Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Markierungen bei Kritik?

  • Du hast es super gezeichnet, die Fehler die mir aufgefallen sind, sind anatomischer Form. Da solltest du nochmal genauer hinschauen und vielleicht beim nächsten Mal beachten.

    Kann es sein das die Beine unscharf waren?


    ---

    wie gehen denn die spoiler am handy?

    Drei Deiner Kreise erschließen sich mir nicht, aber mit Pferden kenne ich mich nicht so gut aus. Es ist ein Erstwerk und Künstler sind sensibel, sonst würden sie Dinge nicht so sehen wie sie sie darstellen. Ein Erstwerk, Kritik ist wichtig, aber hat der Betrachter die gleiche Sensibilität?[winke-winke][blumenstrauss]






    EDIT: Diskussion losgelöst von Rudi´s Kunst - vergangene Zeiten

  • Es ist ein Erstwerk und Künstler sind sensibel,

    och ich denke, dass Rudi damit schon umgehen kann.


    Ein Erstwerk, Kritik ist wichtig, aber hat der Betrachter die gleiche Sensibilität?

    Klares ja, denn so freundlich, umsichtig und vorsichtig wie in diesem Forum wird in den meisten Foren nicht „kritisiert“.

  • Es ist ein Erstwerk und Künstler sind sensibel, sonst würden sie Dinge nicht so sehen wie sie sie darstellen. Ein Erstwerk, Kritik ist wichtig, aber hat der Betrachter die gleiche Sensibilität?[winke-winke][blumenstrauss]

    [aehhh] Öhm, das verstehe ich gerade nicht... Mag an der Hitze liegen...

    Noch umsichtiger konnte Angie ihre Kritik kaum formulieren, die explizit von Rudi ausgerufen wurde.

  • [aehhh] Öhm, das verstehe ich gerade nicht... Mag an der Hitze liegen...

    Noch umsichtiger konnte Angie ihre Kritik kaum formulieren, die explizit von Rudi ausgerufen wurde.

    Mit Sechs roten Ringeln drumherum? Möglicherweise ist das alles richtig![winke-winke]


    och ich denke, dass Rudi damit schon umgehen kann.


    Klares ja, denn so freundlich, umsichtig und vorsichtig wie in diesem Forum wird in den meisten Foren nicht „kritisiert“.

    Ganz sicher kann er damit leben! Schmunzeln erlaubt!

  • Ihr lieben,

    ich hatte absichtlich geschwiegen um keine Diskussion in Rudis Thread zu führen.


    Wegen der Kringel, er zeichnet sehr sauber und exakt, daher war meine Frage auch ob das Foto unscharf war, da die Beine besonders die Fesseln recht unterschiedlich ausfallen. Mehrfach schrieb ich auch das ich selbst das gar nicht so gut könnte, also bitte ....

    Frieden?


    Danke Nightmage! 1, 2, 3

  • Ich habe den Einwand mal in ein eigenes Thema verschoben, damit AlterMann 's Bilderthread nicht damit überrannt wird.


    Letztendlich muss Rudi sagen, ob er mit den Markierungen einverstanden ist. Ich nehme mal frech an, dass wenn es ihn gestört hätte, er was dazu gesagt hätte, oder?


    Grundsätzlich finde ich persönlich diese Art der Markierungen legitim, denn wenn man neben jemandem sitzen würde, würde man stattdessen mit dem Finger auf die Stellen deuten. Das geht am PC nicht, dafür kann man eben markieren.


    Wer das für sich und seine Bilder ablehnt, der schreibt es in seinen Bilderthread rein und gut ist.

    Grundsätzlich sind wir hier sehr freundlich und jeder versucht so sensibel wie möglich seine Kritik zu formulieren. Da jeder einen anderen Charakter hat, kann man bei dem einen "härter" kritisieren, als es bei anderen möglich ist. Letztendlich sitzen wir aber alle nur vorm Bildschirm...



    Und wenn Ihr mögt, könnt Ihr jetzt ungehemmt über das Pro und Kontra diskutieren. ;)

  • Also mal ganz platt gesagt finde ich dass es doch schon jeder vorher entscheidet ob er Kritik bekommen möchte oder eher nicht,indem die Zeichnung oder das Bild im entsprechenden Unterforum einstellt. Ich bin ein großer Freund von konstruktiver Kritik und finde das im Zuge der Weiterentwicklung unerlässlich. Wenn man keine Kritik möchte stellt man es eben woanders ein. Ich mag auch gerne direkte Kritik. Ich mag nicht erst durch die Blume rätseln wollen was denn nun gemeint ist. Und letztendlich ist es ja jedem persönlich überlassen, was von der Kritik her umsetzt oder eben nicht.

    Ich hätte sogar sehr gerne viel mehr Kritik, aber aber ich nehme Kritik auch nicht als persönliche Kritik, sondern als das was sie ist.Nämlich Hinweise.

    Ich finde es fast etwas erschreckend, wie oft hier Kritik als persönlicher Angriff gewertet wird. Aber das sind nur meine 2 Cent.

  • Nun,

    es geht nicht um Donuts, oder Pc.... oder Zeigestöcke


    mir ist das anfangs ziemlich egal gewesen. dann irgendwann ist es nicht mehr ganz so egal....... Die Kontroverse ist nämlich unschön -- ja sogar nutzlos

    und hat nichts mit einem Themenbeitrag zu tun.




    Rezept


    250gr Mehl

    1 Msp salz

    125ml Wasser

    250 gr Butter



    Jeder normale Mensch kommt nun auf ein wahnsinns Leckerli, ich zumindest ..............


    Die Personen, welche es brauchen, die schreiben hier nicht, die suchen / lesen nach.............., tja aus Kringeln sehen / lernen sie nichts.

    dies Rezept steht für Kringel, nein keine Donuts. kochts mal nach


    Ich persönlich emfinde es als unschön ein zensierte Mathearbeit zu haben ohne Hinweis.

    stören tut mich das nicht sonderlich, wozu?

    Ich halte es da mit der verrutschten Pobacke , in einem schönen Gespräch wurde quasi nebenbei "genannt, gerichtet unterhalten Papiebeschichtung abgeschlossen"

    Klar brauche ich einen Zeigestock völlig klar, und das entbindet mich dann von Kritik, von Hinweisen,

    zu dick zu schräg zu dominat zu dünn zu diagonal zu viel FArbe zu wenig Pigmente falsche Ansicht kleinlich in der perspektive?


    Es ist schade das es soweit kommen mußte, es war auch nicht notwendig noch weiter zu schreiben nach der angefangenen Konversation.

    War halt wer anderer Meinung, na und?

    Nun habe ich erfolgreich 3 bis 4 schöne Aktübungen vertrödelt............... in dieser Zeit.

    Ich mache mir auch nicht die Mühe, das ist echte unnütze Mühe, leere Kringel zu verfolgen.


    Gruß Rudi[winke-winke][winke-winke][winke-winke]

  • Manchmal habe ich das Gefühl, dass man machen kann was man will, es ist ohnehin falsch.

    Schreibt man zuviel, ist man unsensibel, schreibt man zu wenig, ist man desinteressiert.

    Erwähnt man eine Umstimmigkeit ist man überheblich, erwähnt man sie nicht, schreibt man oberflächlich.


    Vielleicht bin ich auch zu oft mit der Realität konfrontiert worden, um diese überaus vorsichtigen Kommentare als Kritik zu empfinden.

  • Jetzt mal Butter bei die Fisch, gell!!! Ich wünsche mir bei meinen Bildern ausdrücklich Kritik, Tipps und Hinweise!!!

    Nur so bin ich weitergekommen in meiner Entwicklung. Ich kann mich auch noch an eine sehr persönliche Führung/Schattenübung von Sigrid erinnern und die hat mir sehr geholfen, hat mich mutig gemacht und mich auch weitergebracht!!! Dafür bin ich Sigrid heute noch dankbar!!!

    Ich bin doch damals in dieses Forum gekommen um zu lernen und man lernt nie aus!

    Also ich freue mich wirklich, wenn ich hier Tipps kriege!!!! Ich sehe das auch nicht als Kritik an mir

    /meiner Person sondern als Hilfe um meine Bilder besser gestalten zu können.

  • Naja, diesmal geht es ja nicht um Kritik allgemein, sondern eher um die Art und Weise, hier das Markieren auf dem Bild, das man kritisiert.


    Da habe ich durchaus schon von anderen gehört, dass sie es nicht so toll finden, daher (zumindest in Social Media) bin ich damit zurückhaltender.


    Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht so 100%ig verstanden, was Rudi sagen wollte. Es schien aber ok zu sein? [augen-roll]


    EDIT: ok, wenn ich die Info, die mir da zugesteckt wurde, mit berücksichtige, dann fehlten ihm Erläuterungen zu den Kringeln.


    Wäre ja alles halb so wild, aber dann schreibt doch klar und verständlich und nicht in Metaphern, das verursacht nur Missverständnisse.

  • Nightmage

    Naja, diesmal geht es ja nicht um Kritik allgemein, sondern eher um die Art und Weise, hier das Markieren auf dem Bild, das man kritisiert.

    macht es denn tatsächlich einen Unterschied, ob man beschreibt wo der Fehler ist oder man einen Kringel macht, um zu zeigen wo der Fehler ist?


    Bei mir darf sogar der Dozent direkt im Bild herummalen, um zu zeigen, was und wie er verbessern würde. Wenn ich weiss wie es besser aussieht/wirkt, freue ich mich darüber.

  • macht es denn tatsächlich einen Unterschied, ob man beschreibt wo der Fehler ist oder man einen Kringel macht, um zu zeigen wo der Fehler ist?

    Für manche Leute scheint es da tatsächlich einen Unterschied zu machen. Die sind dahingehend recht sensibel.


    Ich persönlich finde das für mich jetzt halb so wild. Im echten Leben würde man, wie ich oben schrieb, ja mit dem Finger drauf deuten.


    Bei mir darf sogar der Dozent direkt im Bild herummalen, um zu zeigen, was und wie er verbessern würde. Wenn ich weiss wie es besser aussieht/wirkt, freue ich mich darüber.

    Dozent klingt ja auch nach einem professionellen Lernverhältnis. ;)


    Wenn die Leute aber im Internet (Social Media oder Forum sind da gewiss noch 2 Paar Schuhe) ihre Bilder zeigen, dann haben sie ja ein anderes Verhältnis zu denjenigen, denen sie es zeigen.


    Also ich kann durchaus verstehen, wenn sich dann einige überrumpelt und auf den Schlips getreten fühlen. Bei Facebook / Instagram würde ich es ohne zu fragen daher nicht machen.


    In diesem Forum ist das Verhältnis aber wieder eher aufs Lernen bezogen. Von daher...

  • Es kann ja eingezeichnet werden, aber dann sollte eine erläuternde Erklärung zu den Redlines gegeben werden. Also nicht nur Kringel ohne Erklärung.

    Man könnte auch erst fragen, ob es gewünscht ist, das machen ja auch manche hier und wenn nicht , lässt man es eben sein.


    Ich persönlich fände es hilfreich und hätte auch nichts dagegen , manchmal kann man die richtige Stelle auch nicht so gut beschreiben und dann weiß man gleich wo es ist, im Internet kann man eben nicht mit dem Finger auf die Stelle zeigen.

  • Ich versteh zwar nicht so 100% um was oder welches Bild es geht weil ich diesen Beitrag irgendwie nicht gefunden habe,

    aber zum Thema Kritik und Markierungen:


    Wir sind hier digital unterwegs und wie schon erwähnt kann man nicht mal eben so auf das Bild zeigen um dem anderen zu erklären wo man

    das ein oder andere vielleicht verbessern könnte. Ich hab vor Jahren Online-Kurse für PI gegeben

    und da habe ich auch mit Pfeilen und anderen Markierungen auf den Bildern der Kursteilnehmer gearbeitet um meinen Text dazu zu verdeutlichen.

    Vielleicht möchte das aber jemand nicht auch aus dem Grund weil man das Bild dazu auf seinen eigenen PC ziehen muss, also sozusagen eine Kopie davon erstellt. Im allgemeinen aber finde ich wie gesagt solche Hilfestellungen gut, eben weil hier digital versucht wird Verbesserungen vorzuschlagen.


    Meine Bilder darf man gerne Markieren.

  • Nightmage

    Dozent klingt ja auch nach einem professionellen Lernverhältnis. ;)

    Ich kam mit ihm gut klar, aber er war mit Kritik auch nicht zimperlich.

    Sein standardsatz...-

    „Bevor Du Dir einen Stil angewöhnst, solltest Du erst mal zeichnen können“ oder „Hör auf zu radieren, sondern schau richtig hin!“. Etc


    Nach dem Kurs konnte jeder Kritik annehmen ohne sich persönlich angegriffen zu fühlen. [zwinker]



    Zitat

    Wenn die Leute aber im Internet (Social Media oder Forum sind da gewiss noch 2 Paar Schuhe) ihre Bilder zeigen, dann haben sie ja ein anderes Verhältnis zu denjenigen, denen sie es zeigen.

    Ich denke, dass das unwichtig ist, in welchem Verhältnis man zu jemanden steht.
    sachlich formulierte Kritik kann m.E. Immer geäussert werden. Entweder kann man was mitnehmen oder auch nicht.


    Anmerkung von Anfängern oder Nicht-Zeichnern kann (nicht muss!) manchmal sogar hilfreich sein, weil sie evt Dinge wahrnehmen, die erfahrene Zeichner übersehen. Wenn die Kritik dann nicht passt, kann man es ihnen erklären.


    vor dem Markieren kann man fragen, wenn das nicht geschehen ist....fragt man nach oder ignoriert es.


    M. E ist es oft nicht so schlimm wie es in dem Moment wahrgenommen wird. Letztlich ist es nur die Sicht eines anderen Menschen, nicht mehr und nicht weniger. Und am Bild ändert sich dadurch nichts....aber evt die eigene Sicht darauf.


    und wenn ich von meinem Bild überzeugt bin und es nicht ändern will, ist es egal ob es andere falsch finden.

  • Puh, ich wollte jetzt ehrlich keine Grundsatz Diskussion lostreten...

    Er zeichnet verdammt gut! Nur deshalb ist mir aufgefallen dass die Beine am Pferd verschieden sind und unscharf aussehen. Daher habe ich die markiert und gefragt ob das Bild an den Beinen unscharf war.

    Dazu kamen 3 weitere welche ich nicht erläutert habe. Wenn danach gefragt worden wäre, gerne.

    Wurde es aber nicht.


    Mir wurden auch schon Bilder gekringelt, allerdings im Spoiler. Und ich habe mich darüber sehr gefreut!

Amazon Partnerlinks: