Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Mein letzter Comic-Kauf

  • Falls Ihr Euch in letzter Zeit mal einen Comic gekauft habt, könnt Ihr ja in diesem Thread einmal berichten, wie er Euch so gefallen hat.


    Ich fang mal an. Mein letzer Kauf war "Das Ende der Welt" von Tiraboscom und Wazem [url=https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/Comics%3Bart18281,2860353]https://www.tagesspiegel.de/ku…Comics%3Bart18281,2860353[/url].


    Ich kann dem Artikel aus dem Link nur beipflichten! Das Buch ist wirklich grandios, und man kann es sich immer wieder anschauen. Leider nicht ganz billig, aber sehr empfehlenswert [doppe-daumen]



    [EDIT: Hab hier noch den Link zu einer Gratis-Leseprobe gefunden: https://www.wiljes.com/~reprod…obe_EndederWelt-avant.pdf


    Anschauen!!!

  • Mein letzter Comic-Kauf?


    Öfters kaufen wir "Lustige Taschenbücher", aber mein wirklicher, letzter Comic-Kauf ist "Buffy ( Staffel 8 ): Bd. 2: Wie tötet man eine Jägerin?" (in meiner Jugend war ich Buffy-Fan... und mich hat es gereizt zu wissen, wie es in Staffel 8 weitergeht, denn diese wurde nicht verfilmt).
    Bd. 1 habe ich auch und da haben mich die Zeichnungen sehr angesprochen. Ich finde es interessant, dass verschiedene Zeichner den Comic gemalt haben und die Stile absolut unterschiedlich sind. Leider ist mir der Name meines Favoriten entfallen und ich bin gerade zu faul, den Comic rauszukramen [pfeif] Es sind die eher realistischen Zeichnungen, die mich sehr ansprechen (diese werden auch für die Titelseiten genommen).
    Die weiteren Teile kaufe ich mir wohl nicht, weil ich sie einfach zu teuer finde (ca. 15 EUR pro Comic)


    Bilder könnt Ihr HIER sehen.

  • @kritzel: hey, der comic sieht ja echt mal interessant aus! Ich mag es, wenn Zeichner mal mit ungewöhnlichen Techniken spielen. Z.B. finde ich den Stil der PERSEPOLIS-Comics auch sehr zum Thema passend.


    Das neueste Comic was ich zwar nicht gekauft habe sondern mir geschenkt wurde war SIMON'S CAT zu Weihnachten. Auch wenn es manchmal an Garfield erinnert, ist es doch voll mit einzigartigem Humor^^

  • Mein letzter Comic war ein Manga: Detektiv Conan :D ich mag den Mangaka Gōshō Aoyama sehr, sein Stil gefällt mir gut und die spannenden Geschichten sind auch lesenswert, auch in meinem Alter ;D

  • Mein letzter Comic war auch ein Manga. Und zwar die Geschichte von König Ludwig in Manga Style. Einfach nur Hammer!! Also wieso bringt man das so nicht den Kindern in der Schule bei [rofl][doppe-daumen]


  • @kritzel: hey, der comic sieht ja echt mal interessant aus! Ich mag es, wenn Zeichner mal mit ungewöhnlichen Techniken spielen. Z.B. finde ich den Stil der PERSEPOLIS-Comics auch sehr zum Thema passend.


    Genau daran haben sie mich auch erinnert. Zu Persepolis gibt es auch einen sehr sehenswerten Trickfilm!

  • Hallo Kritzel,


    muß mich da jetzt auch gleich mal melden, da ich deinen Treat hier gerade entdeckt habe.


    Leider habe ich in der letzten Zeit meine heissgeliebten Comics stark vernachlässigt, aber gerade gestern habe ich mir den neusten Lucky Luke Band gekauft. Glaub jetzt aus dem Kopf, ist band 86 oder wars 87 ??? Darf auf jeden Fall in meiner Sammlung nicht fehlen. Ist schliesslich mein absoluter Favorit aus den Kinder-/-Jugend-tagen [jubel]

  • Von Lucky Luke Comics habe ich neulich auch einen wirren Traum gehabt. :))
    Ich hab mir schon eeeeeewig kein neues Comic mehr geholt, wird eigentlich mal wieder Zeit.


    Ich finde so Comicbände wie die von Lucky Luke, Asterix&Obelix oder auch Clever&Smart sind welche, die man regelrecht sammelt und ungern wegschmeißt. So andere Comichefte (die aus dem dünneren Papier) entsorgt man dagegen ja doch eher mal.

  • Zitat

    [Von Lucky Luke Comics habe ich neulich auch einen wirren Traum gehabt.


    Das ist jetzt hier warscheinlich nicht der richtige Thread, aber der Traum würde mich jetzt mal interessieren !?


    Ja, kann man gut sammeln. Habe auch sämtliche Bände der Lucky Luke Serie. Asterix und Obelix sind auch sehr schön. Hatte mein Vater früher die ganze Sammlung, ebenso wie Tim und Struppi. Clever und Smart hat mich irgendwie nie so interessiert.


    Aber Lucky Luke ist eine meiner Lieblingscomicserien aus meiner Jugend. Ich wollte den Zeichner Morris auch noch in meinem Profil als Vorbild aufnehmen. Ich habe mich, auch wenn man es nicht unbedingt sieht gerne mal hier und da für meine Zeichnungen inspirieren lassen. [hops]


    Aber um zum Thema nochmal zurück zu kommen



    Zitat

    könnt Ihr ja in diesem Thread einmal berichten, wie er Euch so gefallen hat.


    Ich habe den Band jetzt fast durchgelesen. Leider ist der Lucky Luke - Zeichner Morris ja 2001 gestorben, so das die letzten Bände der Serie nur noch veröffentlichungen alter Geschichten aus den 30er bis 50er Jahren sind.


    Aber diese Geschichte " Doc Doxey " ist echt eine der lustigsten. Kann mich nicht erinnern bei einem anderen Band soviel gelacht, oder zumindest geschmunzelt zu haben. Besonders lustig war der Abschnitt in dem Luke einem Besoffenen Sherif sein Pferd abkauft, das ebenfalls total blau und Alkoholiker ist, um mit dem Pferd den Gauner zu verfolgen, wärend das Pferd nur saufen im Kopf hat. Fand ich super genial die anschließende Verfolgungsjagd [rofl][jubel]



    Edit by Nightmage: hab mal die Zitate korrigiert, ist ja doch schwer zu folgen was zitiert ist und was nicht.

  • Wenn wir grad dabei sind... zeichnerisch hat mich Morris auch stark geprägt, zumindest, wenn es um meine Comics ging. Ebenso wie Ibanez von Clever&Smart.


    Zitat

    Das ist jetzt hier warscheinlich nicht der richtige Thread, aber der Traum würde mich jetzt mal interessieren !?

    War wirklich sehr wirr. Ich habe geträumt, dass ich in einem Gefängnis zu Besuch war und dort gab es im Keller einen großen Karton mit ganz vielen (teilweise doppelten) Comics und da hab ich mich dann erst mal kräftig mit den Lucky Luke Comics eingedeckt. [pfeif]

  • Ja, die Zeichentrickfilme sind auch gut, habe ich als Kind auch gerne gesehen, aber fand die leider von den Zeichnungen her immer etwas "Steif". Aber jetzt gibt es ne neue Auflage, die find ich echt gut. [hops] Läuft aber glaub ich im Moment auch nicht mehr

  • Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man nicht mehr so einfach an Comics kommt. Also in den "normalen" Zeitschriftenläden in der Stadt sehe ich eher selten welche. Meistens haben die Läden an den Flug- oder Bahnhöfen noch welche, weil da viel mehr Durchgangsverkehr ist.


    Eigentlich schade, ich hätte schon Lust mir wieder einen neuen Comic zu kaufen.

  • Mein letzter Comic-Kauf war das Buch "Onkel Dagobert - Sein Leben, seine Milliarde" von Don Rosa.
    Ziemlich genial, wie ich finde [daumen-hoch]
    Don Rosa ist neben Carl Barks der beste 'Entenzeichner' ^__^


    Lucky Luke hab ich auch immer gerne gelesen und Asterix und Obelix. Lucky Luke-Hefte hatte meine Tante immer und Asterix und Obelix meine Mutter, ich musste mir von denen also nie welche kaufen ;D


  • Irgendwie habe ich den Eindruck, dass man nicht mehr so einfach an Comics kommt. Also in den "normalen" Zeitschriftenläden in der Stadt sehe ich eher selten welche. Meistens haben die Läden an den Flug- oder Bahnhöfen noch welche, weil da viel mehr Durchgangsverkehr ist.


    Eigentlich schade, ich hätte schon Lust mir wieder einen neuen Comic zu kaufen.


    Ich gehe zum Comic-kaufen eigentlich nur in spezielle Comic-Läden, die es eigentlich in jeder Stadt gibt, die zumindest mittelgroß ist (> 100.000 Einwohner). Die haben dann schon eine riesige Auswahl und die allermeisten haben auch ein kleines Regal mit Comics, die ab vom Mainstream sind. Mangas gibt's da natürlich im Überfluss und auch sehr viele realistisch gezeichnente Abenteuer-Comics.
    An Bahnhofskiosks und in Zeitschriftenläden findet man meistens nur den billigsten Mist...


    Mein Schwager hat mir letztens "Dead Hunter" geliehen (https://www.comicguide.de/php/…65144&file=h&display=long)


    Der Comic spielt im Wildwest-Millieu und handelt vom Spaß an Folter und Mord. Die Story ist also allerunterste Schublade - absolut ekelhaft! Aber die Geschichte wird professionell erzählt - der Zeichenstil und der Seitenaufbau passen perfekt zur Story - handwerklich ist das ein echtes Meisterwerk. Von daher kann ich das empfehlen für jemanden, der nach Inspiration zum Gestalten von Comicseiten


    Schon vor langem gekauft hab ich mir "Fabrik" aus dem Reprodukt Verlag (https://www.reprodukt.com/product_info.php?products_id=48). Die Story kann ich nicht wirklich erklären, aber die Zeichnungen sind soooooooo klasse gemacht!!! Generell hat der Reprodukt Verlag viele richtig tolle Comics im Programm und - um auf den Anfang zurückzukommen - nach dem Reprodukt-Regal suche ich auch immer als erstes, wenn ich einen Comicladen betrete. Wer keins hat, ist durchgefallen :))

Amazon Partnerlinks: