Albrecht Dürer Watercolour Marker

  • Ich als bekennendes Grisgang-Mitglied habe natürlich alle 4 Streams gesehen und kann sie jedem nur empfehlen!

    Auch die Watercolour Marker benutze ich seit den Streams ein wenig mehr als zuvor. Denn bisher war ich mit reinem Aquarell immer besser/schneller.


    Kreativo Vielleicht kannst Du dies weiter leiten: Es wurde im Stream nach weiteren Livestreams mit Gris gefragt. Sehr gern möchte ich, dass diese Serie fortgesetzt wird. Vielleicht kann er uns auch etwas in Richtung Polychromos oder PItt Artist Pen Brush zeigen?

    Danke für den Hinweis bzgl. weitern Gris Streams. Wir sind in der Tat mit ihm im Gespräch und es wird sicherlich weitere geben. In wie weit er mit Polychromos Stiften oder Pitt Artist Pen Brush arbeiten kann/will, kann ich im Moment noch nicht beantworten.


    Wir sind auch bereits mit Jens Hübner im Gespräch über eine Livestream Serie. Zeitpunkt ist noch offen. Wahrscheinlich erst im Sommer irgendwann, da unser Social Media Contentplan bereits prall gefüllt ist bis dahin.

  • Ich habe via Instagram entdeckt, dass es hierzu nun einen Blender Pen gibt. Mein "Dealer des Vertrauens" führt den (aktuell) leider (noch) nicht.


    Was genau darf ich mir darunter vorstellen Kreativo ? Aktiviert bzw vermalt werden die Stifte ja mit Wasser. Enthält dieser Stift dann Wasser mit irgendwelchen hilfreichen Zusätzen? Ich schätze ja nicht, dass ihr da einfach nur Wasser einfüllt und teuer verkauft, oder?! :))


    Wo liegen die Vorteile zu einem nur mit Wasser gefüllten Stift? Ich meine jetzt natürlich keinen Aqua-Brush, der Unterschied ist mir klar, der Aqua-Brush kann längst nicht so exakt genutzt werden wie so ein Stift. Aber wenn ich jetzt beispielsweise einen Leerstift aus dem Markersegment einer anderen Firma hernehme, diesen mit Wasser fülle und entsprechend nutze, in wie weit ist der Faber Castell Blender Pen da besser? Was kann er von der Performance her leisten, was ich anders nicht erreiche? Wo liegt die Besonderheit?


    Ist der Blender Pen nachfüllbar? Oder ist das ein Wegwerfprodukt? Auf den Bildern meine ich ein Gewinde gesehen zu haben. Im Netz finde ich dazu aber irgendwie nichts.

  • @Chaoskritzlerin diese Fragen habe ich mir aber auch schon gestellt. :))


    So von der Logik her wird es schon mehr als nur normales Wasser sein, weil normales Wasser ja sonst droht zu schimmeln.


    Den Sinn kann ich aber auch nicht erkennen (wahrscheinlich wird das deutlich, wenn man einen Blender mit einem Wassertankpinsel bzw. normalen Pinsel direkt vergleicht). Das, was ich bisher gesehen habe, hat diese Unterschiede leider nicht klar rausgestellt.

  • Ich schließe mich der Verwirrung an aber vielleicht erfahre ich ja am Freitag in Stein etwas darüber.

  • Ich würde auf Wasser mit glycerin oder Cxgal tippen. zumindest sah es in den Videos die ich gesehen habe nicht nach irgendwas anderem als hauptsächlich Wasser aus. Ist so ein bisle wie die Blending Stifte von Copics wo im Grunde genommen auch nur etwas "Alkohol" drin ist.


    Der einzige Vorteil den ich hier sehe ist das man halt die selben Spitzen hat und damit entsprechend im "Style" bleiben kann aber ob sich das wirklich lohnt, vor allem da man die ja dauernd reinigen muss...falls möglich.

  • Mir wurde im Laden erklärt, dass da nicht nur Wasser drin sei. Mit Wasser kann man die Pigmente eher vermalen und mit dem Blender aufhellen oder neutralisieren. Als Beispiel wurde mir das Farbe auflösen für Wolken genannt[schreiben] Und dann haben die mir doch tatsächlich einen Blender geschenkt zum Ausprobieren. Und der kann ja schlecht alleine bleiben [gassi]

  • Nette Geste. Hätte bei mir wahrscheinlich auch zu einem Höflichkeitskauf geführt. :))


    Hm... Ob der nachfüllbar ist weißt du aber nicht Krummschnaebelchen? Riecht der irgendwie? Wenn ich neutralisieren in dem Zusammenhang lese kommen mir irgendwie so Chlor-Gedanken. [ahh]


    Irgendwie finde ich die ganzen Beiträge auf Instagram zu dem Teil nicht mehr, aber ich meine mich zu erinnern, dass da wer den Blender auch für die wasservermalbaren Graphitstifte verwendet hat. Da würde ich die Aussage vom Laden ja nicht passend finden.

    Ich würde das alles ja auch gerne mal für mich und meine Techniken überprüfen, aber alle Dealer, auf die ich für gewöhnlich zurückgreife, haben den Stift scheinbar nicht. Mal sehen ob sich das demnächst noch ändert. Ich befürchte nämlich, dass ich das Teil -wie so häufig- zweckentfremdet einsetzen wollen würde. [pfeif] Mal sehen ob die Läden da zeitnah nachrüsten.

  • Mir wurde im Laden erklärt, dass da nicht nur Wasser drin sei. Mit Wasser kann man die Pigmente eher vermalen und mit dem Blender aufhellen oder neutralisieren. Als Beispiel wurde mir das Farbe auflösen für Wolken genannt[schreiben] Und dann haben die mir doch tatsächlich einen Blender geschenkt zum Ausprobieren. Und der kann ja schlecht alleine bleiben [gassi]

    Hmm, vielleicht meinte sie einfach nur das Lifting der Farben? Das geht ja auch mit einem Pinsel aber da die Spitzen wie kleine "schwämme" sind geht das damit sicherlich noch etwas leichter. Ob das jetzt direkt mit dem Inhalt zu tun hat bleibt offen aber das kann natürlich auch sein. Vielleicht bekommen wir hier ja eine Offizielle Antwort.


    Du kannst ja mal berichten was bei dir damit rausgekommen ist.

  • Chaoskritzlerin

    Der ist nicht nachfüllbar. Man sieht das Gewinde nur, weil transparentes statt farbiges Plastik verwendet wurde. Man (oder zumindest ich) kann den Stift aber nicht öffnen.


    Um überhaupt einen Geruch wahrzunehmen muss ich ganz nah rangehen. Und es ist dann auch ein angenehmer Geruch und kein Chlor.


    molambird

    Ich konnte meine Finger nicht davon lassen und musste gestern Abend noch erste Tests damit durchführen. Einen Vorteil muss es ja schließlich geben, wenn ich wegen Zugausfall schon zwei Stunden früher zu Hause bin [rofl-2]


    Die beste Aufhellung erreiche ich mit einem feuchten Pinsel und einem Tuch, mit dem ich dann die angelöste Farbe aufsauge. Das funktioniert zumindest auf meinem Clairefontaine Aquapad fast bis zum Papierweiß und deutlich besser als mit dem Blender. Also ich weiß jetzt noch nicht wirklich, wo jetzt der Vorteil des Blenders sein soll. Das Verblenden zweier Farben will ich nochmal ausführlicher testen.


    Die Dürer Marker sind aber auf jeden Fall die besten (aber auch mit Abstand teuersten) Aquarellmarker, die ich je in der Hand hatte. Auf dem Aquapad hinterlassen zum Beispiel die Lyra Aquabrush Duo deutliche Stiftspuren, die Dürer nicht. Also verhält es sich quasi analog zu den Holzstiften. Da sind die Lyra Rembrandt Aquarell auch teillöslich und die Dürer volllöslich. Wobei ich es bei Farbstiften für manche Zwecke (z.B. Tierzeichnungen) ganz gerne habe, wenn man die Striche noch sieht. Aber bei den Lyra Markern hatte es mich doch gestört. Mit denen bin ich nie so richtig warm geworden.



    03.06.2024


    Hier ist meine Testkarte der Dürer Marker mit verschiedenen Techniken inklusive Blender

  • Sieht für mich jetzt nicht nach etwas aus das man unbedingt braucht bzw nicht auch mit wenig wasser/pinsel machen kann oder übersehe ich da was?

    Aktuell sehe ich auch noch keinen Vorteil zum feuchten Pinsel.

  • Hm ... Das Testblatt macht mir jetzt gerade nicht so arg Habenwollitis.


    Aktuell sehe ich auch noch keinen Vorteil zum feuchten Pinsel.

    a) Passt von der Größe und Optik her perfekt zu den FC Albrecht Dürer Markern.

    b) Ist einfacher unterwegs zu nutzen als ein Pinsel, der auf zusätzlich Wasser aus dem Glas angewiesen ist.

    c) Hat eine geringere Auslaufgefahr/Tropfgefahr als der Aqua-Brush.


    Das wären die Vorteile, die mir einfallen. [zwinker]


    Mit Ausnahme von a) würde das auch alles auf einen mit destilliertem Wasser angefüllten Leermarker von zB Copic zutreffen. Die bieten zudem die Müllreduzierung aufgrund der Nachfüllbarkeit und der Ersatzspitzen. Hm....


    Wenn da jetzt nicht eine noch von uns unentdeckte Innovation irgendwo im Hintergrund lauert, sehe ich für mich persönlich noch keine "Kaufnotwendigkeit". [pfeif]

Neueste Artikel

Nightmage
0
Fireplanet12
0

Was tut sich im Lexikon?

0
0
0
5