Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von BlueThunder

    Also ich denke, das ist fürs testen nett, kann aber auch sehr nach hinten los gehen, wenn man nur Ärger mit einer eventuellen schlechte Qulaität hat:

    Zu harte Buntstifte, oder sie brechen dauernd, Einschlüsse etc. Das kann auch mehr frusten als Spaß machen. Muss aber nicht sein das es so ist, dass ist klar


    Ein Stift muss keine 2 Euro pro Stück kosten, wie es bei sehr hochpreisigen aber uach sehr hochwertigen Marken der Fall ist. Aber 34 Cent pro Stift, bzw weniger, denn es ist noch die Mappe etc dabei. Also da bin ich echt skeptisch. Da können keine hochwertigen Pigmente drin sein.

    natürlich kann man damit auch zeichnen, und ganz sicher reicht es auch für manche, oder wie es in dem Angbot beschrieben ist für Kinder.


    Aber manchmal macht mich das Sprachlos, wie billig die Dinge werden.. vor allem aus China. Stichwort Wish... da stellen sich mir die Nackenhaare auf, und bin froh, auch kein Amazon-Konto zu haben.


    Gerade als nett gemeinte und vor allem durchdachte Geschenke würde ich von No Name Produkten aus dem ferenen Ausland eher abraten, gerade wenn der Beschnekte eher Richtung Kunst geht und weniger Richtung Schule/Hobby.

    Ich hab mal einen sehr günstigen "Reisekasten" Aquqrellfarben von Lukas gekauft.. mit diesen Farben komme ich gar nicht klar. Auch der ganze Kasten ist seeeeehr billig gemacht, die Farben fallen oft aus den Näpfen raus. Andere Aquarellfarben hab ich nicht getestet. Ich hab damals zu Beginn meiner Aquarellmalerei 2001 (ist ja mittlerweile leider sehr eingeschlafen) gleich die Schmincke Horadam gekauft, auf Empfehlung und weil ich mich auch gar nichts auskannte, und der Empfehlung auch vertraut hab. Bereue ich bis heute nich. Auch wenn es am Anfang sicher auch ein Akademie oder ganz andere Farben getan hätten.


    Bei den Pastellen war es anders herum, hab mit günstigen anfangen wollen, und die habe ich immer noch (Koh i Noor). Weil sie noch lange nicht aufgebraucht sind, und ich gut damit klar komme :D


    bei Acrylfarben merkt man die Qualität immer recht schnell... also wenn man die wirklich in der geringsten Hobbyqualität kauft, dann sind sie teilweise unverdünnt nicht mal deckend. Das ist mir aufgefallen, obwohl ich echt sehr selten mit Acryl male^^

    Wie sieht es bei dir aus Sela ? :)



    Und wer von den vielen, neuen Usern, die hier so fleißig mitschreiben und malen hätten ebenfalls Lust hier mit zumachen?

    Ist auch echt kein Aufwand..gerade für Leute die sowieso sehr viel malen und Zeichnen :D


    Hier habt ihr INFOS dazu, würde mich freuen wenn wieder neue User zur Liste dazu kommen [hops]

    Wer von euch zeichnet denn auch mal größer als auf DIN A3?


    Ich habe hier einige Blöcke in A2 und dazu noch viele Bögen einzelner Papiere wie Pastellpapiere, oder Bristolkartons.

    Sie stapeln sich alle auf einer Kommode, hängen aber über und wenn ich was von unten aus diesem Stapel möchte, dann bau ich alles um.


    Habt ihr da eine bessere Lösung wie man Blöcke und Lose Blätter besser aufbewahren kann? Oder muss ich mir da eher was selbst bauen. Es sind leider recht viele Blöcke, ein Fach unter dem Schreibtisch würde nicht reichen...

    Also Vasen und Rundungen in 3D sind auch echt ne Klasse für sich, ich schaffe es auch nur sehr selten "korrekt" aussehende Ellipsen zu zeichnen.

    Deine Schattierungen und die Details am Rand des Kelchs sind wirklich sehr gut!


    Machst du dir eine Art Grundgerüst? Das hilft oft bei solchen Symetrischen Dingen. z.b. Eine senkrechte Mittelachse

    Wow, das mit dem lockerer zeichnen ist dir sehr gelungen! Das ist etwas, was ich auch suche :D


    Das Blaue harmoniert tatsächlich besser. Den schwarzen Hintergrund würde ich auch wenn dann auch vollflächig malen.

    Gibt es denn keine Foren für Spieleentwickler...denke dass du dort mehr Anklang finden könntest. Wir haben hier zwar eine Hand voll digitaler Zeichner, aber wie du siehst ist das das Interesse nicht da, weil es hier eher ums persönliche weiterkommen im Zeichnen geht. Vor allem fehlt fast allen hier ein Hintergrundwissen für so etwas.

    Gibt doch sicher einige Leute die gerne mal ein Kleines Spiel starten würden, um zu sehen ob es klappt..Nur wahrscheinlich nicht hier in einem Zeichenforum ?(

    Bei Aldi gabs letze Woche Wasservermalbare Buntstifte. 24 Stück für 6.99€ Den Treat kannte ich noch nicht. Gleich mal folgen.

    Die Kreide hole ich mir, wenn ich daranm denke. Die 2.-€ investiere ich mal, aber wahrscheinlich brauche ich da wohl fetseres Papier? Meins hat 180g

    Falls es gleichzeitig dort einen Block mit Tonlarton gibt kannst da den mitnehmen und darauf testen, das bietet sich auch immerr gut an für Pastelle^^ Für den Anfang/und abhängig von den eigenen Ansprüchen an Papier natürlich.

    Das ist traurig zu hören.

    Ich versteh das null, das es den Leuten nicht mal im geringsten weh tut, so alte und imposante Bäume zu fällen. Brauchen oft hunderte Jahre zum wachsen und werden in 3 Minuten gefällt.

    War letzte Woche im Wald spazieren, wollte eigentlich entspannen, aber war nur sauer und traurig, wie schlecht man einen Wald bewirschaften kann. Ich hab auch Fotos gemacht. Quer in den Wald 4 Meter breite schneisen mit schwerem Gerät auf weichem Boden reingefahren, alle kleinen Bäume und Büsche an einem Bachlauf abrasiert und alles liegen gelassen. Holz verrottet aufgestapelt am Wegesrand. Und dann steht noch der Vollernter danaben mit der Aufschrift: "Wald Mensch balance - nachhaltige Forstwirtschaft" Hab fast lachen müssen, wenns nicht ausgesehen hätte wie im Krieg... ichw eiß ja das bei usn sind reine Nutzwäder die Ertrag abwerfen müssen, Urwälder hats bei uns schon lange nicht mehr. Aber was die machen, tut echt weh. Früher wurde nur gefällt und in den Wald gefahren wenn der Boden gefroren war. Jetzt machen sie es nur wenn alles weich ist und alles anfängt zu sprießen. Der agnze Wladboden ist bedeckt mit abgesägten Seitenästen. Es werden nur die Stämme mitgenommen, der Rest liegt 1 m hoch herum und schirmt den Boden vom Licht ab.

Amazon Partnerlinks: