zeichnerisch gut schattiert
      Und schöne leuchtende Farben..
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • Fireplanet12 schrieb:

      Aber bei solchen Spontaneinfallzeichnungen kommen oft gute Ergebnisse raus, ich mach das auch gern, einfach drauflos, außerdem macht es unheimlich Spaß
      Dann sage ich einfach, es sind die Innereien von einem Alien, dann passt wieder alles
      Ja finde ich auch, macht wirklich viel Spaß, wenn man keine genauere Vorstellung davon hat wie es am Schluss aussehen soll.

      Alphawoelfin schrieb:

      ich frage mich gerade warum tätowiert man Sowas oder was bewegt einen dazu..

      Also genau das würde sich glaube ich niemand tätowieren. Die Tätowierungen in der Richtung, die ich gesehen habe, waren schon um einiges aufwändiger. Wie zB. BioMech, oder eine Kreatur die einen aus der Wunde heraus mit leuchtenden Augen beobachtet. Ich denke der Gedanke dahinter ist, dass diese Werke mehr in den Körper hineinkomponiert sind und plastischer aussehen, als ein Motiv welches auf der Haut aufliegt. Aber genau so, wie die Entscheidung, welches Bild man sich auf die Wand hängt, ist das Geschmackssache und für jeden anderen oft schwer nachzuvollziehen.

      Alphawoelfin schrieb:

      Rein zeichnerisch gut schattiert
      Und schöne leuchtende Farben..

      Dankeschön für deine Rückmeldung und das Lob =) Ich bin fasziniert wie deckend man mit Polychromos zeichnen kann, kannte ich bis dato von anderen Buntstiften so nicht.
    • Polychromos sind ja schon teuer. Ich habe auch nicht alle Farben. Aber ich liebäugele auch damit alle Farben zu haben.

      Man muss ja nicht den Koffer holen, es gehen auch Einzelstifte dazu zuholen. Dann packt man sie in eine andere Blechschachtel?

      So habe ich es jedenfalls gemacht, so bin ich inzwischen auf 52 Farben. ( Da gibt es Ostern wo man sich was gönnen darf, dann hab ich Geburtstag danach. Mal sehen. Einiges wird da noch. Schrittweise wie es eben geht.)
    • [stern-glotz]

      Da hol ich doch den Glotzstern wieder vor!
      grundgütiger wie absolut schön ist das denn?
      Ich muss dazu sagen dass mir das Motiv nicht gefällt (weil ich kein Blut sehen kann) aber dein Bild ist so unglaublich schön ausgearbeiten. Wuiiii!
      Die Tiefe, die schönen weichen Formen...

      Sehr sehr sehr toll!
    • Ob die für Dich besser sind kannst Du nur über ausprobieren rausgekommen. Da müsstest Du Dir Einzelstifte 1-2 Stück in Farben die Du oft benutzt besorgen. Denn ohne zu probieren würde bei dem Preis doch fragwürdig sein.

      Aber ich habe mir gestern Stiftevergleiche und Meinungen im Internet durchgelesen. Da wird zwar gesagt, die sollen gut sein, von Leuten die sie haben. Aber gleiche Leute weisen auf Stiftevergleiche Tests hin, in denen die Polychromos ganz vorn liegen.

      Ob sich ein Umstieg lohnt musst Du selbst entscheiden.

      Ich selbst war damals im Künstlerbedarfsladen und wollte die Stifte von Koh i Noor haben (48 Farben). Doch die Marke würde nicht geführt. Und da ich noch keine Künstlerstifte hatte bin ich auf die Polychromos gekommen, die dort geführt werden.

      In die Stifte habe ich mich förmlich verliebt. Durch Zufall. Ich bleibe bei Polychromos, denn damit habe ich einen qualitativ hohen Stift, der weil es eine deutsche Marke ist auch noch leicht überall zu bekommen ist. Ich werde mir nach und nach die Restfarben besorgen.

      Ich habe mir von meiner Tochter (Geld überwiesen) jetzt noch die 24 Vollminen Stifte von Koh i Noor Progression bestellen lassen. Die kommen diese Tage dann mit der Post. Die sollen etwas härter sein in der Mine als Polychromos und sich gut zum Schraffieren eignen. Ich möchte diese zusätzlich wegen dem schraffieren der Hintergründe und weil mir die Polychromos zu schade und zu viele sind mit rumgeschleppt zu werden (Krankenhaus, Kur usw)
    • Ja, kann mich an diverse davor nur anschließen. Ganz toll :)
      Es sind ein paar Adern zu viel, aber das sagst du ja selbst :D
      Dafür sehen die total gut aus.
      Die Farben und der Weiche Grundton übers ganze Bild sind wunderbar. Das gefällt mir richtig gut.

      Wenn du sowas nochmal zeichnest hätte ich noch 2 Ideen:
      -die Adern immer alle verbinden über Ader "unter der Haut" des Organs. Also sie vieleicht noch eine Weile unter der Oberfläche auslaufen lassen.
      -Da wo die Haut endet, ist sie verwundet. Da glaube ich, dass die Wunde (ich nenne es einfach mal so) am Rand noch viel mehr ins rot gehen zu lassen, dem ganzen noch mehr Plastizität geben könnte.

      Beides keine Kritik, aber Ideen fürs nächste Mal :)

      Freu mich auf weitere Uploads :)
      Fen Anfaengerthread Mal sehen wo wir in der Zukunft so landen :)
    • Azschrael schrieb:

      Da hol ich doch den Glotzstern wieder vor!
      grundgütiger wie absolut schön ist das denn?
      Ich muss dazu sagen dass mir das Motiv nicht gefällt (weil ich kein Blut sehen kann) aber dein Bild ist so unglaublich schön ausgearbeiten. Wuiiii!
      Die Tiefe, die schönen weichen Formen...

      Sehr sehr sehr toll!
      Danke dir, freut mich, dass dir die Ausarbeitung gefällt =D Das dachte ich mir schon, dass das Motiv nicht jedermanns Sache ist ^^


      @Mascha
      Blöderweise kann man von den Holbeinstiften keine Einzelstifte bekommen, zumindest habe ich es noch nicht gefunden. Dein Plan ist auch gut und nachvollziehbar und wenn die Koh-i-Noor zu deiner Technik passen, wette ich dass das Resultat auch mit diesen genial sein wird.

      Aber ich denke ich werde deinen Ratschlag zu Herzen nehmen und wenn ich mal das Geld überhabe das Pastellset von Holbein bestellen. Das ist noch irgendwie leistbar und Pastellfarben könnte ich gut gebrauchen und dabei mal testen, wie die sich verhalten.


      Fen schrieb:

      Ja, kann mich an diverse davor nur anschließen. Ganz toll
      Es sind ein paar Adern zu viel, aber das sagst du ja selbst
      Dafür sehen die total gut aus.
      Die Farben und der Weiche Grundton übers ganze Bild sind wunderbar. Das gefällt mir richtig gut.
      Danke dir für das Lob =) Ja die Adern waren so ein erster Versuch und das ein oder andere daran ist mir auch nicht ganz so gelungen, wie ich es gerne gehabt hätte.


      Fen schrieb:

      Wenn du sowas nochmal zeichnest hätte ich noch 2 Ideen:
      -die Adern immer alle verbinden über Ader "unter der Haut" des Organs. Also sie vieleicht noch eine Weile unter der Oberfläche auslaufen lassen.
      -Da wo die Haut endet, ist sie verwundet. Da glaube ich, dass die Wunde (ich nenne es einfach mal so) am Rand noch viel mehr ins rot gehen zu lassen, dem ganzen noch mehr Plastizität geben könnte.
      Danke für die Verbesserungsvorschläge =D
      Die Adern auslaufen zu lassen werde ich beim nächsten Mal auf jeden Fall beherzigen. Ich habe es versucht sie auslaufen zu lassen, habe sie aber im Endeffekt nur verlängert ^^" überhaupt habe ich zu spät damit begonnen die Adern einzuzeichnen (Nachteil davon das ganze ohne Plan anzugehen) und die Farben wollten teilweise nciht mehr so haften, wie ich das eigentlich wollte. Beim nächsten Mal muss ich die früher einzeichnen und einplanen, wo die unter der Haut verlaufen.

      Ja der Rand der Haut ist mir schwer gefallen. Da habe ich auch bemerkt, das ich keinen genaueren Plan habe wie in Realität eine nicht blutende Bauchwunde aussieht. Irgendwo sollte da auch noch eine Fettschicht unter der Haut sein, aber auch da habe ich keine Ahnung wie das bei einem Menschen aussieht. Ich kenne nur diese Bunten Querschnittzeichnungen die die Haut erklären sollen, ich denke bevor ich das nächste Mal eine Wunde zeichne muss ich ein bisschen im morbideren Teil des Internets herumsurfen ^^

      Ich freue mich jedenfalls sehr über deine Tipps und werde sie beim nächsten solchen Bild im Hinterkopf behalten =)

      volker03 schrieb:

      Das Bild gefällt sehr gut. Toll gezeichnet!

      Danke dir, das freut mich =)




      Da meine aktuelle Zeichnung noch nicht fertig ist, aber ich euch zeigen möchte was ich sonst noch so zeichne, hier noch ein Bild der letzten Monate:



      Was ganz anderes als die erste Zeichnung dieses Threads, und ich hoffe jetzt passt die Größe auch ^^
      Das Bild ist A4, mit Finelinern und der Hintergrund sind Polychromos.
      Feedback und Kritik sind weiterhin herzlich willkommen!
    • Ich finde es sehr schön
      Einzig die x am Kopf stören mich ein wenig..
      Alles ist rund gehalten
      Passt sich toll dem Körper der Frau an
      • Aber vielleicht machst du da noch so tolle Muster rein.
      • Das Bild mit den Organen und Adern finde ich eigentlich gut gemacht schön leuchtend. Die Frage war nicht böse gemeint. Vielleicht könnte dir ein körperlexikon in 3 D helfen
      • Da gibt es total preiswerte inzwischen
      • Wo kommen diese Punkte her.. Sorry bekomme sie nicht weg ?(
      was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
      Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
    • Alphawoelfin schrieb:

      Einzig die x am Kopf stören mich ein wenig..
      Alles ist rund gehalten
      Passt sich toll dem Körper der Frau an
      Tatsächlich, das ist mir so gar nicht aufgefallen. Ist wohl schon etwas ein Stilbruch. Danke für deine Sicht =)

      Alphawoelfin schrieb:

      Aber vielleicht machst du da noch so tolle Muster rein.
      In meinen nächsten Zeichnungen werde ich drauf achten sowas zu vermeiden, aber ich habe irgendwie ein Problem damit zu fertigen Zeichnungen zurückzukehren und etwas zu ändern. Daher lieber bei der nächsten =)

      Alphawoelfin schrieb:

      Die Frage war nicht böse gemeint. Vielleicht könnte dir ein körperlexikon in 3 D helfen
      Ich habe sie auch nicht böse aufgefasst, alles gut =)
      Tatsächlich habe ich viele Biologiebücher und auch Körperlexika, aber Illustrationen zeigen einem nicht realistisch wie etwas aussieht. Ich denke da muss ich eher Wunden googlen ^^"

      Ich freue mich über die Tipps, danke euch =)
    Amazon Partnerlinks: