Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von Wuselwolf

    Deine Blumen sind wunderbar MagCo

    Du hast ganz intuitiv eine tolle Kompostion an Formen/Verteilung und Farbe erschaffen [klatsch]

    Bei vielen Tangles geht es um geometrische Formen.

    2. kann man dafür ein Lineal oder einen Zirkel verwenden oder können die alle das so gut freihand?

    Weder Lineal noch Zirkel werden dir beim (zen)tangeln dienlich sein.

    Schau dir die Musterbeispiele genau an. Da wirst du erkennen, dass da keine Linie der Anderen entspricht und auch kein Kreis schablonenrund ist. Im Ganzen betrachtet mag alles sehr gleichmäßig aussehen, ist es aber nicht. Das kommt durch die Kombination/die Fülle an Mustern und dem eigenen Blick.

    Wie Elwa bereits schrieb, gibt es kein "falsch" beim Zentangeln. Im Gegenteil; man kreiert bei jedem Nicht-Falsch etwas neues und genau das ist das Schöne daran. Hat man vor eine gerade Linie zu ziehen, diese wird jedoch schief und wellig, dann ist das so - es ist was neues, mit dem man einfach weiterarbeitet und sich am Ende am Gesamtergebnis erfreut.


    es ist mir nicht gelungen, bei den Blüten gleichmäßge Blätter zu bekommen, da muss ich noch viel üben.

    Gleichmäßige Blätter? Warum? In der Natur lässt sich nichts gleichmäßig verteiltes finden. Lass dich dadurch inspirieren, denn genau das passt auch hervoragend ins Zentangel-Doodel-Programm.

    Noch dazu wirken die Muster durch ihre Ungleichmäßigkeit noch viel lebendiger. Gleichmäßigkeit wirkt oftmals steif und es fehlt an Leichtigkeit.

    Vielen lieben Dank, dass ihr meine Streifenponys so mögt [hops]


    Das linke schaut für mich, als hätte sich gerade eine freche Fliege auf ihrer Nase niedergelassen, das rechte wirkt etwas müde, wie nach einem langen Tag auf der Weide... [love]

    Damit hast du wohl recht! Genauso gucken die beiden [doppel-daumen]



    Ich habe eine Miezekatze gekreidetl:

    2021Artbox#18Luchs-kl.jpg

    Rembrandt Softpastelle auf Rembrandt Pastellpapier in DIN A5

    nach einem eigenen Foto eines Luchses aus dem Köthener Tierpark:

    Luchs.jpg

    Mir ist nicht wichtig, dass Tier 1:1 zu übertragen. Aber ein Luchs sollte schon erkennbar sein.

    Das ist eine richtig spannende Komposition [klatsch]

    Ich würde gerne mal eine Version ohne den schwarzen Rand um den Mond und ohne den braunen Rand um den Busch sehen. Das stelle ich mir stimmiger vor, kann mich aber auch täuschen ohne genau das vor Augen zu haben.

    Ich freue mich auch über imaginäre Doppellikes [doppel-daumen]


    Womit fixierst Du, ich hab mir ein Fixativ von Clairefontaine bestellt vor einiger Zeit, aber noch nicht getestet...

    Ich habe ein Universalfixativ von Gerstaecker und eins von Jaxell. Ersteres steht noch unbenutzt da, letzteres ist bereits Jahre alt und klingt fast leer.

    Ich fixiere aber fast nichts, ich musste es bei meinen Zeichnungen fürs Studium. Das war aber ausschließlich monochromes Zeugs unterschiedlichster Materialien. Privat brauche ich das nicht - einzig in Skizzenbücher, aber da auch nur Kreide/Kohle.

    Und auf meinen Pastellhund traue ich mich nicht, weil ich nicht weiß, ob es womöglich die Farben versaut/verfälscht. Das Bild staubt also noch vor sich hin :))

    Wie war es denn mit dem Feinstaubanteil?

    Ähm... such dir die passende Antwort aus:

    a) Ich besitze leider kein Feinstaubmessgerät

    b) Ein gemütliches Beisammensein ohne Feinstaub ist mir lieber

    c) Bei schwarzem Kohlestift empfiehlt sich dunkle Kleidung, bei weißem Kohlestift ist helle Kleidung vorteilhaft.

    c) Nicht pusten! Und nicht husten! Und auf keinen Fall niesen!!! [traenen-lach]

    Gefühlt haben die Kohlestifte mehr Staub aufgewirbelt als die Pastellkreiden. Wobei ich bei dem gestrigen Pastellbild immer mal die staubige Angelegenheit auf dem Papier platt gewischt habe. Bei den Zebras nicht.

    Zumindest habe ich bei den Kreidestiften keine dreckigen Finger und weil die nicht mit dem Staub in Berührung gekommen sind, habe ich auch gleich nicht mehr das trockene Gefühl wie gestern.

    Die Vorstellung lässt keine Wünsche offen.

    Herzlich Willkommen Tiamarine [halli-hallo]

    Und so wie ich das sehe, hast du dich auch bereits eingelebt.



    EAm häufigsten nutze ich Buntstifte, Bleistifte, Aquarellstifte und -farben, aber ich habe auch (Sammel, sammel) einige Alkohol Marker, Tintenmarker, Gouache, Ölfarben, Pastelkreiden, Tinten, Papiere, etc.

    Dieses Forum ist sozusagen eine Selbsthilfegruppe für Sammelsuchtis, wie hier unschwer zu erkennen: Warum sich nicht auch mal was gönnen???

    Ähm warte mal, ist eine Selbsthilfegruppe nicht eigentlich dazu da, seine Süchte zu bekämpfen ... und nicht um einen in den finanziellen Ruin zu treiben? [rofl]

    Das mit dem angefeuchten (Küchen)Tuch kam hier irgendwo im Forum schon mal zur Sprache. Das habe ich nämlich auch beim Wuffelbild schon so gehandhabt. Ich habe eine Tischstaffelei und so ein Malbrett zum Aufstellen. Was nicht auf dem Tuch landet, landet dann zumindest auf meinem Tisch und nicht aufn Boden. Da habe ich nämlich nur Teppichbeläge... wobei, die Naturhundefarben, die zum Einsatz kamen, würden auf dem Teppich nicht auffallen ;D

    Mit Handschuhen kann ich leider gar nicht arbeiten. Egal mit welchen Handschuhen und egal welche Arbeit. Ich hab allerdings auch noch nie Arbeiten machen mssen, wo Handschuhe Pflicht gewesen wären. Den Kreidestaub merk ich durchaus auf der Haut (die eh schon trocken ist), aber ich will ja auch nicht tagelang und nur noch kreideln. Daher denke ich, dass es auch ohne Maske geht... wobei ich jetzt reichlich FFP2-Masken habe, die ein bissel bunten Puder vertragen könnten :))

    Danke dir![blumenstrauss]



    24.02.2021


    Eine kleine Homeoffice-Mittagspausen-Beschäftigung:

    2021Black&White.jpg

    Ein schwarzes und ein weißes Zebra ohne Vorlage mit den Koh-I-Noor-Kohlestiften in meine Sakura-Skizzenbücher gestaubt.

    Die Schnauze passt jeweils nicht (deswegen gucken die so traurig!), aber wollt ich nicht mehr ändern und fixiert ist es jetzt auch schon.

    ich habe heute mal mit Kreisen angefangen, nur wollen die noch nicht richtig rund werden.....

    aber das Üben hat viel Spaß gemacht und irgendwann sind dann aus den viereckigen Kreisen wenigstens achteckige geworden..:))

    Ich zeichne "von Geburt an" und kann bis heute keine runden Kreise. Aber Eier. Die kann ich nach jahrelanger Kreisübung nahezu perfekt [rofl]

    Und aus achteckigen Kreisen kann man sicher auch wundervolle tolle Zusammenstellungen zu Papier bringen. Die rollen dann wenigstens nicht weg!

    Wenn Du allerdings bei dem Format bleiben willst (Respekt!)

    Jain! [unschuldsengel]

    Das hier ist ja mein upcrateBoxen-"Test"-Thread und wenn es da nun mal nur runde Pastellkreidestückchen zum A5-Papier gab, wird auch nur das innerhalb dieser Box getestet.

    Auf meiner "Muss haben"-Liste stehen sowohl Kreiden als auch Stifte plus Papier in grööööößer.


    Sagte ich schon, dass ich dreckige Finger/Hände hasse und deshalb niiiieeeee Kreiden wollte?! [rofl]

    Du machst es ja spannend 🧐!

    Dann will ich dich (und euch alle) nicht weiter auf die Folter spannen [laola]


    upcrate Artbox # 18 vom Februar 2021

    18Februar2021-kl.jpg

    mit folgendem spannendem Inhalt:

    - 10er Set Rembrandt Softpastelle (halbe Kreiden in gedämpften Farben)

    - 3 Bögen Rembrandt Toned Zeichen- und Pastellpapier 180 g/m² in A5

    - 1 x Loop Acrylmarker 10 mm (Feuerwehrrot)

    - 2 x Zeichenkohlestifte Koh-I-No Hardtmuth "Gioconda" (Black & White)

    - Begleitheft mit Stickerbogen und Beispielbild


    Die Kombination mit naturfarbenen Softpastellkreiden und einem dicken roten Acrylstift ist schon ungewöhnlich, oder geht nur mir das so? :))


    Das dazugehörige How-to-do-Video fand ich dieses Mal total überflüssig. Zwar richte ich mich in den seltensten Fällen nach den dort ausgestellten Motiven, aber schaue mir doch gerne die Vorgehensweise an. Gerade bei Softpastellen hätte ich da mehr erwartet, als 4 Minuten lang dabei zuzusehen wie eine Kreidefarbe nach der anderen auf dem Papier Farbkartenmäßig aufgetragen wird um zu gucken wie die Farbe aussieht... das eigentliche Portrait war danach innerhalb von 30 Sekunden gespeedpainted. Genau da hätte ich die Vorgehensweise doch etwas uneiliger schöner gefunden.


    Aber ich habe mich zurechtgewurschelt! Sigrid war meine Inspiration mit ihren Tierportraits und da habe ich gedacht, die Farben bieten sich zwar nicht an, um meine Katzen zu portraitieren, aber der Wuffel meiner Tante kommt annähernd hin:

    2021Artbox#18Brauni-kl.jpg

    Was meint ihr, darf man das als allererstes Pastellbild gelten lassen?

    Pastellkreiden ohne Spitze und dann noch auf einem Papier auf A5-Format. Ui, das nennt sich in vieler Hinsicht Herausforderung .

    Kreidestriche wurden teilweise blind gesetzt, da ich nicht gesehen habe, wo die runden Dinger gerade auf dem Papier aufkommen [traenen-lach] Einzig für Augen und Nase habe ich die Kohlestifte zur Hilfe genommen (und zum Vorzeichnen den Weißen natürlich.)


    Ich zitiere mich mal selber:

    In der Hälfte der Boxen sind Materialien drin, die ich mir so nie gekauft hätte. Aus dem einfachen Grunde, weil sie mich im Laden nie interessiert haben und ich unter "brauche ich nicht auch noch" abgestempelt habe. Man muss mich des Öfteren zu meinen Glück zwingen, mir etwas vorsetzen, was ich ausprobieren kann, ohne dass ich quasi selbst die Entscheidung "kauf ich bzw. kauf ich nicht" fällen muss.

    ...

    Gerade die Boxen mit Materialien, um die ich sonst einen Bogen mache, interessieren mich mit am Meisten. So kann ich Ungewohntes testen und feststellen, ob das wirklich nichts für mich ist oder ich mich doch damit anfreunden kann... oder noch schlimmer: Ich größere Sets davon brauche

    !!! verflixt !!!

    Ihr ahnt, was ich jetzt sofort unbedingt brauche, oder? [rofl]

    Deswegen konnte ich das nicht gleich zuordnen. Es sah nach Buntsift aus, aber auch nach Aqaurell. Dann lag ich ja mit beidem richtig [rofl]

    Och, ich finde an deinen ersten beiden Versuche jetzt nichts, was nach "Anfängen" ansieht. Von demher wirst du sicher bald genauso unbefangen neurographiken wie du tangelst.

Amazon Partnerlinks: