Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

BadTasteBear experimentiert, übt, testet - Kreativausflüge

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

  • Nachdem ich das "kreative EKG" hinter mich gebracht habe geht es nun weiter :D die nächstes Herausforderung heißt "Spaziergang" Das heißt rausgehen mit Kugelschreiber oder Bleistift und skizzenbuch. Man soll zeichnen was man sieht, was eine interessiert und das ohne dabei den Stift abzusetzen! Nachdem man das erste Motiv gezeichnet hat soll man 50 Schritte weiter gehen und eben das nächste was ein interessiert zeichnen. Das ganze soll man ein paar mal wiederholen.
    Da ich aber nicht rausgehen mag, weil ich mich nicht draußen hinsetzen möchte und zeichnen möchte, habe ich mir gedacht mache ich das in der Wohnung geht dann nicht 50 Schritte sondern meinetwegen 5 [lol]

    Naja man darf jetzt bitte keine Meisterwerke erwarten X/ Ich verteile diese Aufgabe auf mehrere Tage. Mehr Zeit habe ich nicht. Ich finde es ist nicht einfach den Stift nicht absetzen zu dürfen. Natürlich passiert das aber hin und wieder...



    Ist ganz witzig sowas zu machen und es holt einen total aus der Komfortzone 8| ihr dürft gerne mitmachen.
    Kritik dürft ihr gerne geben. Obwohl ich weiß das Perspektive ein absoluter Schwachpunkte meinerseits ist. Und ich habe die Linien die die hinteren Holzleisten darstellen sollen zu weit durchgezogen [rolle-rueckwaerts] [rolle-rueckwaerts]
    *~*~*Gruß Steffi*~*~*

    [stern-achtung] Auf der Suche nach Perfektion und meinem eigenen Stil. [stern-achtung]

    Meine Bildergalerie
  • es geht ja darum frei zu zeichnen mal auf perspektive und so weniger zu achten
    Mal den prfektionismus loslassen
    Mal einfach drauf los malen.
    was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
    Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
  • Danke. Leider traue ich mich nicht draußen zu zeichnen ||

    --------------- 13. August 2018, 05:05 ---------------
    Ok ich merk schon das Thema haut keinen vom Hocker :D kann ich bei dem gekritzelt auch verstehen. Naja da sich ein paar Leute gewünscht hatten das ich von den Büchern was zeige mache ich einfach weiter.


    Das gehört noch zu der Aufgabe wo man eigentlich rausgehen soll. Ich wandere halt in meiner Wohnung rum und zeichne das was mir ins Auge fällt. Das ich ohne absetzen zeichnen soll fällt mir voll schwer. Und die Perspektive X/
    *~*~*Gruß Steffi*~*~*

    [stern-achtung] Auf der Suche nach Perfektion und meinem eigenen Stil. [stern-achtung]

    Meine Bildergalerie
  • Das diese Aufgabe schwer ist kann ich mir gut vorstellen ^^
    Mir gefallen die Bilder auch, man geht halt in eine andere kreative Welt rein.

    Rausgehen und dort auch nur kleine Skizzen zu zeichnen fällt mir auch schwer, kann dich da gut verstehen. Versuche auf einem kleinen Waldspaziergang oder Wanderung mal ein Büchlein mitzunehmen und in einem ungestörten Moment etwas zu skizzieren. So hab ich es gemacht ;)
  • die aufgabe ist sicher nicht leicht
    Es geht ja darum strich sicherheit zu gewinnen und sich selber zu vertrauen
    Finde es gut das du einfach zuhause übst..
    Du malst so toll da musst du dich nicht genieren draussen zu skizzieren

    Irgendwann machst du den schritt..6nd der erste ist auch hier der schwerste..
    was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
    Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
  • Ich find toll das Du machst und ich gebe Alphawölfin recht. Es geht darum ein Gefühl für die Materiallien und die körpereigenen Radien zu entwickeln als auch die eigene Btrachtungsweise, Genauigkeit ist da nicht wichtig (dafür gibs Raster). Hier in Berlin geh ich nicht raus malen, da mach ich eher Fotos, wenn ich bei meiner Familie in meiner Heimat bin ist das anders da setz ich mich drausen hin nehm mir einen Zweig, Blatt, Kiesel oder setz mich davor und male im Sketchbook mal mit mehr mal mit weniger Erfolg das ist normal :)
  • Da merkt man erstmal was man für einen Murks zeichnet wenn man nicht radieren kann 8| da ist noch Luft nach oben. Aber das ist ja auch Sinn und Zweck des ganzen. [osterei-malen] Ich kann also nur davon profitieren, auch wenn erstmal nur so verschobene Sachen bei rauskommen [rofl]
    Vielleicht trau ich mich das irgendwann mal. Aber im Moment könnte ich mir das nicht vorstellen und allein... Hmm nee ^^
    *~*~*Gruß Steffi*~*~*

    [stern-achtung] Auf der Suche nach Perfektion und meinem eigenen Stil. [stern-achtung]

    Meine Bildergalerie
  • ich finde das Projekt toll :)

    Aber du musst da den Perfektionismus noch ablegen.
    Glaube nicht dass in deinem Buch steht dass du auf Perspektive achten sollst.
    Du sollst wohl lernen locker mit dem Thema umzugehen.
    Der Schritt draußen zu malen gehört da auch irgendwie mit dazu. Aber mir wäre es als 2. Aufgabe auch zu früh.
    Jedoch geht es sicher auch darum, dass man Dinge malt, Die man sonst nicht malen würde.
    Wenn ich mir nur das erste Objekt aussuchen kann und dann das nehmen muss, was mir nach 50 Schritten zur Verfügung steht, Kann ich nicht immer nur Blumen im Pott malen ;)

    Vielleicht schnappst du dir einfach mal dein Handy. Mach ein Foto vom ersten Objekt, das du zeichnen würdest und das nächste Foto dann 50 Schritte weiter.
    Und daheim malst du diese dann nach. - ist zwar auch nicht perfekt, Weil du den Gedankengang vom 3D in 2D wiederzugeben nicht mehr hast. Aber es ist was anderes, als wenn du das zeichnest was du Tag täglich vor der Nase hast ;)
    Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
  • Guten Morgen an alle Frühaufsteher [halli-hallo] gestern Abend war es schon zu spät für mich hier noch was zu Posten. Aber jetzt bin ich in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit. Da habe ich Zeit.

    Hatte ich schon erwähnt das ich klein wenig verrückt bin? Naja spätestens jetzt dürfte es klar werden... [rofl]

    Ich bin über eine Abobox gestolpert die man jeden Monat zugeschickt bekommt. Da drin sind immer Kunstmaterialien und eine Aufgabe (es ist noch ein bisschen mehr drin, aber das ist nicht so wesentlich). Naja da ich gerade Lust habe alles auszuprobieren, konnte ich auch nach langem überlegen nicht dran vorbei. ^^

    Lange Rede kurzer Sinn [rede-halt]
    Das Thema war "false prayer" Ich habe das mit falschem Gebet oder falschem Betenden übersetzt [aehhh] Die Materialien sind ein kleiner Aquarellkasten mit Wassertankpinsel und Schwamm von Derwent. Ein Aquarellgrafitstift 2B von Faber Castell und ein Knetradiergummi von Koh-I-Norr. Passendes Papier natürlich auch.
    Das habe ich aus dem Thema gemacht.


    Dafür das ich keinen Plan von Aquarelle und Anatomie habe bin ich doch echt zufrieden. Was meint ihr? Kritik und Tipps nehme ich gerne entgegen. :)
    *~*~*Gruß Steffi*~*~*

    [stern-achtung] Auf der Suche nach Perfektion und meinem eigenen Stil. [stern-achtung]

    Meine Bildergalerie
  • Das ist ja ne tolle Idee, das heißt mit der Aufgabe bekommst du auch das Material für die Bilder die dabei entstehen sollen? Cool :)

    Ich finde es eigentlich ziemlich korrekt, nur der Schulterbereich wirkt etwas zu rund. Links am Schlüsselbein ist die Trennung etwas hart, die hätte ich nicht ganz so weit nach hinten richtung Genick gezogen.

    Ansonsten Topp :D Hätte mit dem Thema iwie gar nichts anfangen können^^
    "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken ihre Richtung ändern können"

    Jetzt bei vielen Projekten mitmachen! -->z.B Postkartenprojekte, u.v.m

    Du brauchst Hilfe? Schau einfach mal hier: Neu hier?
    - Bilder hochladen - Forenknigge


    Meine Bilder............... Meine Autozeichnungen............ [wink]
  • Ein klasse Bild, ein toller Betender mit einem Iro :)
    Finde sehr interessant was du mit dem Thema gemacht hast und wie klasse du das umgesetzt hast :)
    An Menschen traue ich mich garnicht so ran, also was falsch und richtig ist kann ich dir daher nicht sagen.
    Außer, dass das Bild für mich wirkt :)

    Diese AboBox hört sich gut an. Kannst du mir dazu vlt. den Namen nennen, würde mir das auch mal anschauen wollen ^^
  • thema intressant umgesetzt
    Ihr bekommt das material ..toll
    Mir gefällt das bild
    Es sieht total locker aus ..mal perfektion bischen wegelegt, super so soll es ab und zu sein. :thumbsup:
    was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
    Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
  • Guten Morgen :D vielen dank :) freut mich sehr das es euch gefällt ^^

    die Abo-box heißt "Scrawlrbox" und kommt aus Großbritannien. Man findet dazu bei YouTube ne Menge Videos. Man hat halt hin und wieder auch deutsche produkte drin. Finde ich aber persönlich nicht schlimm. Es gibt auch noch Boxen aus Amerika,aber die sind mir persönlich zu teuer. Aus Deutschland gibt es leider sowas nicht. Ich wollte das einfach mal ausprobieren und hab jetzt ein Abo für ein Jahr :whistling:
    Ich hab mich für den Punk entschieden, weil der wohl eher nicht betet. Er hält zwar die Hände so aber es ist eben falsch. Er würde lieber den Mittelfinger zeigen. :D was besseres viel mir dazu nicht ein.
    Der Schatten der am schlüsselbein zu weit hoch geht, habe ich irgendwie nicht mehr weg bekommen. Aufgefallen ist mir das schon.
    *~*~*Gruß Steffi*~*~*

    [stern-achtung] Auf der Suche nach Perfektion und meinem eigenen Stil. [stern-achtung]

    Meine Bildergalerie
Amazon Partnerlinks: