Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von Monty

    Monty wie kommst du mit dem Plotter klar? Hast du ihn überhaupt noch? Ich habe mir den silhouette cameo 3 gekauft und heute mal ein bisschen rum probiert und mir ein paar Schablonen für Airbrush aus Mylar geschnitten. Das war eine ganz schöne Fummelei bis ich das raus hatte, wobei ich glaube ich immer noch nicht die richtige Einstellung für Mylar in Schnitttiefe und so gefunden habe. Aber es wird schon besser.

    Ja, ich habe ihn noch und nein, ich habe bisher nicht sooo viel damit gemacht, außer ein paar Schablonen aus Folie, die ich für diverse Acrylprojekte eingesetzt habe. Das wiederum klappte aber nach ein bisschen Herumprobieren mit der Schnitttiefe ganz gut.

    Der Feinheit der Details sind halt irgendwann auch materialmäßig bedingt Grenzen gesetzt. Fedrige Muster mögen bei dünemm Material gut schneidbar sein, die Vorlage ist aber nicht bealstbar. Bei dickerem Material ist zwar die Vorlage belastbar, aber feine Details führen oft zu einem leichten Verziehen der Folie an diesen Stellen. Also nicht zu viel erwarten.


    Eigentlich wollte ich diesen Winter ja endlich mal mehr damit machen, aber aus den bekannten „Frankreich“- Gründen liegt bei mir die Kunst bis auf ganz wenige kleine Dinge (wie Weihnachtskarten für die Familie) derzeit völlig auf Eis. :(

    Ich habe mal eine kleine Zeichnung gemacht. Hab einige Stunden daran gesessen.

    Wollte mal testen, wie ich die Lockenpracht des Hochlandrindes hinbekomme.

    DinA4 auf Stonehenge Papier.

    Also, mir gefällt Dein Hochlandrind!:smiley:

    Auch wenn ich momentan hier nicht so aktiv bin (aus bekannten Gründen), versuche ich doch, regelmäßig mitzulesen.

    Interessant,dass Du das Stonehenge Papier erwähnst. Ich stieß gerade vorgestern darauf und überlege, ob ich mal einen Block davon bestellen soll. Es gehört ja nicht gerade zu den niedrigpreisigen Papieren, aber was ich bisher im Internet so las, war recht positiv.

    Wie ist denn Dein persönlicher Eindruck von dem Papier?

    Aber hauptsache geld damit machen wollen, wenn es ne gute arbeit ist und auch das ist was ich suche können durchaus mal 20€ rüber wandern [...] Schämt euch was, was seid ihr bitte für Menschen? Wenn ihr nicht des spaßes willen malt seid ihr auch keine künstler, ganz einfach.

    Allein für diese Aussage(n): [PIEEEEP! ---zensiert---]

    So heftig ist mein Kopfschütteln schon lange nicht mehr ausgefallen.

    Oder hatte ich übersehen, dass wir hier im künstlerischen Rotlichtviertel leben und uns mal eben ein wenig prostituieren..?

    Am besten noch „all inclusive“...


    Dunkles Lederoutfit, lange Stiefel mit Schnallen an den Außenseiten, eine gut betonte Hüfte, einen dünnen Gürtel in dem Wurfmesser stecken, eine Art Tanktop mit dünnem Korsett um die Taille, Schal um den Hals, der das halbe Gesicht bedeckt, sodass nur die Augen sichtbar sind, Haare hochgebunden zum pferdeschwanz, ein paar strähnen hängen übers gesicht. in der Hand ein Katana und am Besten ist das Ganze noch schön in Szene gesetzt.

    In dieser Richtung sollte es übrigens genug „Vorlagen“ in einschlägigen Magazinen geben – das sind dann meist sogar Fotos...

    Sorry, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.

    Im Moment habe ich das Gefühl, als Linkshänder zwei rechte Hände zu haben.

    Das wird bei der Weiterentwicklung der Zeichenfertigkeiten sogar als Übung verwendet – das Zeichnen mit ungewohnter Hand. [doppel-daumen]


    Das Bild gefällt mir trotzdem sehr gut. Erinnert es mich doch von der Atmosphäre her sehr an einen Ort, an dem ich mich bis vor ganz kurzer Zeit aufhielt.

    Ich schließe mich kewa68 weitestgehend an.

    Ein wenig vermisse ich die räumliche Tiefe durch dunkleres Wasser und helleren Himmel; die hinteren Berge könnten etwas blasser sein dürfen gewollt haben.

    Aber das ist für einen Sketch ziemlich erbsenzählerisch, gebe ich zu. :))


    Ansonsten: Auch bei den Aquarellbildern entwickelst Du mittlerweile einen tollen eigenen Stil, der trotz der Farbigkeit direkt mit Deinen Kohle-/Rötelbildern vergleichbar ist - im Sinne von: „Das ist ein echter Georg.“

    Einmal mehr: Chapeau, mein Lieber!

    Bonsoir! (Guten Abend)


    Da ich demnächst „zweigleisig“ fahren muss, bekomme ich von einem guten Freund morgen eine Atelierstaffelei für unser Domizil in Frankreich überlassen – die Freude über diese Nachricht war groß, könnt Ihr Euch vorstellen! [hops]

    Nun habe ich mir aufgrund der dortigen Landschaft mutigerweise auch noch eine Feldstaffelei bestellt, die am Dienstag ankommen soll.

    Da dort so gut wie keine Menschenseele unterwegs ist, werde ich wohl endlich mal den Mut finden, „en plein air“ zu malen.

    Bevor ich mehrmals zitiere und unnötig Beiträge erzeuge:

    Die Robben: Sehr schönes Bild! Beim Wasser gebe ich Dir recht (Wellengröße nach hinten), aber alles andere: sehr stimmig und rund! :thumbup:

    Das Fahrrad: Da schließe ich mich kewa68 an: Würde ich mir sofort aufhängen.

    Huhu ihr Lieben,

    heute gibt es mal etwas Anderes zwischendurch, sonst wirds ja langweilig hier :))


    Darum gibt es heute mal ein älteres abstraktes Bild von mir.

    Ob des nun Kunst ist oder nicht, ist mir Latte, ich mag es sehr und nur das zählt für mich.


    Ich finde das Bild richtig klasse!

    Erinnert mich an Bilder von New York/Manhattan, aber erfrischend anders!

    Um Deinen letzten Satz zu kommentieren: Ja, ich finde, es ist Kunst, und zwar sehr kreativ und ausdrucksstark!

Amazon Partnerlinks: