Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von Thomas

    spielst du diatonisch oder chromatische oder beide? Gibt ja nicht mehr viele die das machen...

    Momentan habe ich nur noch eine diatonische im Haus. Da fällt mir ein, dass mal mit einer chromatischen zu spiele sicher cool wär. :D

    Tatsächlich sehe ich die realistische Darstellung von Menschen, wie du sie anstrebst, als sehr schwierig an und ich wünsche dir viel Erfolg dabei. Vergiss zwischendurch aber die Ernsthaftigkeit und zeichne drauf los - das tut gut ;)

    Für den Realismus lerne ich auch die Anatomie, das finde ich ganz spaßig. Zu überlegen, wie die Muskeln bei welcher Pose verlaufen, jaaa, ist fast schon wie ein Spiel. ^^8o Seit ich ganz entspannt auf meinem Relaxsessel sitze, Musik höre und dabei zeichne, geht das Zeichnen-Lernen wie von selbst. :saint:

    Hallo zusammen,


    ich heiße Thomas und bin 24 Jahre alt. Ich komme aus NRW und studiere momentan Jura. Meine Hobbies sind Fitness treiben (2x wöchentlich Kraft- und/oder Ausdauertraining), Zeichnen (Och, was ein Wunder :P ), Lesen (Lieblingsbücher: "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll, "Alle Menschen sind sterblich" von Simoné de Beauvior und "Herr des Lichts" von Roger Zelazny), Musizieren (spiele Gitarre, Bass, Mundharmonika und Klavier, wobei Gitarre mein Hauptinstrument ist [guitar] ), mit Freunde zocken (Karten-, Gesellschaftsspiele oder Sport) und an Sommertagen draußen liegen und den Sommer schmecken.


    Fürs Zeichnen hatte ich schon immer eine Begeisterung gehabt, damit mehr oder weniger angefangen hatte ich im Jahr 2007. Allerdings spielte ich schon damals Gitarre, wodurch das Zeichnen nie Platz einnahm. Von 2007-2012 hatte ich nur 40 Bilder gezeichnet (erstes Bild in 2007); überdies hatte ich auch keine richtige Struktur beim Lernen (zeichnete einfach drauf los). Erst als ich bei der Gitarre an einem Punkt angekommen bin, wo ich mich technisch nicht mehr großartig verbessern kann, widmete ich mich dem Zeichnen. Das ist Mitte des letzten Jahres passiert, trotzdem war ich zu meinem Bedauern nicht sehr produktiv: Ein Monat lang hatte ich nur Posen mit Hilfe von geometrische Formen gezeichnet, das sollte mir "das Sehen" beibringen. Vielleicht war es hilfreich, vielleicht nicht. :huh: Meine Menschen sahen aber immer noch nicht wirklich nach Menschen aus :D , deshalb habe ich mir ein Anatomie-Buch zugelegt und erstmal das menschliche Skelett und die Muskulatur gepaukt. Ich bin folglich ein absoluter Anfänger und hoffe, dass ich hier etwas lernen kann. :saint:


    Am liebsten Zeichne ich ganz klassisch mit Bleistift und Papier (Hb und 2B Stifte verwende ich überwiegend) im realistischen Stil. Mit abstrakten Bildern oder "comichafte" Motive möchte ich mich erst beschäftigen, wenn ich den Realismus einigermaßen beherrsche. Zeichne momentan fast ausschließlich den Menschen, wobei Drachen finde ich auch toll. ^^


    Das war es dann von mir. Ich hoffe auf eine gute Zeit. :)

    Hallo,


    ich habe eine Frage. Ich kann keine Person im Schneidersitz zeichnen. Ich habe rumprobiert, rumradiert ohne Ende, schaffe es aber nicht, eine elegante Zeichnung davon zu bekommen. :( Kann mir jemand bitte erklären, wie man den Schneidersitz umsetzt?


    Person im Schneidersitz

Amazon Partnerlinks: