Beiträge von Nightmage

    Liebe Nightmage, das ist wohl mein Problem. Ich habe nur noch mein Handy zum fotographieren. Leider ´

    Da kommt es auch drauf an, wie alt das ist bzw. wie gut die Kamera ist. Und die Belichtung ist das A und O. ;)


    So allgemein kann ich auch das Angebot machen, dass wenn es daran scheitern sollte, man mir auch das Bild zusenden kann und ich scanne es ein. [halli-hallo]

    Da muss das auch nicht zwingend A4 sein, das kann auch kleiner angefertigt worden sein. ich würde es dann so hochauflösend einscannen, dass es dann wiederum groß genug wäre.

    ach herjehhhhh. Wenn ich ein Bild abfotografiere und dann hier hochlade hat es höchstens 96 dpi. Ich habe keine Ahnung wie ich das mit den 300 dpi machen kann. Schade, dann bin ich wohl raus.

    Womit würdest du das denn fotografieren?


    Normalerweise sind die Bilder groß genug und kaum eine Kamera macht 300 dpi Auflösung, weshalb ich die Bilder eh immer angepasst habe. ;)


    Wenn es jetzt also nicht das kleinste, pixeligste Handyfoto ist, nehme ich das gern.

    Ich grab das Thema mal aus, weil sich hier so langsam ein Trend einschleicht. :D


    Wie sind eure Erfahrungen mit Ölpastellen?

    Können die alt / schlecht werden? Bisher ist mir bei meinen extrem alten aufgefallen, dass die äußere Schicht ein wenig dunkel geworden und die Röllchen vielleicht ein bisschen härter geworden sind (was ich aber mangels richtiger Vergleiche nur unzureichend beurteilen kann).


    Mich würden eure Erfahrungen zu diesem Materialtyp mal interessieren. ;)

    Der Stiel geht leider ein wenig unter, ansonsten echt hübsch geworden. Die Maserung von den Ölpastellen muss man mögen, aber vielleicht wirst du ja Trendsetterin? :D


    Aquarell- und trockene Pastellbilder sind ja extrem oft zu sehen, Ölpastellbilder seltener.


    Vielleicht grab ich meine auch mal raus. :))

    Ne, das war eindeutig Werbung. Das hat @artvonpete schon richtig erkannt.

    Hab den Post gelöscht und das Nutzerkonto kommt direkt hinterher.


    In solchen Fällen könnt Ihr über das "Warndreieck" am unteren Rand eines jeden Beitrags solche Postings auch melden, wir bekommen das dann direkt mit welches Posting gemeint ist. ;)

    Das ist ja vor allem in Sachen Photoshop ja schon ein anderer Schuh und Ausgangspunkt.

    Das die eigenen Werke für KI Training genutzt werden könnte ist ja auch erst in den letzten 2-3 jahren zum Thema geworden und nun breitet sich das immer mehr aus.

    Ja, das auf jeden Fall. Wäre was für einen KI-Thread.

    Et voila: KI Training mit vorhandenen Werken


    Ich habe die aktuellen Facebookbedingungen überflogen und zumindest derzeit steht da nichts zur KI-Nutzung.


    Zu den FB Richtlinien allgemein hatten wir aber hier auch schon ein Thema: Meta (FB, Instagram, WA) - Nutzungsbedingungen - Urheberrechte

    Anlass für das Thema ist die Frage nach der Social Media Nutzung:


    Zum Thema KI und wie es unsere Berufe verändert bzw. wie ich als Künstler damit arbeite, hatte einen eigenen Blogartikel von mir:

    KI generierte Bilder und Texte - Einschätzung nach dem Hype
    Zuletzt ist ein regelrechter Hype um KI generierte Bilder und Texte entstanden. Hier meine erste Einschätzung zu dem Thema.
    online-zeichenkurs.de


    KI Thema im Forum:


    Vorab zum Thema:

    Wir werden das nicht abschließend bewerten können, da wir alle zum einen keine Anwälte sind und es zum anderen Gerichtsurteile (noch) nicht gibt. Aber wir können uns darüber auslassen, wie wir das finden, dass künstlerische Werke zu Trainingszwecken für die KI's genutzt werden.


    Meine Meinung:

    Ich sag mal so; wer schon mal ein Bild hat generieren lassen oder ein anderes KI Tool genutzt hat, der hat ja schon davon profitiert. Und wer damit regelmäßig arbeitet (ich z.B. mit Photoshop oder als Inspirationsquelle zum Zeichnen), der spekuliert darauf, dass die generierten Bilder mit der Zeit besser werden. Dafür braucht es natürlich Referenzbilder.


    Ähnlich verhält es sich mit Texten oder Songs.


    Zum Thema Texte kann ich sagen, dass viel vorhandene Texte für Webseiten umgeschrieben werden. Hier automatisiert die KI das für einen. Ob es nun vorher ein Mensch per Hand oder jetzt per KI machen lässt, ist daher irrelevant.


    Bei Bildern sieht das freilich anders aus. So viel photoshoppen konntest du gar nicht, um aus fremden Bildern ein derart neues und umwerfendes Ergebnis zu erhalten.


    Für Fotografen oder (digitale) Zeichner / Maler ist das daher extrem ärgerlich.


    Ich klammere mich allerdings immer noch an die mangelnde Kreativität solcher Tools und sehe die "Revolution" ähnlich zu Maler vs. Fotoapparat. Maler gibts ja immer noch, nur eben in anderen Segmenten als früher.

Neueste Artikel

Nightmage
0
Fireplanet12
0

Was tut sich im Lexikon?

0
0
0
5