Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von dieMiffy

    Da kann ich mich nur anschließen, das sieht wunderschön aus. Wald, Berge, Mond fügt sich wunderbar ein, aber der Blickpunkt bleibt die Iris. Wenn ich mir so ein Auge so groß auf A3 vorstelle, das muss unheimlich faszinierend aussehen :)

    Wow, was für ein dynamisches Bild :huh: Das Fell der schwarzen Raubkatze sieht ganz besonders faszinierend aus mit den leicht durchscheinenden Flecken und dem Glanz. Aber alles an dem Bild ist toll.

    Ich hab alles andere als jahrelange Erfahrung, aber wenn es um Stifte geht, find ich bei Buntstiften neben den guten Buntstiften gutes Papier am wichtigsten. Ich hab auch anfangs Bilder auf schlechtem bzw. nicht geeigneten Papier gemacht und das wird dann nicht gut und macht auch keinen Spaß.


    Für Bleistift könnte ich auf die verschiedenen Radiergummis auch nicht verzichten, also Knetradierer und Radierstift und etwas zum Verwischen (Estompen). Ich habe z. B. auch den Radierstift in Rot von Faber-Castell, aber den nehme ich fast nie, da er doch rötliche Spuren hinterlässt im Gegensatz zum normalen Radierstift Mono Zero.


    Den Radierstift nutze ich auch bei Buntstift, wenn mal kleine Stellen zu korrigieren sind.

    Gott, ist das kompliziert. Oder andererseits dann eben auch nicht, weil klar geregelt. Aber erstaunlich, wie viele das wohl ignorieren (ich hab ja nur in Bezug auf ein Thema geguckt, gibt ja sicher noch mehr).

    Ich glaube gerne, dass das richtig teuer werden kann, deshalb konnte ich mir eigentlich auch nicht vorstellen, dass es so offensichtlich so illegal gemacht bzw. angeboten wird... :/ Und auch über Firmen direkt weiter verkauft wird.

    Ach ups, das wollte ich natürlich nicht, ich frage mich da nur immer, haben die wirklich jeden Fotografen gefragt bei all den verschiedenen Motiven? Gerade wenn das so offensichtlich mit Verkauf angeboten wird...

    Du denkst also auch, das läuft eben so lange, wie keiner es bemerkt und was sagt?

    Ach, so Kleinkram wie Perlchen und Paillettchen kann doch zumindest nicht viel Platz verbrauchen, oder? :))

    Oha, ja, klingt nach totaler Geduldsarbeit. Das wär mir glaube alles zu fummelig, aber toll, was es alles so gibt.

    Sind deine Pailletten alle und jetzt gehts mit Perlen weiter? ;D

    Das ist ein süßes Tierchen und noch so schön pink [love] Sieht auch nach totaler Geduldsarbeit aus.

    Ich greife dieses Thema aus Interesse nochmal auf. So wie ich es hier im Forum und auch in anderen Artikeln verstanden hab, ist ja das Veröffentlichen von Fanart generell verboten wegen Urheberrecht.


    Die, die ich so verfolge, sei es auf Pinterest, Deviantart, Instagram, Facebook, und die teilweise wöchentlich Fanart veröffentlichen, sind auch meistens nicht aus Deutschland (Österreich, Russland, Ungarn, USA usw.), daher dachte ich mir, ist das bei denen nicht kritisch, weil vermutlich andere Gesetze.


    Nun gibt es aber auch 2 aus Deutschland. Die eine, die ihre Werke auf einer Homepage / Blog hat, bei Facebook, bei Insta, bei Pinterest, aber sie ist vermutlich nicht so "bekannt".

    Die andere, die ebenfalls Homepage, Insta und alles hat und wirklich nur Fanart macht und doch auch eine beträchtliche Anzahl Follower mit um die 18.000. Es steht bei Insta auch direkt "Art for sale" und es gibt mehrere Seiten, wo man ihre Bilder als Posterdrucke, Tassenaufdrucke und was weiß ich nicht alles kaufen kann. Natürlich kann man auch Bilder anfertigen lassen und verkauft ihre Werke auch als Druck auf den Möbeln.


    Da frag ich mich, wie machen die das denn? Ist das alles illegal? Gerade bei Letzterer ist es ja doch viel und sehr deutlich mit Preisen und allem Drum und Dran. Oder gelten ihre Werke schon als "unabhängige Kunst"?

Amazon Partnerlinks: