Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Beiträge von Himmelblau

    Kreativo

    Der AD Aquarellfarbstift ist ein Buntstift, der AD Marker ist ein "Fasermaler". Die Technik ist die gleiche ... einmal eben als "trockener" Stift und einmal als "nasser" Stift. Im Vgl. zum Pitt Artist Pen hat der AD Marker eben noch den Vorteil auch, wenn gewünscht, aquarelliert werden zu können.

    Das ist klar. Mir ging es eher um die Wirkung, wenn der AD Marker angelöst ist. Ob er dann optisch zu unterscheiden ist, von dem angelösten Albrecht-Dürer.

    Aber das werden wir ja irgendwann sehen :)

    Reggi

    Ja sagen kann man Vieles. Leider fühlen sich andere aber auch schnell beleidigt. >.<

    Die sind beleidigt, weil sie nicht in den Büchern anderer Leute gucken dürfen :shocked:

    Na, dann sollen sie beleidigt sein. Das ist nicht Dein Problem [zwinker]


    Achte darauf, wie es für DICH richtig ist. Es ist DEIN Buch. Und wenn Du auf dem Reiterhof zeichnen solltest, wünsche ich Dir viel Freude :)


    Ich war gestern noch kurz in der Bücherei. Es gab einen Moment, den ich unbedingt skizzieren musste *gg*

    Dateien

    • Müdigkeit.jpg

      (64,34 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Meine (mittlerweile verstorbene) Katze ist vor vielen Jahrenüber meinen Teller mit blauer Acrylfarbe gelaufen .... danach über die Couch, Couchtisch [augen-roll] etc. Ich fand sie schnell...dank der blauen Pfotenabdrücke[augen-roll]

    Couch oder Katze reinigen....::)...natürlich zuerst die Katze reinigen. Unter lautstarkem Protest säuberte ich ihre Pfote (hörte sich aber so an als wenn ich die ganze Katze shampoonieren würde [augen-roll]) sodass sie hellblau wurde.

    Danach schrubbte ich die Couch.

    Und die Katze verfolgte mich den ganzen Tag mit Todesblicken. >:D

    Ich kenne gute zeichner die gut zeichnen aus ihrem Kopf oder was sie als Motiv suchen zum zeichnen. Motive die jemand zeigt oder ihnen sagt sie sollen das malen

    können sie nicht .

    Also an einem kurs teilzunehmen würde ihnen kaum was bringen ...

    Weil sie so zeichnen wies für sie geht und stimmt.

    Alphawoelfin

    Aberwenn jemand nicht ein vorgegebenes Motiv malen will/kann, geht er auch nicht in einen Kurs, wo Motive vorgegeben werden.

    In einer Gruppe müssen i.d.R. alle das Gleiche machen und bei einer Bildbesprechung kann man dann viel lernen.


    Wenn man bestimmte Einschränkungen hat (wie ich körperlich) muss man den/die Dozenten/tin vorher nur draufhinweisen, damit er/sie sich darauf einstellen kann.

    So wird es für beide Seiten leichter.


    Die Dozentin kennt Trialelmi und wird dann lernen, wo sie helfen kann und wo nicht.

    In Sachen Pinsel bin ich immer noch zwiegespalten, da ich schon zu oft welche hatte, die ständig Haare verloren haben. :(

    Ich habe auf Empfehlung eines Aquarellmalers und Illustrators die Pinsel von Escoda, Typ Versatil gekauft.

    http://www.escoda.com/brushes/…rsatil/kolinsky_fiber/115


    Er sagte, dass diese Pinsel qualitativ sehr hochwertig wären und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis haben.


    Ich habe keinen Vergleich zu anderen hochwertigen Pinseln, aber ich bin damit sehr zufrieden. Für meine Zwecke habe ich natürlich die Reisevariante gewählt.

    Hallo Gast,


    der Kompendium-Koffer ist teurer, weil er kompakt und nett verpackt von allen Materialien etwas bietet.


    Die Idee mit mehreren kleinen Sets finde ich klasse! Hätte da jemand mal so vier bis fünf Vorschläge was man ihr zum Anfang kaufen könnte?
    Auch so "besondere" Dinge wie zum Beispiel Zeichenkohle wären super!
    Einfach mal viele Dinge zum Ausprobieren!

    Du könntest z.B. Einsteigersets

    - wasserfester Farbstifte (Faber Castell Polychromos oder Caran d´ache Pablo)

    und

    -wasser löslicher Aquarellstifte (Faber Castell Albrecht-Dürer oder Caran d´ache Supracolor) wählen.


    Da sich die Basissets farblich etwas unterscheiden, hat Deine Freundin die Möglichkeit beide Marken zu testen und dabei unterschiedliche Farbtöne zu haben. Also Farbstift von FC und Aquarellstift von CdA oder umgekehrt.


    Dazu das von Kreativo erwähnte Set Pitt Monochrome medium. In diesem Set befinden sich auch vier Varianten Zeichenkohle.

    Man darf nicht zu wählerisch sein, sondern mit dem begnügen was vorhanden

    ist und bestmöglich in Szene setzen.

    Aber ist das nicht das Interessante?

    Motive, die durch ihre Schönheit und Besonderheit wirken, wirken auch als Zeichnung/Bild gut.

    Motive, die (vermeintlich) gewöhnlicher,unscheinbarer sind, und dann als Zeichnung/Bild einen Ausdruck bekommen,den vorher viele nicht wahrgenommen haben, das macht m. E den Reiz der Kunst aus.

    Reggi

    Klingt wirklich interessant. Wobei ich das, sobald ich im Mittelpunkt stehe tatsächlich auch nicht mehr kann. Mag es nicht so "bedrängt" zu werden ^^'. Auch wenn es natürlich einfach alle interessant finden.

    es gibt immer verschiedene Möglichkeiten.

    Das Skizzenbuch ist ein privater Ort, so wie jedes andere Buch oder das Handy. Da kommt ja auch niemand auf die Idee und liest mit.[zwinker]

    Wenn man mit seinem Skizzenbuch ungestört sein will, dann ist das ein gutes Recht und das kann man Menschen notfalls auch freundlich sagen.


    Nichts muss, aber alles kann sein. Und die Entscheidung trifft man für sich selbst :)

    Fireplanet12


    die Skizzen gefallen mir gut *gg*

    Man sieht sofort worum es geht. Die Person wartet (vermutlich? :))) geduldig auf ihren Zug. ;D

    Zitat

    Die Perspektive beim ersten ist ja eine Katastrophe, aber für mich zählt erstmal, dass ich es mache.

    Das "... aber...." ist garnicht nötig. Es ist garnicht so einfach vor Ort zu zeichnen (aber es ist auch nicht unmöglich). Für Perspektive & co braucht man Übung und die kommt mit dem Zeichnen :)


    Was die Details betrifft:

    Ja, am Anfang meint man, dass dieses Schild und der Strauch und die Ecke unbedingt auf´s Bild müssen. Die Erkenntnis hat fast jeder Anfänger und jeder versucht alles abzubilden, was er sieht.

    Das wird sich irgendwann ändern und man zeichnet nur noch jeden zweiten Strauch und jedes dritte Schild...und dann ändert es sich wieder. [zwinker]


    Ich finde es klasse und bin schon auf weitere Skizzen/Zeichnungen gespannt :)

    Fireplanet12

    bin ich in meiner 30-minütigen Mittagspause oft zum Bahnhof gelaufen, das waren nur gut 5 Minuten vom Geschäft (wenn ich schnell laufe) und hab dort etwas skizziert, da hab ich gemerkt, dass es mit der Zeit schneller geht, allerdings meist leblose Objekte.

    Wenn Du wieder mehr skizzierst, wirst Du auch wieder schneller.

    Die Konzentration auf andere Dinge lässt das Gehirn zur Ruhe kommen und man atmet durch. Eine schöne Gestaltung der Mittagspause, inklusive kurzem Spaziergang :)

    Fireplanet12


    ich nutze auch dieses Skizzenbuch und finde es für monochrome Zeichnungen perfekt. Ich mag den dezenten Gelbton sehr.

    Beim Colorieren ist er eher hinderlich,weil er Kontraste schluckt und alles recht dumpf wirkt.

    Aber ich werde es heute trotzdem wieder bestellen. Ich bin mir nur noch nicht sicher ob in 12x12 oder 9x14cm.


    Das Zeichnen von Tieren ist auch nicht einfach, wenn man mehr Erfahrung hat. Sie sind so ignorant und bewegen sich einfach wann sie wollen 8)[star-grins]


    Wie ich schon erwähnte, finde ich Deine Katze klasse [doppel-daumen]

    Reggi


    vielen Dank :)

    Das Colorieren in diesem kleinen Skizzenbuch braucht nicht viel Zeit.

    Für Einzelpersonen ca. 2 min, bei mehreren Personen mit Gebäude (Baguetteria) dauert es natürlich alles länger.


    Ich hänge zwei bilder von der Modenschau an. Ich habe skizziert während sie vorne posten und colorierte, wenn sie durch den Raum gingen.


    Gestern habe ich zwei Fahrgeräte für Kinder gezeichnet. Ich habe erst die Geräte an sich gezeichnet und dann abgewartet bis Kinder sich draufsetzten.

    Das ist ist ja immer ein sehr sensibles Thema. Ich habe deshalb nur grob skizziert. Innerhalb kürzester Zeit standen etliche Menschen hinter mir und beobachteten mich, wie ich beobachtete. [zwinker]

    Kinder wollten natürlich zugucken und quetschten sich neben mich. Eine junge Frau war sehr interessiert und fragte, wie ich beim Zeichnen vorgehe.

    Die Stimmung war sehr entspannt *gg*

    Dateien

    • Modenschau1.jpg

      (65,82 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Modenschau2.jpg

      (76,08 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Kiddieland.jpg

      (76,5 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
Amazon Partnerlinks: