Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Pinsel für feine Glanzlichter (Acrylmalerei)

  • Hallo zusammen,


    welche/n Pinsel/Pinselart würdet ihr mir für feine Glanzlichter empfehlen?

    Bei feinen Malgründen geht es schon ganz gut mit den meinen aber wenn das Papier/die Leinwand eine etwas gröbere Textur hat, dann biegen sich die Borsten schon mal...

    Gibt's generell ein Pinselset, welches ihr mir ans Herz legen könnt?


    LG

    Winne


    PS.: Ich bin acryltechnisch noch ein blutiger Anfänger! Deshalb bitte auch die noch so banal wirkenden Sachen vorschlagen. Für mich ist das alles noch Neuland! Danke :)

    "Ich freue mich wenn es regnet, denn wenn ich mich nicht freue,

    regnet es auch!"

    (Karl Valentin)




    Einmal editiert, zuletzt von winne007 () aus folgendem Grund: PS angefügt... Vielleicht erwartet man eine Expertenmeinung

  • Hallo, Winne,

    ich sehe gerade, dass noch niemand eine Antwort hat...

    Ich male viel mit Acryl und nehme für Stellen/ Muster/ Details etc., die sehr genau bzw. scharf sein sollen, gerne einen flachen, eher harten (Öl-) Pinsel. Die gibt es in verschiedenen Breiten, man kann gut mit der Kante schöne Linien ziehen. Eine Marke kann ich Dir nicht sagen, aber wenn Du die Möglichkeit hast, in einem Laden Pinsel anzusehen... Pfennigpf... hat eine Marke, die ist nicht schlecht und hat sehr viele verschiedene Typen. Die sind auch nicht teuer, falls es doch nicht der richtige war. Mit den Da Vincis ist man auch gut beraten, die Borsten sind stabil genug.

  • Schlepperpinsel und Acryl? Da brauchst Du aber entsprechend dünne Farbe (oder Tusche). Zum Signieren je nach Signum [Engel] geeignet oder auch nicht.

    Ich meine ja, Versuch macht kluch, es geht eben nicht alles bei jedem und mit allen Farben. Verdünnen bringt es auch nicht immer je nach Transparenz der Farbe.

Neueste Artikel

Nightmage
0
Amazon Partnerlinks: