Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

colorierte Zeichnungen von Himmelblau

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

  • Neu

    @trialelmi, Elsa, Sonnenscheinmama und Wuselwolf

    vielen Dank :)


    @FarleFinz

    FarleFinz schrieb:

    Ein herrlicher Tag und ein herrliches Bild, du hast das "starke" Licht gut eingefangen. War sicher wieder sehr voll.
    "Voll"....ja, könnte man sagen :P

    Das Problem mit dem Licht. Ich zeichne relativ langsam, weil ich diese Zeit genieße. Skizzieren, Kaffee trinken, colorieren, Slusheis schlürfen, Outines, Gespräche führen....da vergeht die Zeit wie im Fluge und schwupps wird aus dem schönen sanften Morgenlicht "plötzlich" Mittagssonne und die ganze Szene wirkt anders.
    In meinen Bildern gibt es also oft mindestens zwei Tageszeiten und so habe ich die tatsächliche Stimmung selten auf dem Bild.
    Nun denn....der Weg ist das Ziel :)

    --------------- 15. Oktober 2018, 07:49 ---------------
    So...und hier noch meine Lieblingsbären. Sie lagen direkt vor der Scheibe und haben ein echt stabiles Nervenkostüm. Ich hatte irgendwann den Pfleger gefragt, ob die Bären Stress haben, wenn die Besucher vor der Scheibe so laut sind. Er meinte, dass die drei Braunbärinnen (und die beiden Kamtschatka-Bären-Brüder nebenan) tiefenentspannt wären.
    Ich bin ja öfter dort und wenn die Bärinnen spielen sieht man wie behende, agil, wach und interessiert sind. Liegen sie am Sonntagnachmittag direkt vor der Scheibe (natürlich mit dem Plüschpoppes voran 8) ), dann scheinen sie mit den Besuchern ein Spielchen zu spielen.
    Heben sie den Kopf und gucken zur Scheibe.....wird es mucksmäuschenstill :D :D :D ....legen sie sich hin, wird es wieder lauter. Heben sie den Kopf....wird es mucksmäuschenstill :D :D :D
    Ich amüsiere mich jedesmal *schmunzel*

    Sehr amüsant ist auch immer wieder die Diskussion, um welche Tierart es sich handelt.
    Als ich vor einigen Monaten das Schabrackentapir im Dortmunder Zoo gezeichnet habe, erklärten die Eltern (!) dass das ein Ameisenbär =O , Nasenbär, Nasen-Ameisenbär, Rüsselschwein etc wäre. :whistling:

    Gestern waren die Bären-Mädels u.a. Eisbären 8)
    Dateien
    • Bären.jpg

      (62,87 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bären2.jpg

      (67,83 kB, 5 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    Viele Grüße
    Claudia
  • Neu

    Danke Sonnenscheinmama :)

    Natürlich gibt es Schilder, in beiden Zoos. Aber wenn die Bären so präsent liegen, werden die Schilder schnell überlesen.

    Sehr amüsant ist es, wenn man sich Zeit nimmt, die Gespräche zu verfolgen, wenn die Besucher bei den Seelöwen sind. Die Seelöwen liegen ja immer in sehr entspannten Posen und geben lustige Töne von sich.
    Die Standardsätze sind dann "Guck mal...der sieht aus wie Papa auf der Couch!" :D Oder "Guck mal....so hat die Mama im Urlaub auf der Liege gelegen!" :D

    Das ist immer sehr sehr lustig *schmunzel*
    Viele Grüße
    Claudia
  • Neu

    Sehr schön, wie leicht die Brummerchen aussehen! Wobei mich ihr Kopf von vorne auch interssieren würde... Lässt du dir da immer einen Stempel vom Zoo geben?

    Ich habe das bei meinem "Lieblingstier", dem Erfferkel, auch erlebt (Ameisenbär, Rüsselschwein...), als ich mal lange davor stand. Aber da war richtig richtig cool, dass ich, nachdem ich einen Pfleger fragte, was die denn so fressen im Zoo usw., er irgendwann sagte: "Ich habe noch nie jemanden gesehen, der sich so für Erfferkel interessiert hat - kommen sie doch mit nach hinten!" und dann durften wir ins Gehege (bzw. eher in den Raum hinter dem öffentlichen Gehege) und sie streicheln und an unseren Schuhen schnüffeln lassen :love: :love:
  • Neu

    da sind wieder ein paar tolle werke dazu gekommen.
    Die alle sehr locker gezeichnet wirken.
    Gefällt mir sehr gut.
    Besonders deine zootiere :love:
    was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
    Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
  • Neu

    @Alphawoelfin

    vielen Dank :)

    @Waldblume

    ohhhh....die Erdferkel sind aber auch zu niedlich.
    Das war eine sehr nette Geste des Pflegers. :love: Für die Pfleger ist es aber auch eine schöne Erfahrung zu sehen, dass sich jemand so sehr für die Tiere interessiert. Toll, ein schönes Erlebnis für Dich :)

    Wenn ich live zeichne, lasse ich i.d.R. immer abstempeln, ob nun in Cafes, Museen, bei Touristinformationen, in Geschäften, dessen Häuserzeile ich zeichne etc :)

    @Elsa

    Ich zeichne sehr gerne draußen und aus dem normalen "Urban Sketching" wurde in der Tat ein gezeichnetes Tagebuch. Diesen Sommer war ich sehr fleissig.
    Mein aktuelles Skizzenbuch (Din A5) habe ich im Urlaub Mitte Juni begonnen. das buch ist schon fast voll :love: Bislang sind 115 (meistens Doppelseiten) Zeichnunge/Skizzen entstanden. Im ZOOM bin ich mittlerweile an der Info bekannt, (wg. Stempel). Gestern hat mich ein Besucher angesprochen, ob er meine Zeichnungen (Eisbären) vom letzten Mal sehen dürfte. :P

    Es macht so viel Freude durchzublättern und sich daran zu erinnern, was man an dem Ort erlebt hat :)
    Viele Grüße
    Claudia
  • Neu

    Plüschige Bärenpopos! Sehr hübsch und mal ne andere Pose als nur von vorn oder hinten :D

    Himmelblau schrieb:

    Als ich vor einigen Monaten das Schabrackentapir im Dortmunder Zoo gezeichnet habe, erklärten die Eltern (!) dass das ein Ameisenbär =O , Nasenbär, Nasen-Ameisenbär, Rüsselschwein etc wäre. :whistling:
    Haha, gleiches Spiel als in Leipzig die Tapire neu kamen.
    Sohn zum Papa: "Was sind das für Bären?"
    Papa überlegt: "Das sind Nasenbären!" stutzt "Ah nein, das sind Ameisenbären... oder so"
    Liefen an mir vorbei und ich meinte nur: "Tapire.", sodass es der Papa hörte und es weitergeben konnte.
    Tat er auch prompt und überzeugend: "Das sind Tapirbären!"
    :cursing:
  • Neu

    [traenen-lach] tapirbären...
    Im papioarama in kerzers hat auch der kleine gefragt warum heisst der schwalbenschwanz..der vater in voller überzeugung weil die schwalben den am meisten fressen
    Sorry ich prustete los.. [traenen-lach]
    erklärte dem jungen danach warum und das der falter der grösste der ch ist.
    Papa war pikiert aber der kleine hellauf begeistert. Fragte einen einheimischen falter nach dem anderen
    Beim wegang hörte ich wie papa sagte das war eine der pflegerinen.. die wissen das :whistling:
    was nützt Talent ,wenn mann nicht das Herz und Geduld hat zu üben..
    Das wache achtsame Auge und das dazugehörige verrückte Hirn.. [hexenkueche]
  • Neu

    @Sela

    Sela schrieb:

    Ich bin verliebt in Deine Zeichnungen. Sie erinnern mich an mein Lieblingskinderbuch mit ähnlich leichten und zarten Zeichnungen. Da kann man sich gar nich satt dran sehen.
    vielen Dank für Deine Worte. Sie berühren mich sehr, weil der Funke vom Bild zum Menschen übergesprungen ist und das ist freut mich sehr :love:


    @Wuselwolf

    Wuselwolf schrieb:

    Haha, gleiches Spiel als in Leipzig die Tapire neu kamen.Sohn zum Papa: "Was sind das für Bären?"
    Papa überlegt: "Das sind Nasenbären!" stutzt "Ah nein, das sind Ameisenbären... oder so"
    Liefen an mir vorbei und ich meinte nur: "Tapire.", sodass es der Papa hörte und es weitergeben konnte.
    Tat er auch prompt und überzeugend: "Das sind Tapirbären!"
    :cursing:
    Danke für den Lacher des Tages

    Tapirbären ich denke die ganze Zeit schon nach, wie sie tatsächlich aussehen würden....die Tapirbären *kicher*

    Das sind doch Erlebnisse, die man nicht vergisst :D

    @Alphawoelfin

    Alphawoelfin schrieb:

    [traenen-lach] tapirbären...
    Im papioarama in kerzers hat auch der kleine gefragt warum heisst der schwalbenschwanz..der vater in voller überzeugung weil die schwalben den am meisten fressen
    Sorry ich prustete los.. [traenen-lach]
    erklärte dem jungen danach warum und das der falter der grösste der ch ist.
    Papa war pikiert aber der kleine hellauf begeistert. Fragte einen einheimischen falter nach dem anderen
    Beim wegang hörte ich wie papa sagte das war eine der pflegerinen.. die wissen das :whistling:

    Du hättest ihm anbieten sollen, dass Du die nächste Führung übernimmst, damit die Kinder alle Schmetterlinge bestimmen können :D :P
    Viele Grüße
    Claudia
  • Neu

    Himmelblau schrieb:

    Ich zeichne sehr gerne draußen und aus dem normalen "Urban Sketching" wurde in der Tat ein gezeichnetes Tagebuch. Diesen Sommer war ich sehr fleissig.
    Mein aktuelles Skizzenbuch (Din A5) habe ich im Urlaub Mitte Juni begonnen. das buch ist schon fast voll Bislang sind 115 (meistens Doppelseiten) Zeichnunge/Skizzen entstanden. Im ZOOM bin ich mittlerweile an der Info bekannt, (wg. Stempel). Gestern hat mich ein Besucher angesprochen, ob er meine Zeichnungen (Eisbären) vom letzten Mal sehen dürfte.

    Es macht so viel Freude durchzublättern und sich daran zu erinnern, was man an dem Ort erlebt hat
    Wow, ich bin beeindruckt. Das ist so eine tolle Sache und eine wunderbare Erinnerung fuer dich. :love:
Amazon Partnerlinks: