Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Schreibfeder / Kalligraphie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • bisher habe ich nur die Bilder gefunden wo die Buchstaben aufgemalt sind, aber nicht gezeigt wird wie sie geschrieben werden.
      Doch das sollte kein Problem sein.
      Hatte bei Thalia ein Buch über lettering gesehen und da gab es dann auch ein Übungsbuch zu.
      Also falls ich im Internet nichts finde hole ich mir sowas
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Oha, sehr schön. Ist da eine Spitzfeder auf dem Bild? :D

      Einfach damit schreiben sollte kein Problem sein, schön damit zu schreiben ist es schon eher. *g*
      Solltest du an Kurrent Interesse haben, oder einfach an der Art zu schreiben, das ist ja eigentlich nur eine andere Schreibschrift, lohnt es sich einfach nach "Kurrent lernen" zu googlen, da finden sich diverse Anleitungen im Netz, die Schreibrichtung ist da eigentlich immer recht klar.

      Das Schwierige ist, das man die Feder bei den Strichen nach unten so hält das sie "aufgehen" kann, durch den ungewohnten Winkel braucht das einiges an Übung, zumindest ich kämpfe da immer noch mit, auch wenn ich einfach den Winkel weniger extrem mache.
      Hier findet sich z.B. eine Buchstabentabelle.
      Schnörkel kann man mit etwas Übung dann beliebig erweitern, breit wird es immer nur beim Strich nach unten.

      Wenn man das etwas geübt hat, lässt sich das natürlich auch mit der modernen Schrift kombinieren was sehr toll aussehen kann.


      Allerdings weiß ich nicht inwieweit du in die richtung gehen willst, eine Bandzugfeder, also eine mit einem Breiten Spitz (also so etwas - Nette Seite mit kleinen Anleitungen übrigens), ist sonst eigentlich das einfachste zum Anfangen und Experimentieren.


      Was man mit einer Feder mit der fetten, runden Spitze anfängt weiß ich allerdings nicht. XD
      Falken haben doofe Ohren
    • Super, vielen lieben Dank :)

      Mein 1. Probem war ja schon, dass ich nicht wusste wie welche Schrift heißt. Denke dann gibt es da zu jeder Schrift genug im Netzt.

      Und ja, es ist eine Spitzfeder. Und allgemein kam ich gut mit ihr klar. Den Punkt, dass die Feder aufgehen darf, das habe ich letzte Nacht, dank meinem Mangabuch gelernt :) Ich dachte immer ich darf nicht so feste aufdrücken, dass die nachgibt :D

      Und ne Breitbandfeder möchte ich mir morgen noch holen :) Denke auch, dass die für den Anfang gut ist. Bei der Spitzfeder werde ich mich noch weiter in mein Mangabuch einlesen und mir dann da vielleicht noch weitere holen.
      Könnte mir vorstellen dass es besser wäre eine fürs Zeichnen und eine fürs Schreiben zu haben, oder?

      @BlueThunder könntest du mir den Thread evtl verschieben?
      Hatte ihn bei Händler und Preise eröffnet, weil es mir ja um den Kauf ging. Doch mittlerweile reden wir ja mehr über Technik und allgemeines :) Würde den Thread gerne weiter nutzen, aber dann vieleicht dort wo er hin gehört - bei Materiaien?
      Danke :)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Die Spitzfeder auf dem Bild ist vermutlich eher fürs Schreiben gedacht, ich habe damit zumindest immer eher Probleme beim Zeichnen, aber richtig verwendet wird Kurrent damit echt toll.


      Zum Zeichnen sind die Japanischen Federn allerdings meist besser und einfacher zu handhaben. Da würde ich die j-stuff-Seite empfehlen, die haben eine große Auswahl an Federn und passenden Haltern.
      Z.B. der G-Pen, supersimpel (im Vergleich zur deutschen Spitzfeder) und mit tollen Ergebnissen.

      Oder eine ganze feine Feder wenn man unglaublich feine Details machen will, in die habe ich mich sofort verliebt da ich feines Gekritzel liebe, so feine Linien schafft kaum ein Fineliner. *g*

      Edit: Die Seite ist imer noch Böse. XD z.B. gäbe es da ein Einsteigerset wo ein Gpen (oder was ähnliches) und ein sehr Feiner mit dabei ist wenn dich das interessiert, das Set scheint aber auch amazon zu haben.
      Falken haben doofe Ohren
    • Ich habe jetzt endlich mal einige Federn getestet. Die Glasfeder ist super. Sie hält in den geschwungen Rillen die Tusche und man damit lange ohne neu in Farbe zu tauchen, schreiben und malen.
      Die Feder, die man in den Halter einsteckt.......
      Tja damit komme ich noch nicht zurecht.
      Entweder kommt keine Flüssigkeit oder ein dicker Tropfen.
      Da benötige ich doch erst mal eine Anleitung.
    • Danke @Annerl

      ich hatte mir ein paar Bücher bestellt und mir war noch eingefallen, dass meine Schwester mal in der Schule mit Tusche gemalt hat. Sie habe ich auch angesprochen und von ihr das alte Material bekommen.

      Ich hatte mich so aufs Testen gefreut, aber wegen dem veretzten Finger ging es ja leider nicht. Heute habe ich nur noch Pflaster drauf. Mal sehen, vieleicht versuche ich heute ja ma die Feder zu halten und vielleicht habe ich Glück und kann mit dem Üben beginnen :)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    Amazon Partnerlinks: