Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Urlaubsbilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Möchtest du eine Frage stellen und nur eine Frage? Dann nutze unseren Gastbereich um dies OHNE Registrierung zu tun!

    • Hallo Claudia,

      Alphawölfin hat recht. An der Perspektive mangelt es.

      Beide Elemente (Häuserflucht und Telefonzelle) finde ich wunderbar und auch fachkundig gezeichnet.
      Ich kann nru vermuten, du hast dann die Elemente aus zwei Perspektiven zusammengewürfelt.

      In diesem Fall wäre es leichter die Telefonzelle anzupassen, da weniger Arbeit.

      Ich hab dir mal die Fluchtlinien nachgezogen und versucht ganz grob ungefähr einen Fluchtpunkt
      der Häuserlinien zu finden. Die Linien stimmen nicht genau, bei so einem alten Gemäuer mit überall
      etwas schief und krumm, könnte man das auch ein wenig vernachlässigen.

      Dagegen ist dann die Telefonzelle 2D gerade Draufsicht nicht korrekt. In nachvolgendem
      Bildchen siehst du, was ich meine.



      Die Telfonzelle fällt deutlich aus dem Rahmen.

      Hab mir ein kleines Overpainting erlaubt, bei dem es nur darum geht zu simulieren, wie die Perspektive
      der Frontalansicht von den Fluchten her verlaufen müßte, damit es kongruent zur Häuserzeitle wird.



      Natürlich müßte aus dieser Perspektive auch noch links an der Telefonzelle ein wenig der linken Seitenwand zu sehen sein, damit
      die Zelle dreidimenional im Raum steht.

      L.G. Nesti
    • Habe jetzt mal ne evtl blöde Frage dazu (evtl. könnte man die Beiträge auch kopieren/verschieben in den Thread wo es eh um räumliche Perspektiven geht?)
      - wer sagt denn, dass die Telefonzelle parallel zur Straße steht und nicht wirklich so quer, wie @Fritzeline sie gezeichnet hat aufgestellt wurde?
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • So eine Telefonzelle mit diesem Angbot kenne ich gar nicht.
      Lustige Idee
      Zur Perspektive.
      Ich könnte euch Zeichnungen anbieten wo alles in der Perspektive dargestellt ist bis auf das Haus.
      Krumm und schief. Da muss nicht alles übereinstimmen.
      Außerdem sieht so ein Bild viel interessanter aus.
    • @Tetta

      ist mir extrem peinlich jetzt, wollte nur Möglichkeiten zeigen. Mein Fauxpas. Kann leider nicht editieren, höchstens die Bilder vom Imgur löschen.
      Auch wenn die Zelle anders im Raum stünde, wäre es trotzdem noch nicht richtig. M.E. ist es zwar an Ort und Stelle zu diskutieren
      richtiger als wo anders frisch anzufangen. Die Meinungen können durchaus unterschiedlich sein. Bin auch der Meinung, dort wo eh alles
      etwas schief ist wie bei Altstädten kann man sehr großzügig sein, ohne dass es negativ auffällt :) Hier im Forum ist (sachlich) kritische Diskussion doch teils sehr sensibel und Ich bin in meiner workoholic-art wohl deutlich zu "forsch" :)
      sollte mich deutlich mehr zurückhalten mit unaufgeforderten Kommentaren :) ist aber nie bös oder überheblich gemeint, sondern als
      hilfreicher Diskussionsbeitrag gedacht.
    • Sorry, das war jetzt sicher nicht als Kritik an dir gemeint. Es ist dass mich das Thema interessiert, ich es aber noch nicht so ganz verstehe ;)
      Meine Frage war durchaus so gemeint, dass ich gerne wüsste wie das funktioniert.

      Nur fände ich es sinnvoller sowas in einem Thema zu diskutieren wo es wirklich um Perspektive geht. Hier sollten ja eigentlich nur die Bilder gepostet werden, die man so im Urlaub zeichnet.
      Du hast aber auf jeden Fall auch recht, dass man sowas am Bild selbst diskutieren sollte (falls auch Interesse vom Zeichner besteht) Deshalb hatte ich auch eher an ein Kopieren der Beiträge gedacht. So kann das Bild hier bleiben, man könnte aber im passenden Thema tiefer ins Detail gehen.
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Wenn die Situation vor Ort so gewesen wäre,dann wäre die Korrektur und die Erklärung dazu richtig.

      Die Situation war aber anders, da ich gegenüber der Telefonzelle stand und die Häuserzeile nach links und nach hinten abfiel.



      Ich hätte es aber auch erwähnt, wenn man mich gefragt hätte *bg*
    • Danke @Fritzeline für das Originalbild. Das zeigt ja genau das, was ich im Kopf hatte.
      Alles was von Menschenhand gebaut wurde muss sich doch nicht zwingend an Fluchtpunkte halten, oder?
      Aber auch die Telefonzelle müsste doch irgendwelche Punkte haben, nach der sie sich richtet, oder? ?( ?( ?(
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • Tetta schrieb:

      Habe jetzt mal ne evtl blöde Frage dazu (evtl. könnte man die Beiträge auch kopieren/verschieben in den Thread wo es eh um räumliche Perspektiven geht?)
      - wer sagt denn, dass die Telefonzelle parallel zur Straße steht und nicht wirklich so quer, wie @Fritzeline sie gezeichnet hat aufgestellt wurde?

      Vielen Dank für den Einwand.

      Man kann sicher die Grundsätze der Perspektive auf vieles anwenden, aber nicht auf alles und schon garnicht in Orten mit Fachwerkhäusern. Ich habe eins der schiefsten Häuser im Ort gezeichnet und das sieht so falsch aus, dann man mir einen Zeichenkurs ans Herz legen würde ;). Aber ich kann es ja nicht ändern....es ist wirklich so schief, in mehrere Richtungen

      --------------- 18. September 2017, 15:13 ---------------

      Tetta schrieb:

      Aber auch die Telefonzelle müsste doch irgendwelche Punkte haben, nach der sie sich richtet, oder? ?( ?( ?(

      Natürlich hat sie die, aber wenn man frontal draufschaut, gibt es keine perspektivischen Verkürzungen.
      Und das fand ich besonders reizvoll. Der Kontrast zwischen dem alten Fachwerk und der gelben Telefonzelle. Die geradestehende Telefonzelle mit den "schiefen" Häusern. Dazu der farbliche Kontrast.
      Mir gefällt es ....ist ja nur ein Urlaubsbild ;)
    • Jaja, Perspektive ist so ein Thema für sich :rolleyes:

      Wie man bei Nestis Redlines gut sehen kann ist der Fluchtpunkt des Bodens der Häuserzeile etwas zu hoch gerutscht, aber ansonsten passt ja alles wunderbar. :)
      Für das, dass es frei Hand gezeichnet ist, stimmt die Perspektive sogar ausserordentlich gut, dazu ein dickes Lob! :thumbsup:

      Dass ein Gegenstand auch mal "quer" im Raum stehen kann und nicht mit der restlichen Perspektive überein stimmen muss, bzw. parallel zum Betrachter stehen kann, hatten wir ja bereits in diesem Thread letzte Woche thematisiert. ^^ (Die Erkenntnisse aus diesem Thread werde ich noch als Tutorial ins Lexikon schreiben, sobald ich Zeit finde, dann aber auch ausführlicher.)

      Wir haben aber auch einen Hintergrund und Perspektive Thread, der gerne wieder zum Leben erweckt werden darf :D
      Foren-Threads: Meine Bilder | Zwischenschritte | FanArts | Short-Comics | Hawolux | KaKao-Karten | Aktzeichnungen | für Erwachsene
      Aktuelle Arbeiten: Fox-Family | CD-Cover | T-Shirt Motive

      Social Media: Facebook | Instagram


      Lust auf etwas Unterhaltung? Mach mit beim "Cadavre Exquis" Spiel
      Es gibt aber auch noch viele andere tolle Forenprojekte!

      Alle wichtigen Infos zum Forum findet ihr HIER oder in unserem Lexikon.
      Brauchst du Hilfe beim Bilder hochladen und Posten? Einfach auf diesen Link klicken. ;)
      Überfordert mit der Forums-Struktur? Welches Bild warum wohin? Wie kann ich meine Bilder posten? bietet dir eine Übersicht. :)
    • mit dem Foto wird es natürlich klarer. Auf dem gezeichneten Bild fehlt etwas der "Raum"(Tiefe) zwischen den Elementen Haus und Zelle

      Da sieht es so aus, als stünde die Zelle direkt an der Wand. Dann würde man die Zelle wohl nicht schräg hinstellen.

      Tiefer im Raum macht es natürlich Sinn. Somit est es wie im Beispielbild von Veboshi, wo der Stuhl im Raum steht.
      Auf jeden Fall hast du das toll gezeichnet.

      Durch die Kombi "gelb + grau" war cih wohl von vornherin auf der falschen Fährte, dass es eine Komposition ist,
      nicht eine reale Situation. Sorry. Deswegen gut zu sehen und zu lernen was es alles gibt :)
    • Definitiv ist das ein super tolles Urlaubsbild!

      Und wahrscheinlich faszieniert uns genau das gleiche in deinem Bild, was dich dazu bewegt hat es zu malen :)
      Die schief wirkende Telefonzelle bei den "geraden" Häusern.

      Wobei es für mich eher die Farben waren :) Denn der Schiefstand von Haus zur Telefonzelle ist mir ja gar nicht so aufgefallen. Klar wirkte es seltsam, aber ich hatte ja die Vermutung, dass die wirklich so gebaut ist :)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    • nesti schrieb:

      Da sieht es so aus, als stünde die Zelle direkt an der Wand. Dann würde man die Zelle wohl nicht schräg hinstellen.

      Naja, vor dem Haus befinden sich Blumenkübel, dazwischen ein Gehweg, dann der Betonhalter mit dem Baum und dann die Telefonzelle. So ganz dicht steht die Telefonzelle nicht vor dem Haus *g*

      Ist auch egal....ich habe es hier gepostet, weil es ein Urlaubsbild einer realen Situation war und keine Architekturzeichnung. :D ;)

      Hintergrund und Perspektive....das hört sich gut an. Dort werde ich auch mal lesen. Danke :)
    • @Fritzeline

      die Realität ist doch viel erstaunlicher, als das was man sich im stillen Kämmerchen ausdenkt :)
      Gut, dass du das Blumenkübelzeugs gar nicht erst gezeichnet hast. Das ist ohne "Fotobeweis"
      auch etwas aus der Welt :) Dann freue ich mich, dass du mir meinen kleinen "Fehlausritt" von der
      imposanten Realität in zu sterotype Theorie nicht übel nimmst :)
    • Danke für die Info. Ich habe mich da falsch ausgedrückt. Du hast live das gezeichnet, was auch auf dem
      Foto dargestellt wurde.

      --------------- 29. September 2017, 12:32 ---------------
      Was ist denn in Posting 41 mit den Fotos passiert?
      Keine mehr zu sehen.

      Ich lebe diesen Thread dann mal mit dem auf Texel gemalten Bild ein wenig auf.
      An einem sehr heißen Tag, kaum zu glauben, hat es uns in die Dünen verschlagen.
      Dort fand ich ein Plätzchen um dieses Bild zu malen.
      Begleitet hat mich mein klappbarer Malstuhl, grauer Aquarellstift, Radiergummi, Spiitzer,
      Aquarellfarben. Größe 32 x 24 Aquarellpaier Clairfontaine Etival 300g/m².

      Texel de Koog Duenen.jpg
    • Annerl schrieb:


      Was ist denn in Posting 41 mit den Fotos passiert?
      Keine mehr zu sehen.
      Die hat Nesti wieder raus genommen, weil er das Originalbild falsch interpretiert und somit flalsch korrigiert hatte (klingt irgendwie selbtsam etwas falsch zu korrigieren :) )

      Dein Urlaubsbild finde ich klasse. :love:
      Ich würde mir soooo sehr wünschen in meinem Urlaub auch so tolle Bilder hin zu bekommen.
      Glaube ich freue mich schon fast nur auf den Urlaub um das ganze dort ausprobieren zu können :)
      Das Leben ist nicht gerecht! - Was im Leben ist gerecht? - Dass es zu allen ungerecht ist!
    Amazon Partnerlinks: