Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von Wuselwolf

    Mit Pferden bin ich aufgewachsen. Dem Zeichnen von Pferden meine ich. Als Kind gab es nichts anderes, was ich zu Papier gebracht habe [pfeif]

    Das Rindvieh ist abgewandelt von der lebensgroßen Kuhplastik im Garten von Bekannten, die sie voriges Jahr von der Buga mitgenommen haben. (Transportiert in einem offenen Pferdehänger, sah schon ku(h)ltig aus, als die damit durchs Dorf kamen.) Hätte nicht gedacht, dass mir das Tier mal als Modell dienen könnte :))

    Ich mag das Licht und die somit farbigen Schatten auf der Badenixe. Zumindest hoffe ich, dass das Mädel gerade baden/duschen war und sich eben in einem Handtuch einkuschelt, und ich nicht irgendwas sehe, was nicht da ist.

    Dein Flöckchen sieht aus, als ob sie Vögel auf einem Baum beobachtet, gefällt mir sehr[doppel-daumen]

    Flöckchen beobachtet wenigstens nur, Hexe fängt leider. Gestern erst einen Girlitz, letzte Woche einen Sperling ´


    Ist es eine Langhaarkatze?

    Jupp, sie ist Langhhaarmix mit absolut pflegeleichtem Pelz, der sich selbst dann nicht verknotet, wenn ich ein paar Wochen keine Lust zum kämmen habe. Sehr praktisch! [traenen-lach]




    Kommen wir nun zu den etwas größeren Tieren:

    7.4aÜbung-Kuh_und_Pferd.jpg

    Dargestellt werden sollte anhand von (mehr oder weniger) baugleichen Grundformen die Unterschiede in der Statur eines Rindes und eines Pferdes.

    Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube, das da oben ist meine erste gezeichente Kuh.

    Die tiefer gelegte Hinterhand der Schäferhunde mag ich auch nicht, ist aber eins der typischsten Merkmale, den ich mit einbauen wollte. Sonst hätte man wohl keinen Schäfer in meinem Hund erkannt [pfeif]


    Danke schön für die Kommentare zu meinem Puschelflöckchen.

    Möglich auch, dass der Kopf zu klein wirkt. Habe das lange Plüschfell an den Wangen weggelassen:)


    Ich muss euch noch ein kleines Zitat mitgeben - von meinem Paps, der sich die Vogelbilder angesehen hat:

    "Sind das Störche?"

    Ja genau Vati, die Schnäbel und langen Hälse wachsen noch...

    Ich nehm's mit Humor. :))

    Kann es fast nicht glauben, freu mich aber, weil dann kann ich ja doch was[jubel][jubel][jubel]

    Was denn das für ein Satz, bitte schön? [spinner]

    Klar kannst du was. Und wie du was kannst!

    Aber recht hast du, das mit den Selbstzweifeln haben wohl fast alle hier in irgendeiner Art und Weise. Geht mir ja nicht anders, obwohl es schon schlimmere Zeiten gegeben hat [pfeif]

    Sobald der Kurs um ist, werde ich wohl erst richtig merken, was ich behalten habe/vertiefen muss. Dann geht es "um die Praxis". Ich möchte mich nämlich weiterhin auf (Fantasie)Tiere spezialisieren und hoffe, dass ich dann da auch entsprechende Unterschiede seh.

    Sonst mache ich den Kurs nochmal neu. Oder ich mache das sowieso und baue Drachen mit ein [rofl]


    Für die nächste Hausaufgabe konnte man sich aussuchen, ob man einen Hund oder eine Katze zeichnet.

    Diese sollte mit Tusche und Feder ausgearbeitet werden:

    7.3bHausaufgabe-Katze.jpg

    Mir stand meine Flöckchen als Modell zur Verfügung. Ich habe sie aber nicht ganz so langhaarig dargestellt, da ich auch noch was von der Körperform sehen wollte und wenn Flöckchen so hockt wie auf dem Bild, enden Brust-/Bauchfell fast auf dem Boden und die Beinchen sind ein einziges Fellchaos. [pfeif]

    Ähm, wie geht das mit dem Spoiler?[aehhh]

    Wenn du Beiträge verfasst, hast du doch oben übern Schriftfeld verschiedene Symbole und ziemlich weit rechts befindet sich ein "durchgestrichenes Auge".

    Da draufdrücken und es öffnet sich ein Spoilerfeld, wo du reinschreiben kannst was versteckt werden soll :)

    Ich freu mich ja sehr, dass euch meine Zeichnungen gefallen aber es kann doch nicht sein, dass ihr keinerlei Verbesserungsvorschläge habt

    Doch das kann sein. Ich finde auch nichts. Mir gefallen alle drei Gottesanbeterinnen/Heupferdchen und bewundere die Details, die du trotz Postkartengröße hineingezaubert hast.

    Ich würde mir das Motiv als Postkarte sofort kaufen. (Als Andenkenkarten für Urlaube mag ich eh gemalte Motive viel lieber als fotografierte)

    Die Robben sind so hübsch und haben genau so große Augen wie Robben sie haben müssen. Sie schauen so neugierig aus dem Bild.

    Und die Sandbank empfinde ich als gar nicht so weit weg, daher passen die Wellengrößen doch gut dazu.

    Danke ihr Lieben [gruppen-umarmung]


    Nach der ausführlicheren Hasuaufgabe folgt eine schnelle Übung. Für meine Verhältnisse sehr schnell. 10 Minuten je Blatthälfte:

    7.3aÜbung-Hund_und_Katzen.jpg

    Oben sollte ein Schäferhund erfasst werden mit den wesentlichen Merkmalen und grober Schattensetzung.

    Ich habe zu viele Wölfe gezeichnet in meinem Leben, da fiel es mir schwer eine spezifische Hunderasse rauszufiltern. Noch dazu, weil die Beispielbilder im Studienheft sehr... öh... ungewöhnlich dargestellt waren. Deren Schäferhund hat mich eher an ein Hundemonster aus alten Tierlexikas erinnert, in denen auch Fantasiekreaturen inbegriffen waren :))

    Unten die Katzen sollten mit groben Linien in unterschiedlichen Posen dargestellt werden.

Amazon Partnerlinks: