Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von FarleFinz

    Alles Gute für die Operation und danach eine gute Genesung wünsche ich dir.

    Das Mopsilein ist süß, und den Bildausschnitt finde ich super.

    ich kann vielleicht im Sommer meine Bilder bei einem Tierarzt ausstellen!😊 mal schauen ob’s klappt

    Wäre ja super, ich drücke die Daumen. :thumbup:

    Ich wünsche allen mal wieder viel Spaß mit ihrem neuen Mal- und Zeichenmaterial! [tanz]

    Und ich habe mir auch etwas gegönnt, allerdings konnte ich mich dabei noch recht gut beherrschen und habe es auf ein Minimum reduziert.
    Zu meinen billigen Acrylfarben (rot, blau, gelb) habe ich mir jetzt von drei verschiedenen Herstellern jeweils die kleinste Tube von der Farbe Magenta, Cyan und Permanentgrün geleistet um zu testen welche mir liegt und endlich alle Farben mischen zu können, beziehungsweise im Falle von grün endlich ein wirklich leuchtendes und stattes grün zu haben.
    Dazu noch das kleinste Gebinde Acrylbinder, der mir als Grundierung, Malmittel und Firnis dienen soll.
    Und ein paar billige Leinwände, die sind übrigens bei Gerstaecker gerade noch im Angebot.
    [maler]

    Gute Skizze, bin gespannt wie das nacher aussieht. :)

    Wärt ihr da mehr für Gouache oder Aquarell?

    In Aquarell müsstest du dir den Farbaufbau vorher genau überlegen und planen und da es recht komplex ist würde ich da eher zu Gouache greifen, weil es da eher egal ist mit was du anfängst bzw. wenn du was vergisst.
    Und die Leichtigkeit des Aquarells brauchst du bei dem Motiv auch nicht, sondern es muss farblich knallen. :D


    Das Auge ist insgesamt zu schmal.

    Finde ich nicht, es ist schließlich auch die Iris oben und unten weit genug unter den Liedern, was ich aber finde ist dass eventuell etwas vom Oberlied fehlt oder die Augenbraue zu weit nach unten gerutscht ist? Und das erzeugt etwas den Gesamteindruck schmal? Oder der Fakt, dass du nicht im 90 Grad Winkel fotografiert hast, dadurch wird es ja auch etwas gestaucht ...
    Davon abgesehen finde ich es aber richtig toll!
    Das mit dem Blutergruss im Auge ist zwar eher etwas makaber, aber warum nicht, es sieht sehr echt aus!
    Allerdings wirkt es im kleinen Vorschaubild noch besser als in Groß, was aber wohl einfach daran liegt, dass die Vergrößerung dann größer ist als das Original?

    Gerne kann der Thread auch in den Kritikbereich verschoben werden.

    Na dann kann ich bei dir ja auch endlich loslegen. [lol]

    Spaß - ich komme derzeit einfach mal wieder nicht hinterher. ;(

    Und auch jetzt muss ich mich kurz fassen, daher geh ich nur auf die Pinupdame los:
    Proportionen scheinen doch an einigen Stellen etwas komisch.
    Bei relativ normal großen Augen erwartet man auch dass der Kopf keine Übergröße hat, hat er hier aber, da die Perspektive ja ziemlich frontal ist.
    Zu groß ist dann auch ihr rechter Arm, wohingegen der Linke recht gut zum Oberkörper passt und ich vergesse nicht, dass ihr Rechter weiter vorne ist als der Linke.
    Dagegen ist ihre Linke Brust dann größer als die Rechte, die auch noch zu nieder hängt, dafür dass der Arm gehoben ist.
    Was die Beine anbelangt, da man die Füße nicht sieht bin ich mir da auch nicht sicher was nun Standbein und was Spielbein ist, allerdings steht sie irgendwie unnatürlich und ihr linker Oberschenkel ist auf jeden Fall zu gerade und dünn.
    Wartest du immer noch auf deine weibliche Modell Puppe? Ich fürchte das sieht man hier nämlich. :D

    Was mir sehr gut gefällt ist Gesicht und Ausdruck und Frisur und Hintergrund! [bravo]

    würde ich mich sehr freuen wenn ihr die beiden schnellen Skizzen mal zerpflücken könntet.

    Würde dir den Gefallen ja gerne tun :P
    Das 1. Problem ist: Für schnelle Skizzen sind die Bilder völlig in Ordnung!
    Das 2. Problem ist: Da Proportionen im Comic nicht eingehalten werden müssen, kann man auch da wenig sagen, denn falsch kann gar nichts sein. Falsch wird es erst wenn man deine Charakter nicht wiedererkennt von Bild zu Bild oder ähnlichem.

    Aber damit wir/du vielleicht weiterkommen betrachte ich es mal mehr als richtige Zeichnung und habe was:

    Linkes Bild:
    - Der Charakter ist für mich ungeschlechtlich mit einem Trend zum Jungen, WENN die zwei Kreise auf den Wangen nicht wären. Also wenn es in Richtung verschmitzt und pausbäckig gehen soll, solltest du höchstens Halbkreise nehmen. So sieht es irgendwie nach einem Rouge-Kreis aus.
    - Ohren sind sehr klein, besonders auf der einen Seite
    - Hals ist etwas zu stark verjüngt, könnte aber dein Stil sein

    Rechtes Bild:
    - Der Strich und der Punkt seitlich auf der Nase, Absicht? Wenn ja warum?

    Bei beiden Bildern finde ich die Haare zu unruhig, einfach zu viele Striche, da es aber schnelle Skizzen sind ist es ok, für eine Ausarbeitung würde ich empfehlen diese jedoch zu reduzieren, sonst sehen die Charakter etwas zu "aufgewühlt" aus.

    Ich finde beide sehr gelungen, bei der Ausgearbeiteten Version hast du noch ein witziges Detail drin das Papierschiffchen mit Passagier, das ist ein Hingucker. [klatsch]

    war es mir so als fließe der Bach genau anders herum wie ich es eigentlich haben wollte.

    Da auf einem Foto oder einem Bild halt immer die Zweidimensionalität "zuschlägt" und das weiter entfernte immer im Bild hoch wandern muss, finde ich es eh sehr schwer so was wie die Flussrichtung von Wasser zu zeigen. Da muss man glaube ich schon ein Objekt im Wasser zeigen das eindeutig umspült wird.
    Für mich steht die Flussrichtung also in beiden Bildern nicht so genau fest, was aber auch egal ist, weil sie trotzdem den Blick ziehen durch die Verjüngung oder andere Faktoren. In meinem Kopf zieht es da fast immer von dick zu dünn. Damit wäre die Vorskizze für mich das Bild wo das "von rechts nach links und am Baum gestoppt" besser darstellt.
    Und gleich wird noch jemand kommen und sagen, dass es für ihn genau anders rum ist. ;D

    Interessant, vielen Dank fürs zeigen der Schritte, bringt mir immer viel und von Pastell habe ich mal so gar keinen Ahnung.
    Das 3. Bild sieht schon sehr fortgeschritten aus, bin gespannt wie es weitergeht.

    Zur Zeichnung wurde nun schon alles geschrieben was wichtig ist.

    Ich hätte aber noch eine Frage: Du hast es also vom Monitor abfotografiert?
    Ist nicht schlimm aber das bringt mich zu dieser Feststellung:
    Das Bildmaß ist 1.280px × 720px aber es ist ja ziemlich pixelig, so dass ich davon ausgehe, dass das Format in dem du gezeichnet hast viel kleiner war bzw. eine schlechte ppi hatte?
    Kannst du es (wenn du wieder an dem PC bist) noch hochskallieren, Gefahr ist dann allerdings dass es verschwommen wird, oder wolltest du das eh nur irgendwo ganz klein einbinden? Oder wolltest du vielleicht absichtlich diese Stufenbildung bei den Outlines, kann ja sein. :)
    Von dem abgesehen finde ich die Zeichnung gut, Farben gefallen mir, wobei die Beine noch etwas mehr Schatten vertragen könnten.

    60+ Leinwände mit Deckenfarbe geweisst

    Das hätte ich glaub ich nicht geschafft! Ich ärgere mich heute noch manchmal über eine sehr aufwändige Zeichnung von mir, die im Gymnasium in der Aula hing und ich die Herausgabe nicht verlangt habe, als ich die Schule verließ.


    die Leinwände einer Malschule geschenkt

    Das finde ich gut, aber dennoch ... hast du keine, nicht mal die besonders guten aufgehoben?

    Sehr lustig die Monsterchen! Wirkt super mit den weißen Rahmen und der hellen Wand, da passt das farbenfrohe so richtig gut und kommt toll raus! [huepfies]


    Mal schauen, ob es jemandem auffällt, dass es digitale und keine analogen Bildern sind

    Ich denke wenn ich es nicht wüsste würde ich es für Kinderzeichnungen halten, von weitem, - von nahem sieht man dann wahrscheinlich dass die Farbflächen zu gleichmäßig gefüllt sind.


    Was mich noch wundert ist dass du noch Platz an den Wänden hast, hätte ich raten müssen, hätte ich nämlich gesagt bei Himmelblau hängt alles voller toller selbstgemalter Bilder. :D Was mich zum nächsten Gedanken bringt: Ich denke jetzt musst du nochmal 8 Rahmen kaufen, weil du die da vielleicht nicht mehr austauschen willst? [pfeif]

    Der Tuscheturm ist schief oben am Geländer ud gefällt mir vom Aufbau allgemein nicht so gut wie sein Bleistiftvorgänger.

    Geht mir genauso. Der Bleistift-Turm verjüngt sich und die Fenster sind nicht so groß, er wirkt realistischer, so wie die Dinger in echt eben auch aussehen, wohingegen der Tusche-Turm sehr sehr modern aussieht mit seiner Geradlinigkeit. Gefallen tut er mir aber trotzdem mit seinen klaren Linien und das in den Wolken / Nebel verschwinden wirkt richtig gut!

Amazon Partnerlinks: