Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Rudi´s Hexenküche -- alles rund um den irdischen Staub --- fast alles

  • Und setze nicht meinem Mann so Flöhe ins Ohr, was man alles bauen und herstellen kann

    hmm, das wäre doch mal die Idee.............. na gut überzeugt ,

    ich halte mich bedeckt, wobei wer ist dann die erste die fragt welche Einzelteile ich wieder liebevoll zusammenbastel?[rofl][rofl][rofl][rofl]


    Ich habe zwar nur die Hälfte verstanden,

    einfach fragen, dann ergänze ich gerne, war halt eine Idee geboren im LAckkunstmuseum Münster.........


    vielen Dank euch beiden für die lieben KOmentare


    Gruß Rudi

  • ha....ich gehe davon aus, dass grosse Hersteller das gut hinbekommen, zum akzeptablen Preis. [zwinker]*gg*:))


    Bei „Ein-Pigment„ gehe ich auch von einem Pigment aus.

    https://www.schmincke.de/filea…HORADAM_AQUARELL_D_EN.pdf

    [aehhh][aehhh][aehhh]


    ich auch, nur mich stimmt immer ein Preisgefüge nachdenklich, meist resultiert er aus dem Füllstoff. ein Teil der Namenhaften sind ja gar nicht mal so teuer im Vergleich zu dem Zulieferer. Aber diese Frage kann ich nicht beantworten. Irgendwo gibts nen Unterschied wage ich mal zu denken, zumal meine Erfahrung zeigt, wie schnell ich gewisse namenhafte eingeholt hatte im PAstellbereich-. Selbst die verschiedenen Füllstoffe merkt man im Verhalten und natürlich auch, wenn diese Farbpartikel sich auf dem Papier absetzen.


    interessant wäre es diese FArben mal zu testen leider habe ich als Wasseralegiker auch preislich da eine klitze kleine Hemmschwelle


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke]

  • AlterMann

    ich auch, nur mich stimmt immer ein Preisgefüge nachdenklich, meist resultiert er aus dem Füllstoff.

    wir haben an einer Betriebsführung bei Schmincke teilgenommen und gesehen wie aufwändig die Produktion ist.

    Die Aquarellfarben werden viermal schichtweise befüllt und getrocknet, die Pastelle sind handgefertigt etc....das erklärt den Preis.

    Man kann sicher vieles selbst herstellen, aber wenn man die Farbenvielfalt berücksichtigt und die gleichbleibende Qualität, dann macht es m.E. mehr Sinn, solche Dinge zu kaufen, anstatt große Vorräte anzulegen, um selbst kleine Mengen zu nutzen.

  • Himmelblau


    das ist richtig, das wird und soll ja auch so bleiben. Glaube auch nicht daß nun alle zu Alchimisten werden, wegen nem Vögelchen in Aquarell.


    Schmincke ist ja in einem ähnlichen Sektor angesiedelt wie Kremer.

    Sie haben auch 2 Sorten nun Chemiker bin ich nicht, aber irgendwas wird nun schon passieren, zumal das Problem der Aquarellfarbe nicht das Pigment allein ist sondern auch die Korngröße. Je kleiner desto aufwendiger und teurer zuzüglich der Arbeit. und der Trockenprozess ist halt auch nicht umsonst.

    Wie das nun bei den kompletten Wasserfarbenanbietern aussieht keine Ahnung, ich befürchte jedoch , einige gezeigte Arbeiten bekommst auch nur mit den üblichen paar Vedächtigen hin - alles andere dürfte dem Untergang geweiht sein.

    aber spannend wird es nicht bei einer Firma, spannend wirds dadurch, das FC wahrscheinlich Champangerkreide nimmt, wie auch Jaxell, , ein tick teurer als Rügener, die widerum dürft bei Koh i noor drin sein.


    und bei Pastell haben wir noch den berühmten

    Nunja, die Unterschiede sichtbar werden immer kleiner optisch, je höherwertig das Material ist, es bleiben nur 2 Möglichkeiten, Pigment oder Zusatzstoffe, wobei da dann das Netzmittel bei Pigmenten mit um 1% max (angeblich) verschwinden gering ist. Wobei ich zumindest auch nicht deren JAhresproduktion /Verkauf kenne. Leider.

    Ich habe kurz bei Schmincke geschaut, jedoch eine Plausible Unterscheidung der zwei Gruppen fand ich auf die Schnelle nicht

    Ich meinte nun schon einen etwas größeren Kreis an Herstellern, wobei sich die Top Namen (abgesehen vom spoiler) wohl nichts tun werden, weder preislich noch pigmentmäßig, lediglich im verwendeten Zusatzstoff wie halt Kleber oder Netzmittel.

    Gouache wäre zum Beispiel ein gesteigerter Einsatz von Füllstoffen und natürlich deckend.

    Ist halt der persöhnliche Geschmack zu Produkt und Hersteller der bleibt.


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • Ich habe eben den Spoiler angesehen und bin froh, dass ich auf einem Stuhl sitze. Was rechtfertigt diese Preise? Markennahme und ein erlesener Kundenkreis? ???[winke-winke]

  • Ich habe eben den Spoiler angesehen und bin froh, dass ich auf einem Stuhl sitze. Was rechtfertigt diese Preise? Markennahme und ein erlesener Kundenkrei

    [winke-winke][winke-winke] Amateurin , ich weiß es nicht - wirklich nicht -- diese Firma war auch schon kurz vor dem Ruin, hat aber damals bahnbrechendes für die Pastellmalerei vollbracht.


    Und wenn ich dank Intuition und bisle Übersetzungshilfe eines ehemalige Forummitgliedes richtig liege, haben sie als erstes einen Pastelmalgrund heraus gebracht auf Acrylbasis.


    Nun rund 2/3 ihrerer Produkte , eher mehr, basieren auf der weiß Farbreihe. das erklärt die menge an PAstellen. ähnliches wird es auch auf Aquarellseiten geben................ naja ich bin halt skeptisch, einfach daurch daß ein Pigment für eine 1 Pigmentfarbe nicht auf mal das 100fache kostet..............


    Nun irgendwer .................................... ""trickst ""der erlesene Kundenkreis"" ist bei der Firma übrigens auch skeptisch wie mir mal versichert wurde.


    Bei den meisten geht es nur noch nach empfinden und Härte. Die Pigmente der ""Standard .Namen" sind recht identisch


    Gruß Rudi



    Gruß Rudi

  • AlterMann

    Nun rund 2/3 ihrerer Produkte , eher mehr, basieren auf der weiß Farbreihe. das erklärt die menge an PAstellen.

    Bei Schmincke gibt es 75 Vollton-Farben in vier weiteren Farbabstufungen (einmal ins Dunkle, dreimal ins Helle)

    https://www.schmincke.de/filea…en_2016/Pastell_DE_EN.pdf


    LaMaisondupastel hast über 1.200 Pastelle, und wenn man weiter suchen würde, würde man u.U. sicher auch dazu weitere Infos finden.

    Das Vollsortiment kostet knapp 20.000 €. Naja...bald ist ja Weihnachten....[rofl][bravo]:));D[rofl]

  • würde man u.U. sicher auch dazu weitere Infos finden.

    die Info´s dazu fanden sich im ersten Rezept , welches wir damals lasen. das ist die Weißreihe der Künstler nach den Mengenverhältnissen abgestimmt auf die Wahrnehmung des Auges


    Diese Firma hat als erste dem Künstler die (zeitaufwändige) Herstellung abgenmmen. Ist heut wohl nicht mehr ganz angesagt heut.


    naja halt


    ui, ui, weiß es schon dein MAnn das bald wieder

    Weihnachten.... [rofl][bravo]:));D[rofl]

    ist?[pfeif][pfeif][pfeif][pfeif]



    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • Ja diese schnuckelfirma............... hehehe ich bin mal gespannt was das fürn Sortiment ist, welches langsam auf mich zu kommen sollt........

    theoretische 100 € für bisle STaub.............. naja ich bin ein Flitzebogen.............



    dann kommen wir mal zum kaum beachteten Schneidbrettchen, es existierten bis vor knapp vor Kurz sogar 2.

    Nun eines ist mutiert.



    IMG_0855.JPGIMG_0856.JPGIMG_0858.JPG



    ein kleines Abfallprodukt meiner Tätigkeiten des "Kunststudiums"[rofl][rofl][rofl][rofl][rofl]


    und nun zu meinen Skizzen , die Einen sind hier die Andern drüben.............................[malen][malen][malen]


    theoretisch sinds ja nur V´s und U´s und halbe O´s.................

    nen y ist nen Sektglas[aehhh][aehhh][aehhh][aehhh]


    Also Alphabet in Ü-18, na das ist doch mal ne Zeichenaufgabe für Fortgeschrittene


    (liebe Mods bei Bedarf Spoiler verschieben bzw löschen btte)


    Also hier kurz die Herstellung


    IMG_0971.JPG


    Gummi Traganth mit grüner Erde aus Böhmen


    Ist nun kein Kunststück und nach 23 Sekunden war die Wasserfarbe fertig.



    IMG_0967.JPG eine übliche Skizze,, das Papier guckt immer so niedlich wenn ich es sanft Streichel, 8 B wird nix bei mir Himmelblau



    aber da haben wir ja noch was



    ein erster Anstrich mit Böhmisch grüne Erde schön zu sehen wie unter mehrfach es deckender wird / werden kann


    und da pappen wir dann Pastell druff ist halt mal Grisaille abgewandelt................................



    also ausbaufähig würd ich sagen....


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • DAs Gemansche macht Laune nun warum nicht mit 55 mit Matsch spielen [rofl][rofl]

    (die Kopfakrobaten sagen Studium dazu)

    Nun heut früh wollte ich fix einkaufen und zur Post, da fiel mir nen Stück von meinen Papieren in die Pfoten,Motiv hatte ich mal gestern bisle skizziert...........


    Da nun der rote Bolus trocken war / der Rote mit Champagner auch........ na fix das Paket als Unterlage und 18 Min später war der Amberger Dreck auf meinem Papier (Bimsmehl fein angereichert)


    Was passiert wohl nun wenn ich dem RB Wärme in Form eines Bratwürstchens zuführe????????? Vorher eventuell naß machen trocknen?



    Fragt sich wer warum ich mich das frage? Das nächste Projekt übern Sommer wird sein im Muttental das Hangende (z.B Zeche NAchtigall) zu ""organisieren""................


    Die Bestandteile werden lediglich zerkleinert (Kollergang) und dann hamm wa Ziegel, ((nach ner Bratwurst oder zwei))

    Der Amberger Dreck unterscheidet sich lediglich in den Beimengungen vom südländischen Material. Und die Beimengungen sind Tone


    Ich hab nicht den Hauch einer Ahnung wieviel von dem Kram es nun wirklich gibt,was alles so unter Rötel dann wohl laufen mag, das womit ich malte ist nun roter Bolus aus Oberfranken................. Rötel also...................


    er ist bei meiner etwas dünneren Mischung an Gummi Tragath

    doch nen Tick härter als der erste Rötel.......................... hab ich also 2 Sorten[jubel][jubel][jubel][jubel]


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke][winke-winke]




    [love] in diese schnellen roten BildchenIMG_1071.JPG


    IMG_1075.JPG

  • Nun habe ich mal ganz kurz den Torso gezeichnet............. Die Wirkung der JAxell Pastell ist schon Kurios.


    Zum einen sichtbar intensiver als auf Pastellpapier, zum anderen beim Verreiben haben sich die Pigmente getrennt, nen gelb kam zum Vorschein


    Egal passte, woran es lag?? Korngröße?? Also ohne Grundierung tut sich erst nix................. dann aber schick, und weiß (menes mit Kreide) hält noch in 4. mein ich.. Verrieben gibts da auch nen zarten Ton. Titanweiß pur hab ich nicht probiert,das ist ja noch weicher, also wirds klappen


    Nun dieses PApier war der Blaue Block, beschichtet mit Bimsmehl 90my in Acryl / Binder / Gummi Traganth


    IMG_1175.JPG


    ich befürchte mal................. für diese teuren Puderkreiden eher bedingt nur geeignet[heul][heul], man kann zuschauen wie sie kleiner werden..................... Himmelblau

    IMG_1176.JPG



    Gruß Rudi

    das war nu nicht sonderlich viel benutzt............


    Gruß Rudi

  • AlterMann


    was ist der "blaue Block"?


    für diese teuren Puderkreiden eher bedingt nur geeignet[heul][heul], man kann zuschauen wie sie kleiner werden.....................

    auf Deinem selbsthergestellten Papier? Da schmilzen sogar Rembrandt Pastellkreiden wie Butter in der Sonne [zwinker];D


    So grobe Körnungen sind nicht meine Favoriten.

  • Der "Blaue Block" ist nen Abklatsch von dem Roten Block (Rotbart) Himmelblau ,,, ist eine Variante günstiges Skizzenpapier 170gr glatt für trockne Medien......... von AMI mein ich

    (Pastell ist damit wohl nicht gemeint) Ich hab noch reichlich Reste von 2013. auch mal Großformat zum Vorzeichnen mal....

    Damals zum Üben mit Blei brauchbar, Aquarellstifte darfst nicht vermalen, Kohle bedingt tauglich. Die Pigmente verschwinden schnell, ist halt sehr glatt.

    Toben sich atm die Kinder mit aus, bzw. ich probiere halt mal Trägepapier damit aus


    So grobe Körnungen sind nicht meine Favoriten

    ich übe ja noch es sanfter hinzubekommen mal ne schickt Farbe drauf? mal gucken. ev. noch weniger Mehl?........ [aehhh]üben werde ich wohl müssen.

    Eine Alternative wäre Glasmehl, ist nur tierisch teuer (klappts nicht)


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • ich übe ja noch es sanfter hinzubekommen mal ne schickt Farbe drauf? mal gucken. ev. noch weniger Mehl?........ [aehhh]üben werde ich wohl müssen.

    Eine Alternative wäre Glasmehl, ist nur tierisch teuer (klappts nicht)

    ...Deine Hexenküche.[doppel-daumen]

    Sollte es nicht klappen, gibt es in großen Geschäften auch noch Alternativen [zwinker]

  • , gibt es in großen Geschäften auch noch Alternativen [zwinker]

    ja das hab ich mir auch sagen lassen..................... das mit der Tüte Spaß funktioniert nicht bei mir, ich hab sogar Spaß was weg zu schmeißen...... War ja meine Unachtsamkeit beim Herstellungsprozess............


    Und damit sind wir wieder mitten im Herstellungsprozess Wolken grauenhafte Wolken Km groß ohne MAß und doch 3D


    Nichts desto Trotz verließ ich meine schnucklige Kompfortzone, ab nache WS und rinn inne Kalte Wasser.


    Staffel ei nie gemacht Zeichnen nach Vorlage in Augenhöhe knapp drüber nie gemacht fremdes PApier so noch nie gemacht dann auch noch die teuren 3€ Klötze................. (das machte ich wie zu HAus .... sparsam) und dann rannten da noch Kunden mal fix durch den WS und suchten ne Vorführung.................


    Interessant war halt die Menge an Eindrücken, naja bei meinem persönlichen Lernen noch Arbeiten................. noch nie gemacht, ich lasse da Arbeiten und paß nur auf.


    egal, ich konnte sogar sehen, was nicht gesehen wurde und es ergab natürlich auch ein Bild, währenddessen mir die Geschwindigkeit fehlte um das gesehene aufs Papier zu bringen (und auch die Fähigkeit)

    dafür habe ich nun mal 2 Bildchen ins virituelle Studio gebracht, einmal Pastel CArd unter Schminke und einmal Rudi ´s eigenmarke unter Koh i Noor

    IMG_1212.JPGIMG_1205.JPG

    In Bild 2 finden sich einfach zur Probe aneinander gereihte Fertigungsschritte vor, welche wohl ein Bild ergeben können also alles ohne große Anlehnung aneinandergereiht und ausgedacht


    IMG_1204.JPG Materialträger Blauer Block mag kein Klebeband

    IMG_1209.JPGIMG_1208.JPG Fehlstellen noch in Bild 1 Pigmentmangel



    Also werde ich das Bild aus Münster ganz brav mit meinem Schmink Koffer zu Ende arbeiten


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • Welche Vorgehensweise findest Du besser


    Die Frage ist einfach zu beantworten, ich alter Geizknochnen, beide Himmelblau .

    Also Koh I Noor wird meine bevorzugte Skizzen- Probe- Freiluft und ähnliche Kreide bleiben, sie ist günstig schick bunt..........................

    das zeichnen macht ebenso spaß unddie Farbintensität ist nicht zu verachten............ (auf meinem Papier)



    Und geht es an Portraits sei es nun Baum Orange oder Wolke , egal, dann werde ich mich vermehrt an Schmincke /Sennelier / Rembrandt halten.

    (Meine eigenen Kreiden nicht ganz vergessen das Titanweiß 100% sticht doch so schön raus das phanta blau dito)


    Sennelier muß ich mal testen die neueren Stäbchen.... (weiss und glitzer ist iwie komisch von beiden aber)

    Inwieweit Stifte dann noch passen.. mal schauen.............. Ist halt ne neue Erfahrung, genau wie mein grün unter Pastell..............................

    Ich befürchte der Koffer wird brav genutzt werden.............................


    Gruß Rudi

    [winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • So ähnlich werde ich es wohl auch halten.

    Das Schichten in dieser Form geht nur auf Pastelcard und Pastelmat. Davon hab ich ja nun etwas Vorrat. Aber das Marpa Jansen und die Rembrandts werden sicher öfter benutzt.


    Ich befürchte der Koffer wird brav genutzt werden.............................

    :))[rofl]

Amazon Partnerlinks: