Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Eure Empfehlung: Radierer

  • Habe ich die übersehen oder gerade nur nicht auf dem Schrim 🧐

    Ich will jetzt hier nicht so ot werden. Aber in meiner Portraitreihe sind einige( Indianer, Junge, Mylene F.....) oder auch meine Kater[winke-winke].

  • Ok, ja jetzt wo du es sagst 😂 war der Pferdekopf nicht auch Bleistift 🧐 👍


    Für Bleistiftzeichnungen mag ich meinen runden Mono Zero Radierstift nicht mehr missen [pfeif]

  • Ich kann vll auch noch eine Idee beisteuern. Mir ist der batteriebetriebene DerwentRadierer runtergefallen. Entzwei. ::)
    Dann dachte ich, ist ja doof, immer diese Batterien kaufen zu müssen. Und bin hierauf gestoßen.

    https://www.amazon.de/gp/product/B088TGMHL4/ (Affiliate-Link) Der kann auch feine Details radieren, da gibt es einen extra Einschub für und spezielle feine Radierspitzen.....

    Die Ersatzspitzen sind auch günstig. https://www.amazon.de/gp/product/B083XHCJ1M (Affiliate-Link)

    [unschuldsengel]
    Und man kann ihn wiederaufladen, per USB! [rolle-rueckwaerts]Und es gibt ihn auch in rosa.....[herzchen] Aber das war nix für mich.

    Ich warte allerdings noch, daß er kommt. Kann dann ja mal berichten.


  • Ich habe einen "normalen" von Staedler für sehr große Flächen in weiß.

    Ich habe Knetradiergummis von FaberCastell um die Vorskizzen etwas aufzuhellen. (Die scheinen sonst bei hellem Aquarell durch). Da wüsste ich um ehrlich zu sein nicht, wie ich das ersetzen sollte. Dadurch das man nicht reiben muss, verwischt man nicht ungewollt. Man muss aber aufpassen das man nicht "dreckelt".


    Ich habe einen Radierstift "Perfection 7056" von Faber Castell. Sehr gut für feines. Aber den nutze ich kaum noch.


    Noch besser für kleine Details ist der MonoZero von Tombow. Wie ein Mienenstift nur als Radierer. Ich habe einen 2,3 mm und spitze die Radiermiene zusätzlich mit dem Messer. Dann geht es noch weiter runter. Den wolte ich auf keinen Fall missen.


    Dann habe ich noch einen elektrischen Radierer von Derwent. Wollte ich auch nicht missen.

    Gerade wenn man Angst haben muss das man zu viel anderes ungewollt verschmiert ist dieser Radierer einfach super. Denn man muss nicht "hin und herreiben".

  • Ich besitze ganze drei Redierer....den Faber Castell Dust-Free , den Knetradierer von FC und der neueste Mitbewohner ist der Elektrische von Derwent ...ich bin mit allen zufrieden

    Lg Nicole [winke-winke]


    Im Leben geht´s nicht um die to-do´s , sondern um die TADAAAAAS !

  • Ich habe vorhin einen Knetradierer von KOH-I-NOR ausgepackt und durchgeknetet. Er fühlt sich total hart und und irgendwie krümelig, was er aber nicht ist, an. Hatte ich vielleicht u wenig Geduld? Ansonsten behaupte ich, dass er nix taugt.

Amazon Partnerlinks: