Amazon Partnerlinks:  
 
 
 

Wusels Abo-Artbox-Chaos (zum Kritisieren freigegeben)

  • Hallöchen ihr da alle [winke-winke]


    Ungefähr 2 Monate ist es her, seit ich die Artboxen von Upcrate gefunden habe, die ich nun monatlich beziehe.

    Und weil eine Wusel jede begonnene Sammlung möglichst komplett haben möchte, hat sie sich alle bereits erschienenen Aboboxen nachbestellt und ist nun stolze Besitzerin von 8 (von derzeit 11 erschienenen) hübschen Überraschungskisten mit ganz viel Kunstmaterialien zum Testen.


    Und genau das möchte ich in diesem Thread mit euch teilen:

    Upcrate.jpg

    (Alles, was sich lose neben den Kisten befindet, habe ich als Dankeschön gratis zur Sammel-Nachbestellung bekommen.)




    Inhaltsverzeichnis

    Bereits von mir geteste Upcrate-Boxen findet ihr jeweils ab den hier verlinkten Seiten:

    # 07 (März 2020) - Sharpie- und Artline Supreme-Marker

    # 09 (Mai 2020) - Karin Brushmarker Pro

    # 10 (Juni 2020) - Chameleon Fineliner

    # 11 (Juli 2020) - Winsor & Newton Cotman Water Colour




    Da ich in der letzten Postkarten-Wichtel-Runde erstmalig eine Karte mit den neuen Materialien gestaltet habe, wollte ich vorher noch nichts zeigen. Aber nun kann es losgehen und ich beginne irgendwo mitten drin in meiner Sammlung.


    Geöffnet habe ich nämlich als erste die Box # 09 (Mai 2020):

    09Mai2020Inhalt-kl.jpg

    Darin enthalten ist folgendes:

    - 6 x Karin Brushmarker Pro (Warmgrau, Goldgelb, Rot, Violett, Türkisblau und Grasgrün)

    - 1 x Sakura Gelroller (weiß)

    - 1 x Sakura Pigma Micron Pigment Liner 03 (schwarz)

    - 1 x Koh-I-Noor Hardtmuth HB-Bleistift

    - 1 x van Gogh Pinsel, Größe 4

    - 4 x dickes raues Papier (Aquarell? steht kein Name da) 21x12 cm

    - 1 x Pin "Time for Art" als kleines Goodie

    - Postkarte, Sticker, Beispielbild, Inhaltsliste (ab Box # 11 ist die auch in deutsch, bis dahin nur auf englisch)


    Der Inhalt ist immer abgestimmt zu einem Thema und zu diesem gibt es auch jeweils ein Video-Tutorial:

    How to do Video (ziemlich mittig zu finden)

    Nach diesem Video habe ich mich anfangs auch gerichtet und diesen Schriftzug kreiert:

    2020Artbox#09-kl.jpg

    Bei diesem Bild sind alle in der Box befindlichen Materialien, außer dem Fineliner (Signatur, die Signatur ist mit dem Fineliner entstanden!), verwendet wurden.


    Die Karin Brushmarker sind die einzigen Marker, von denen ich behaupten kann, dass man sie nicht liegend lagern sollte. Der Farbe ist so dünnflüssig, dass man sich durchaus bunte Finger holt beim Malen. Nein, die Stifte tropfen natürlich nicht, aber durchs Liegen läuft die Spitze so voll, dass der Überschuss am Stiftrand und später an den Fingern haften bleibt.

    Ich bin total begeistert von den intensiven Farben. Die Pinselspitze geht schön mit der Bewegung mit und mit Wasser vermalt bekommt man einen super Aquarelleffekt hin. Auch ohne Wasser lassen sich die Farbtöne gut mischen, ineinanderziehen und überlagern. Ebenso lässt sich die Farbe direkt mit dem Pinsel vom Stift aufnehmen.

    Entsprechendes Papier natürlich immer vorausgesetzt, sonst bluten sie aus und/oder zerstören die Papieroberfläche.


    Pro Box habe ich mir vorgenommen um die 5 verschiedene Bilder zu malen auf verschiedenen Untergründen - im Idealfall sollten sich die Papiersorten dann bei meinen neuen Boxtests jedes Mal wiederholen, sodass sich die verschiedenen Zeichenmaterialien auf derselben Zeichenoberfläche vergleichen lassen. Mal schauen, ob ich das hinbekomme.

    Zu dieser Box habe ich noch 5 weitere Bilder, die ich euch nach und nach zeigen werde.

  • Ich habe ja schon gelauert wann es mit den Box losgeht [jubel]

    Die Karin Brushmarker kenne ich, die waren mal in einer Scrawlrbox. Ich fand die ziemlich gut.

    Dein Schriftzug gefällt mir. [doppel-daumen]


    PS: Ich hab jetzt noch 4 Scrawlrboxen bei mir liegen. Komme aber nicht dazu [heul]

  • Ich freue mich sehr über euer Interesse [tanz]

    wow.... solche Boxen sind jeden Monat eine tolle Überraschung.*gg**gg**gg*

    Definitiv!

    ich habe als Kind schon Wundertüten geliebt und wenn diese dann noch aufs Hobby abgestimmt sind, kann es nicht besseres geben.

    Da komme sogar ich in die Versuchung, einen Marker..aber nein!!

    Nicht mal ein klitzekleines Markerchen? Och, das würde sich bei dir sicherlich auch pudel-... pardon, lagotto-romagnolo-wohl fühlen.

    Ich überlege selbst auch,mir diese Box zu bestellen. Sowas gibts für Urban Sketcher als Sketchbox auch, soweit ich weiß. Gris hatte mal sowas gepostet.

    Mir war wichtig, dass die Box aus Deutschland kommt - sprich, dass ich einen deutschsprechenden Ansprechpartner habe - und da gibt es momentan nur die eine Artbox, glaube ich.

    Ich hab jetzt noch 4 Scrawlrboxen bei mir liegen. Komme aber nicht dazu [heul]

    Ich wäre ja auch dafür, dass in jeder Monatsbox eine Tüte Zeit mitgeliefert wird!

    Ich fand die schon immer sehr interessant. Wenn ich nicht schon so viele Kunstmaterialien besitzen würde

    Haha, dann merke dir eins: Wer in diesem Forum verweilt, hat nie genug Kunstmaterial. Bevor ich mich hier angemeldet hatte, habe ich nämlich aauch gedacht, ich habe genug - und da war das nur ein winziger Bruchteil von dem, was ich heute besitze.



    Da es ja bei meiner Bestellung das schwarze Skizzenbuch von Sakura (140 g/m², 14,8x21 cm) gratis dazu gab, dachte ich mir, dass ich da auch gleich die Boxeninhalte prima mit testen kann.

    Also habe ich das auch mit den Karin Brushmarkern getan und heraus kam dieses:

    2020Artbox#09Skizzenbuch_dunkel2-kl.jpg

    Wie man sieht, sieht man nichts bzw. nicht viel.

    Obwohl die Marker auf hellem Papier solch eine Leuchtkraft haben, gehen die auf dunklem Papier total unter. Etwas mehr Deckkraft habe ich mir nach dem Trocknen ehrlich erhofft gehabt.

    Aber es gab ja noch einen weißen Gelroller in derselben Artbox und dieser strahlt dafür umso mehr im schwarzen Skizzenbuch:

    2020Artbox#09Skizzenbuch_dunkel1-kl.jpg

    Beide Motive sind ohne Vorlage und ohne Vorzeichnung entstanden. Gut, sind ja auch "nur" Testskizzen.

  • Nicht mal ein klitzekleines Markerchen? Och, das würde sich bei dir sicherlich auch pudel-... pardon, lagotto-romagnolo-wohl fühlen.

    Oh, du hast recht, wenn man es so betrachtet....[star-grins][star-grins] Aber ich sollte wohl lieber mal die Scrawlbox durchtesten... Ich finde auch gut, dass es nun eine Alternative zu ihr gibt, muss ich mir mal anschauen. Bei mir geht es auch um den Überraschungseffekt, es ist jeden Monat aaaaaaufregend!


    Der Drache gefällt mir supergut!! Ich bin schwer beeindruckt, auch weil der vorder e Körpere recht schwierig aussieht mit den Schuppen und der Haltung und es sieht klasse aus!!

  • Wuselwolf

    Hat den Titel des Themas von „Wusels abonniertes Artboxen-Chaos (zum Kritisieren freigegeben)“ zu „Wusels Abo-Artbox-Chaos (zum Kritisieren freigegeben)“ geändert.
  • Und dabei ist der Drache wirklich nur hingeklatscht.

    Erst die Nase, dann die linke Pfote, dann die Augen und das Kinn, dann die rechte Pfote... und erst dann habe ich das ganze irgendwie verbunden [rofl]


    Danke ihr Lieben!



    Selbiges Skizzenbuch von Sakura habe ich dank der Boxen nicht nur in schwarz, sondern auch in hell (beigeton):

    2020Artbox#09Skizzenbuch_hell-kl.jpg

    Hier habe ich die Farben der Karin-Brushmarker direkt mit einem nassen Pinsel von der Stiftspitze aufgenommen. Das Papier habe ich feucht gehalten und dadurch sind die Farben schön verlaufen.

    Auch wenn das Skizzenbuch nur 140 g/m²-Seiten hat, ist fast nichts gewellt und auch durchgedrückt hat nahezu nichts. Ich hatte vorsichtshalber eine Pappe zwischen den Seiten, aber auf dieser ist keine Farbe gelandet. Nur bei der Sonne habe ich auf der Rückseite einen Fleck. Da bin ich aber auch extrem oft mit nasser Farbe drüber.

    (Das Motiv war nicht geplant, es hat sich automatisch beim Rummatschen ergeben; ergo ohne Vorlage entstanden.)

  • Das finde ich ja mal eine interessante Sache das es solche Boxen auch mit Künstlermaterial gibt.

    Kenne ich bisher nur mit Kosmetikartikeln. Kann ich nicht soviel mit anfangen. Aber monatlich so eine Art-Box...das werde ich mir mal überlegen.

    Man gönnt sich ja sonst nix[zwinker]


    Ich finde du hast schon tolle Bilder gezaubert mit dem Material Wuselwolf.

    Die Schrift sieht einfach genial aus mit diesen Sternchen und Punkten darin. Das lebt richtig dadurch.

    Und die Farbenkombi die du gewählt hast mag ich auch sehr.

    Der Drache, so frei aus der Hand...einfach nur klasse.[doppel-daumen]

  • Oh, du hast recht, wenn man es so betrachtet....[star-grins][star-grins] Aber ich sollte wohl lieber mal die Scrawlbox durchtesten... Ich finde auch gut, dass es nun eine Alternative zu ihr gibt, muss ich mir mal anschauen. Bei mir geht es auch um den Überraschungseffekt, es ist jeden Monat aaaaaaufregend!

    Richtig! Es ist aaaaaufreeegend!

    Ich freue mich schon immer wie ein kleines Kind, wenn meine wöchentliche Gemüsekiste kommt, was da wohl alles drin ist. Aber mit der Artbox ist es nochmals mehr Spannung.

    Das finde ich ja mal eine interessante Sache das es solche Boxen auch mit Künstlermaterial gibt.

    Kenne ich bisher nur mit Kosmetikartikeln. Kann ich nicht soviel mit anfangen. Aber monatlich so eine Art-Box...das werde ich mir mal überlegen.

    Man gönnt sich ja sonst nix[zwinker]

    Der gleichen Meinung bin ich auch! Ich rauche nicht, ich trinke nicht, ich gehe selten aus, also kann ich mir mit meinem Geld was überraschendes fürs Hobby gönnen.

    Ich finde die Box preislich auch absolut im Rahmen. Wenn ich die Materialien einzeln kaufen würde, liege ich fast immer gleich oder drüber bei dem, was ich so grob überschlagen und nachgeforscht habe.

    Das finde ich total spannend und eine tolle Gelegenheit, andere Medien und Kunstrichtungen auszuprobieren!

    Genau!

    Und da ich gerne experimentiere, aber Inspirationen dazu brauche, finde ich solche Boxen einfach ideal.



    Das nächste Bild habe ich erst unter Wasser gesetzt.... ähm, mit nassem farblosen Pinsel komplett überstrichen und die Karin Brushmarker draufgetupft. Dabei ist alles schön verlaufen und hat nach dem Trocknen eine feine Regenbogenfläche gebildet:

    2020Artbox#09Postkarte_glatt-kl.jpg

    Mit dem Sakura Fineliner und Gelmarker sowie mit Hilfe meines Spirographen habe ich die Muster ergänzt.

    Das Ganze hat die Größe einer Postkarte und ist frei auf Hahnemühle Nostalgie 190g/m²-Papier entstanden.

  • Dein Werk sieht supertoll aus. Es gefällt mir farblich sehr gut und die technische Umsetzung hat du gut gemacht und erklärt.

  • Zitat

    Ich finde die Box preislich auch absolut im Rahmen. Wenn ich die Materialien einzeln kaufen würde, liege ich fast immer gleich oder drüber bei dem, was ich so grob überschlagen und nachgeforscht habe.

    Wuselwolf Ja, und ich finde man würde sich die zugesandten Materialien wahrscheinlich sonst nicht unbedingt kaufen und käme somit gar nicht in den Genuss sie kennen zu lernen und vielleicht sogar ein neues Lieblingsmedium zu entdecken.

    Auch dein neues Bild mit den Karin Brushmakern finde ich sehr schön. Wieder sehr effektvolles Mixed Media.[doppel-daumen]

  • Danke schön für eure Kommentare [blumenstrauss]

    Wuselwolf Ja, und ich finde man würde sich die zugesandten Materialien wahrscheinlich sonst nicht unbedingt kaufen und käme somit gar nicht in den Genuss sie kennen zu lernen und vielleicht sogar ein neues Lieblingsmedium zu entdecken.

    Na, ich hoffe nicht, dass ich ein neues Lieblingsmedium/Marke entdecke. Ich bin jemand, der dann alles komplett braucht und nicht mit einer 12er Abpackung zufrieden ist, wenn es eine 120er Packung gibt... [rofl]



    Ein letztes Bildchen habe ich noch mit den Materialien aus der Artbox # 09:

    2020Artbox#09Zentanglekarte-kl.jpg

    Hier habe ich beim Colorieren versucht die Stiftspitzen der Karin Brushmarker aneinander zu halten, so dass der eine Farbton vom zweiten Stift aufgegriffen wird. Man sieht es bei den grün-lila-Stielen ganz gut. Da habe ich den grünen Marker genutzt und die Spitze des lilanen Markers kurz dagegen gedrückt, sodass der grüne Marker anfangs lila gemalt hat und ins grün später überging.

    Das Ganze ist auf einer Blanko-Zentanglekarte im Format 6,5x8,9 cm entstanden und auch die Muster sind Original-Zentangle-Muster nachempfunden - Pokeroot (die runden "Hüte") und Pokeleaf (die spitz zulaufenden "Hüte").

  • das dachte ich mir schon, dass du dich mit Tanglemustern ausgetobt hast. Hübsch und schön farbig ist das geworden

Amazon Partnerlinks: