Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Polychromos Set 2 Stifte sind anders

  • Wenn dem so ist, frage ich mich, warum FC kein Infoblatt zu den Bestellungen legt. Kundenorientierung sieht anders aus, denn man hat es ja hier gesehen, dass ein ungutes Gefühl aufkam und das wäre zu vermeiden gewesen. Naja, nach dem 1. Schreck darfst du dich wenigstens jetzt über dein Set freuen!!!!

  • Nichts desto trotz würde ich das Set zurück geben, wenn die Stifte und das Etui in einem schlechten Zustand sind. Das hat der Händler ja zu verantworten.

  • Hm .... dann muss ich meine Antwort ja nicht nochmal hier eintippen. :) Irgendwie komisch seine eigene Antwort hier im Forum zu lesen, obwohl man sie hier gar nicht geschrieben hat. :-D


    Habe den aktuellen Stand der Einzelstifte Polychromos nicht zur Hand, allerdings werden alle Farben überarbeitet und alle erhalten die neuen Stempel und Barcodes, so dass die Stifte leichter und schneller über die Kassenscanner gezogen werden können und wir keine hässlichen Klebeetiketten mehr nutzen müssen.

  • Hm .... dann muss ich meine Antwort ja nicht nochmal hier eintippen. :) Irgendwie komisch seine eigene Antwort hier im Forum zu lesen, obwohl man sie hier gar nicht geschrieben hat. :-D

    Huhu :-) ich hoffe es war ok, dass ich die Antwort hier gepostet habe. Danke jedenfalls für die Aufklärung.


    Da es sich hierbei um die originalen Stifte handelt, werde ich sie behalten, auch wenn einige Macken und Kratzer aufweisen und ein Stift sogar leicht verbogen ist [aehhh]


    Nach anfänglichen Schwierigkeiten, malen sie aber sehr schön.


    Viele liebe Grüße

    Lilagestreift

  • Die Außenverpackung hat sich ja anscheinend auch geändert, früher waren vier Stifte darauf zu sehen und nun drei.

    Richtig - aber das ist schon ein Jahr her .....


    Noch eine Bitte .... das Thema Plagiate .... nicht alles was sich an einem Produkt (zumindest bei Faber-Castell) ändert im Vergleich zu älteren Stiften, birgt die Gefahr ein Plagiat zu sein.


    Ein Markenunternehmen entwickelt sich im Auftritt nach außen auch von Zeit zu Zeit weiter. Einflussfaktoren wie z.B. Made in Germany werden immens wichtig, um auf dem Weltmarkt bestehen zu können. Teilweise gilt Made in Germany auch als Qualitätssiegel. Ein einfaches Germany, wie wir es lange Jahre auf den Stiften hatten, genügt da nicht mehr und wir haben es eindeutiger formuliert. Die Abkürzung SV wurde ebenfalls herunter genommen vom Stift, da mit dieser Abkürzung so gut wie keiner etwas damit anfangen kann. Dass es nicht mehr drauf steht, heißt aber nicht, dass das Sekuralverfahren nicht mehr zum Einsatz kommt. An der Qualität der Stifte hat sich nichts verändert - nur die Optik ist ein wenig dem heutigen Corporate Design angepasst.


    So eine Umstellung der Stiftstempel kann sich auch rel. lange hinziehen, da nicht jede Farben gleich stark verkauft wird. Manche Farben sind jetzt schon neu, manche werden es vielleicht erst nächstes Jahr sein, da die Nachfrage nach diesen nicht so hoch ist.


    Wenn ihr Verdachtsmomente habe, postet es gerne im Faber-Castell Diskussionsthreat - ich werde mir die Dinge auf jeden Fall ansehen (vielleicht nicht am Wochenende - irgendwann habe ich auch mal Feierabend ;) ), aber dann am nächsten Arbeitstag. Eine Antwort kommt dann auf jeden Fall.

  • Wenn ihr Verdachtsmomente habe, postet es gerne im Faber-Castell Diskussionsthreat - ich werde mir die Dinge auf jeden Fall ansehen (vielleicht nicht am Wochenende - irgendwann habe ich auch mal Feierabend ;) ), aber dann am nächsten Arbeitstag. Eine Antwort kommt dann auf jeden Fall.

    :)) Forum lesen und schreiben als Teil der Arbeit.


    Danke für die Aufklärung. 😉

  • :)) Forum lesen und schreiben als Teil der Arbeit.


    Danke für die Aufklärung. 😉

    Naja ... alles für "meine" Produkte. :)


    Alles gut. :) Ich hätte es ohnehin nur kopiert und hier eingefügt. :)

  • Danke für die Info!


    Gab es da seitens Faber Castell eine Kundeninfo das umgestellt wurde, oder wird das eher nicht gemacht. Glaube in letzter Zeit sind einfach einige etwas alamiert, auf Grund verschiedener Plagiate.

  • Danke für die Info!


    Gab es da seitens Faber Castell eine Kundeninfo das umgestellt wurde, oder wird das eher nicht gemacht. Glaube in letzter Zeit sind einfach einige etwas alamiert, auf Grund verschiedener Plagiate.

    Nein, wir informieren gruppenintern, aber wir schreiben nicht jeden Kunden o.ä. an. Das wäre ja Wahnsinn. Auch ein extra Leaflet in Etuis beizulegen lohnt sich aus ökonomischer Sicht nicht. Da beantworten wir eher die Endverbraucheranfragen. Vielen fällt das auch gar nicht auf bzw. sind nicht beunruhigt oder gar panisch.

  • Achso, hab ich falsch ausgedrückt, klar das erwartet ja keiner, das aktiv angeschrieben wird. Aber es könnte ja öffentlich auf euren Seiten kommuniziert werden, so meinte ich das ^^

  • Hm ok...dachte das man für sowas ja recht gut die sozialen Medien nutzen könnte^^

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Amazon Partnerlinks: